RegistrierungGalerieMitgliederlisteUsermapTeammitglieder & ImpressumSucheHäufig gestellte FragenZur StartseitePortal

2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 1.965 Treffern Seiten (99): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Kolbenbolzen und Pleul von Rotax Max
Manuel

Antworten: 2
Hits: 120
22.10.2020 08:10 Forum: Aprilia RS 125


Kolbenbolzen ja.

Aber eher kritisch wenn man nicht den dazu passenden Kokben fährt.

Pleuel passt definitiv nicht (andere Länge) und ist im Rotax Katalog auch viel zu teuer.
Thema: GSXR Gabel In der RGV
Manuel

Antworten: 123
Hits: 17.217
15.10.2020 23:01 Forum: Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250


Stimmt alles. Die SC59 Gabel ist im Übrigen fast gleich der Duc 848bis 1098.

Das Einsparpotenzial am Gewicht kommt durch Alujoch, andere Gabelfüsse, leichtere Standrohre und Alu Cartridge. Bei den neueren Gixxer Gabeln passt die Länge nicht mehr. Und das Offset ist um 4mm kleiner (31 vs 35mm bei der Rs).

Lohnt sich der Umbau? Wenn man so umbauen will, dass man eine neue Cartridge fahren kann. Ja.

Wer die Werkzeuge für Showa ein mal hat für den ist auch der Umbau der Showa-Dämpfung kein grosses Problem.

Die Dämpfung passt auch für unsere Mopeten halbwegs.

Das Problem ist, dass es für unsere Mopeds kaum oder keine Cartridge Kits (mehr) gibt.
Und selbst wenn. Wer ein mal den Vergleich im Losbrechmoment zu einer guten Gabel hatte, der wird die nicht mehr hergeben wollen.

Nicht zu vergessen: man kann die moderneren Monoblocks fahren. Spart wieder Gewicht. smile

Erleichtert dann auch die Suche nach Zubehör wie Titanschrauben, Achsen usw., die man sonst anfertigen lassen muss. Es gibt halt im Japaner Italienerregal fast alles.

Der Aufwand hält sich in Grenzen.


Am besten den gesamten Vorderbau kaufen und adaptieren.
Und wie schon erwähnt vorher messen daumenhoch
Thema: GSXR Gabel In der RGV
Manuel

Antworten: 123
Hits: 17.217
15.10.2020 18:33 Forum: Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250


@ Sheepy

der Serienkram ist Serienkram.

Frage ist, was willst du damit erreichen? Auf der Straße mag das noch passen mit anderer Feder, bisschen anderer Dämpfung.
Bei flottem Betrieb auf der Strasse ist jede 250er Seriengabel schnell an der Grenze (ohne Bearbeitung) mit schwererem Fahrer und trotzdem ausreichend in 99% der Fälle.

Auf der Strecke wirds anders.

Klar kann man umbauen: Eine Öhlins R&T oder TTX Gabel wird daraus aber nie. Auch nicht mit anderer Cartridge von Ö oder anderen.

Größter Vorteil von dem moderneren Krempel: du sparst im besten Falle mehrere Kilo Gewicht ein.

Was ist denn die hochwertigste Möglichkeit ?
Die meisten bringen eine bearbeitete Seriengabel nicht an die Grenze.
Also reicht die vollkommen aus. Eine GixxerGabel dann sowieso.

Man kann sich auch eine gasdruckunterstützte Öhlins, WP, Showa oder sonst was reinbauen. Das ist dann "hochwertig". Aber auch Perlen vor die Säue. Wer's hat und mag großes Grinsen . In schnelle Runden umsetzen können das mal die allerwenigsten.

Nur ist die Gabel dann zwei mal so viel wert wie die ganze Mopete. shocking


Aus der Perspektive "hochwertige OEM Gabel" aus einem anderen Moped kommt man nicht umher auf den OEM Krempel von Ducati oder Honda zu setzen. Die haben die "A-Ware" von Showa drin.

Ist wie mit Audi / VW / Skoda. Grundsätzlich das gleiche Zeug. Aber in Details oft andere Serie des Zulieferers mit mehr oder weniger "high end".

Dass eine Gixxer im Verhältnis weniger kostet hat seine Gründe (nicht nur Marke). Aber "minderwertig" ist da gar nix mehr im Vergleich zu den Fahrwerken der 80er oder 90er Jahre. So viel sei gesagt.
Thema: GSXR Gabel In der RGV
Manuel

Antworten: 123
Hits: 17.217
15.10.2020 17:05 Forum: Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250


Ich glaube der Distanzting ist in der Geometrie zu vernachlässigen.
Hab ich übergangsweise auch schon mal so gemacht.

Klar, ist nicht ganz sauber. Aber die paar Millimeter wird keiner merken.
Die Lagersitze sind an der Stelle beim GSXR-Joch relativ breit, zumindest bei dem von der K6. Das sollte unproblematisch sein.

Wichtig ist nur wie Andy sagt, dass man die Seriengeometrie herstellt. Sprich das Gabellänge im ausgefederten Zustand sowie Offset gleich sind.

Wenn man das nicht hat sucht man sich später einen Wolf nach einem ordentlichen Setup, weil man die eine gute Ausgangsbasis hat oder weiss, wo man anfangen soll.

Allein das Durchstecken der Gabel kann enormen Einfluss auf die Fahrbarkeit haben.

Und bei der RS 250 kommt erschwerend hinzu, dass die Zündkerze nicht mehr all zu weit vom Vorderreifen entfernt ist.
Einfach mal anderes Offset ist da nicht, zumal sich die Gabel ja auch biegt beim Anbremsen.
Und bedenkt dabei den Verzug unten auf die gesamte Gabellänge.

Dass man eine passende Feder aussucht sollte ohnehin klar sein.

Da die GSXR Gabel tendenziell unterdämpf sind passen die bei unseren 250er Hobeln recht gut (was aber nix an der serienmässig bescheidenen Einstell-Varianz ändert. Die kennt nämlich nur auf oder zu :-)
Thema: ALU -Geweih RS250
Manuel

Antworten: 18
Hits: 502
12.10.2020 17:34 Forum: Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250


Ich nehm 3 Stück

98er Tacho
Thema: der Gerät für 2020
Manuel

Antworten: 375
Hits: 55.420
11.10.2020 11:31 Forum: Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250


@PSW, Andy

Auch wenn der Vergleich wohl hinkt.... so ne 300er ist dann wahrscheinlich ähnlich schnell oder schneller weil ein Fahrer drauf sitzt, der hoch hinaus will und/oder fahren kann.

Rein von der Physik her: gut gemachte 250er = erheblich stärker, leichter , schneller.
Nur mal angenommen, dass dann auch separate Ings dabei sind, die sich mit Werksmaterial separat um Fahrwerk, Reifen und Motor kümmern.
Physik lässt sich nicht austricksen.

Wenn auf unseren Mopeten ein Profi sitzt, sind die auch 5 bis 10 Sek schneller auf Anhieb würde ich sagen.

Das die schnellen 300er an eine gute 250er rankommen mag sein.

Das Schöne ist, und dazu stehe ich, dass ich es mir leisten kann mit teurem Material rumzuschwuchteln auf der Strecke. Ich kann es mir leisten langsamer zu sein, weil ich damit nicht meine Brötchen verdienen muss.

Ziel: die goldene Ananas und ganz viel Spass (wieder ab nächstem Jahr)

Dafür darf ich auch Schnitzel und Bier verkosten und muss nicht aussehen wie nen Strich in der Landschaft biggrin
Thema: Welcher Slick auf 5,5"
Manuel

Antworten: 36
Hits: 669
23.09.2020 11:04 Forum: Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250


@ RS Fahrer: Das ist mir zu pauschal.
Kann mir kaum vorstellen, dass jemand alle 180er, die verfügbar sind, ausprobiert hat.

Die Fahrwerksgeometrie kann man anpassen. Klar, muss man erarbeiten, geht aber.
--> wenn verfügbar hätten sich da sicher die 16,5er angeboten. Aber die Zeit ist ja vorbei.

Es gibt ja Alternativen in 160 auf 5,5". Die würde ich dem 180er dann in jedem Fall vorziehen.

Aber so ein 180er muss auch irgendwie ans Laufen zu bekommen sein. Sicher mit Aufwand verbunden. Aber nicht unmöglich.

Solange Pirelli noch die Supercorsa/Superbike Slicks hat ist ja aber alles tutti für mich daumenhoch
Thema: Welcher Slick auf 5,5"
Manuel

Antworten: 36
Hits: 669
23.09.2020 09:47 Forum: Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250


Ich denke, dass der Gewichtsunterschied zwischen einer 5" und 5,5" Felge extrem klein ist.

Bei einer MG Felge können das nur 2 stellige Grammwerte sein.

Eine 5,5er marchesini wiegt 3,3kg (MG aus der Ducati 999 RS, racing version 17")

Der Reifen fällt bei einem 180er natürlich wortwörtlich mehr ins Gewicht. Aber auch da kann ich mir vorstellen, dass es Kandidaten gibt, die für einen 160er verhältnismäßig schwer und für einen 180er verhältnismäßig leicht sind.

Wenn man einen 180er Reifen findet, der dann ähnlich leicht wie ein 160er ist, dann könnte auch das halbwegs funktionieren.

Ich bin das erste Mal Slicks gefahren auf meinem Stuhl auf 5,5" und hatte vorher nur den Vergleich zur 4,5er mit Supercorsas.
Der Unterschied war eklatant. Mit dem Slick (Pirelli 160er) hatte ich gefühlt 100 mal mehr Rückmeldung und das Moped war in keinster Weise weniger agil, ganz im Gegenteil.
Ich denke, dass das Gripniveau mit einer 5,5er im Vergleich zur 5" sogar besser ist. Allerdings braucht man auch ein ordentliches Popometer, da der Grenzbereich bei der 5,5er und 160er kleiner wird.
In jedem Fall ist man mit einer 5,5er und 160er ganz weit davon entfernt das Moped zu einer Harley zu machen.

Ich weiß, dass der Andy B. mal 180er gefahren ist und fand das sehr suboptimal.
Aber wenn es einen 180er gibt, der sehr leicht baut, dann wüsste ich nicht, warum der nicht auch funktionieren könnte, wenn man entsprechend kleiner übersetzt.
Klar ist das evt. nicht ganz optimal. Das Handling wäre ggf. etwas weniger agil. Aber rein auf Basis physikalischer Gesetze dürfte das bei ähnlichem Gewicht keinen großen Unterschied machen.

Und das Moped sollte sicher ordentlich Dampf haben, sonst könnte es eng werden mit Reifen warm halten.
Thema: Welcher Slick auf 5,5"
Manuel

Antworten: 36
Hits: 669
22.09.2020 20:49 Forum: Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250


Gibts den in 160 auch noch gängig in SC 1, SC2 und SC3 ?

Und ist das mittlerweile Supermoto-Reifen oder darf der nach wie vor auch mit 200kmh plus gefahren werden?
Thema: Welcher Slick auf 5,5"
Manuel

Antworten: 36
Hits: 669
Welcher Slick auf 5,5" 22.09.2020 20:26 Forum: Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250


Hallo allerseits,

aus aktuellem Anlass:

Kann mir jemand sagen welchen Slick man noch in verschiedenen Mischungen bekommt und den man als 160er/165er auf einer 5,5" Felge fahren kann?

Ich weiß, dass der Bridgestone funktioniert, aber da gibt es nur noch zwei Mischungen.

Ich hatte vor Ewigkeiten den Pirelli Supercorsa Slick. Der hatte damals auch noch ne Freigabe auf 5,5" und fuhr sich super.

Bei Pirelli finde ich aber keinerlei Angaben zu Freigaben mehr. Technische Datenblätter gibts zumindest auf den ersten Blick keine.

Dunlup stellt den Kr 108 ja nicht mehr her in der Dimension.

Hat da jemand eine Idee welchen Reifen man ausser dem Bridgestone noch fahren kann?

Eine Umrüstung auf 5" übrigens kommt bei mir nicht in Frage, da ich nicht einsehe wieder 3 oder 4 tausend Euro für nen neuen Satz MG Felgen auszugeben.
Thema: geschlossene Airbox und Abstimmung
Manuel

Antworten: 115
Hits: 11.569
16.09.2020 17:56 Forum: Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250


@Wou

Wenn ich meine Kosten rausbekomme, bin ich froh.

Der Rest war Spass am basteln.

Siehe meine Aussage zu Veronesi. smile
Thema: geschlossene Airbox und Abstimmung
Manuel

Antworten: 115
Hits: 11.569
16.09.2020 16:24 Forum: Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250


Gegenfrage: wie viele Boxen verkauft der Herr Veronesi.

Eine im Jahr ?

So ein Preis ist kaum massentauglich.

Alles was für unsere 250er gebaut wird ist Kleinserie. Da verdient man kaum Geld mit.


Daher wirds wohl eine Economy Version und eine Carbon geben.
Aber hey, wer gerne 1500 zahlen möchte, kein Problem.
Spaß kostet biggrin

Zuerst muss ich aber mal abformen (oder lassen). Heute geht es an den 3D Scan
Thema: geschlossene Airbox und Abstimmung
Manuel

Antworten: 115
Hits: 11.569
16.09.2020 09:20 Forum: Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250


@ Henning

der lässt sich gar nicht kalkulieren.
Wenn ich die ganzen Tage und Wochen einrechne, die ich damit verbracht habe das Ding nur auf einen Tank passend zu bekommen.... Die Kohle kommt niemals mehr rein. Denn ich meinem anderen Leben mache ich Beratungsgeschäft. Da sind die Stundensätze "leicht" (um den Faktor 10 bis 20) höher als im Schrauberbereich.

Ich tüftel gerade zusammen mit ein paar Jungs, die sich mit 3D Druck auskennen, aus, wie wir die Abnahme am besten machen.

Möglichkeit 1: Airbox aus Carbon - Handlaminat
Möglichkeit 2: Airbox aus Carbon Autoklav --> teuerste aber auch leichteste Variante
Möglichkeit 3: Airbox aus ABS oder anderem Material aus dem 3D Drucker.

Unter der Annahme, dass die Box sich vielleicht 20 mal verkaufen lässt (mit mehr rechne ich nicht), wird sie wahrscheinlich zwischen 600 und 1500 euro kosten, abhängig von der Ausführung. Dann aber auch mit Luftführung und einem noch zu konstruierenden Lufteinlass/RamAir, der dann über den Serienanschluss an der Verkleidung geht.

Wenn die ersten Prototypen fertig sind müssen wir zuerst man sehen wie das ganze funktioniert mit der Verschraubung. Ggf. muss noch Gummi eingearbeitet oder gehäuseanliegende Teile aus PU gedruckt/abgeformt werden.

Fakt ist: Geld verdient man damit keins. Da ich eigentlich noch 2 Boxen konstruieren muss wegen den unterschiedlichen Tanks, sind die Kosten im schlimmsten Falle 3 mal so hoch.
Meine Zeit rechne ich nicht. Wenn ich das tun würde hätte ich utopische Entwicklungskosten.

Aber auch ein verhältnismäßig günstiger 3D-Ausdruck wird kostenintensiv, da das Ding schon echt gross ist. Schätze, dass der Druck auch mehrere Hundert € kosten wird, auch wenn man aus verschiedenen Teilen druckt.

Das gute für Stihl, denn der ist schon ganz heiss drauf: Ich forme die 125er Box jetzt die nächsten Wochen mal ab. Die ist in der Form erheblich einfacher als die 250er und kann recht schnell per Handlaminat erstellt werden.

Da auch bei der kleinen der LuFiKa viel zu klein dimensioniert ist, erhoffe ich mir da erhebliche Verbesserungen in Sachen Abstimmung und Leistung.

Aber auch hier muss ich noch die Luftführung bauen.

Erfahrungsgemäß ist es leider so, dass die meisten Schnappatmung bekommen, wenn so ein Teil dann 1000 € kostet. Das ist dann wieder--> alle wollen haben, aber kaum einer hat die Patte. Und dann liest man in manchen Foren wieder "alles viel zu teuer".
Genau deswegen rechne ich nicht mit großem Absatz. Ich merke dich aber gerne vor Henning daumenhoch

Ich gehe davon aus, dass die Kosten für 3D Druck in den nächsten Jahren erheblich günstiger werden. Durchaus möglich, dass so eine Box dann in 5-10 Jahren für wenige Hundert Euro herzustellen ist. Vielleicht sogar günstiger.
Thema: geschlossene Airbox und Abstimmung
Manuel

Antworten: 115
Hits: 11.569
15.09.2020 17:54 Forum: Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250


Und was noch wichtig ist: Thermostatgehäuse, Gaszugverteiler und Servo gehen natürlich anderswo hin und werden verlegt.

Die Tanks sind leider alle unterschiedlich, so dass ggf . An der Höhe nachgearbeitet werden muss.

Die Lösung mit den Ansaugstutzen ist noch nicht final.

In jedem Fall aber hat die Kiste massig Volumen.
Thema: geschlossene Airbox und Abstimmung
Manuel

Antworten: 115
Hits: 11.569
15.09.2020 17:38 Forum: Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250


Update

Jetzt muss ich noch jemanden finden, der gute Negativformen bauen kann. Leider wird das nur 3 oder 4 teilig funktionieren.

Bei der ganzen Arbeit wollte ich mir nicht die Form versauen...
Thema: Vorstellung und Frage zu Drehzahl-Loch
Manuel

Antworten: 21
Hits: 409
10.09.2020 20:10 Forum: Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250


Dieses "Drehzahlloch" kann viele Ursachen haben.

Schieber ist das eine.

Allerdings kann auch ein defekter oder abgeklemmter TPS dazu führen.

Die Steuereinheiten der 97er aprilias reagieren bei Nichtvorhandensein des TPS damit eine Zündkurve vorzugeben, die dann dieses Loch verursacht.

Man kann das umgehen, in dem man die 23C Einheit der späteren Baujahre ab 98 verwendet.
Die kann man auch ohne TPS fahren.

Ich würde aber auch bei den Schiebern schauen, ob die entsprechend aufmachen.
Wenn da alles tutti ist, dann Nebenluftsystem checken.

Den TPS hat man schnell durchgemessen (sitzt am Gaszugverteiler). Wenn du nun eine Zeel hast, dann siehst du ja sowieso ob er funktioniert wenn du dich einloggst.
Thema: RG 500 in der aktuellen PS
Manuel

Antworten: 24
Hits: 1.172
09.09.2020 14:45 Forum: Suzukl RG 500


zumindest konsequent. biggrin
Thema: RG 500 in der aktuellen PS
Manuel

Antworten: 24
Hits: 1.172
09.09.2020 14:01 Forum: Suzukl RG 500


Die ist ja mit neuer Verkleidung genauso hässlich wie mit der alten !

Also wenn die RG500 Fahrer sich eins gefallen lassen müssen, ist es die These, dass sie in der Designsprache schon eher...sagen wir anspruchsloser sind großes Grinsen

Was zum Himmel ist daran so schwer an so einen Stuhl eine halbwegs schöne Verkleidung zu bauen.

Ja, passt dann nicht mehr zum Baujahr....
Aber deswegen muss sie doch nicht hässlich sein.

Oder gehen die RG500 Fahrer auch mit den Jack Wolfskin Stiefeln und dem kaputten Blaumann auf die Hochzeit, nur weil sie "älteren Baujahres" sind ?? großes Grinsen
Thema: geschlossene Airbox und Abstimmung
Manuel

Antworten: 115
Hits: 11.569
03.09.2020 21:45 Forum: Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250


ich hab Wert gelegt darauf, dass es keine Hinterschneidungen gibt.

Ich baue die Form pinibel und mit sehr glatter Oberfläche.
Die Abnahme mache ich in 3D, so dass ich die Form stets wieder replizieren kann.

Die physische Abnahme mit 2 teiliger Form ungefähr in der Mitte der Box, da wo unten der stehende Zylinder reinragt.

Hinterschneidungen habe ich bislang keine. Sollte also kein Problem werden. Und ja, genau wie du sagst. 2 teilige Negativform.

Spiele auch mit dem Gedanken das mal mit Silikon zu probieren.

Wenn ich fertig bin dann entweder Silikon weil selbstentformend oder 2 teilige negativ.

Hätte ich mir die Arbeit nur für mich machen wollen hätte ich mir eine abgeformt und das Positiv dann in die Tonne geworfen.

Dafür war mir die Arbeit aber echt zu viel. Da gehen viele viele Tage und Wochen für drauf
Thema: geschlossene Airbox und Abstimmung
Manuel

Antworten: 115
Hits: 11.569
03.09.2020 20:57 Forum: Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250


So, damit die ganzen Leute,, die denken ich wäre nur Theoretiker, noch mal was zu meckern haben.

Eat my Shorts! freak

Übrigens: Auch wenn das Volumen nicht unbedingt notwendig ist. Hier hilft viel auch viel.

Der zugewonnene Raum im Vergleich zu den derzeit käuflichen Kisten liegt bei rund 3,5-4 Liter geschätzt, tendenziell eher sogar mehr. Das sind sicher um die 40-60% mehr Raum.

Die Luftführung wird über den Lenkkopf eingeschleust. Alternativ geht auch rechts unterm Rahmen. Aber das Thema Luftführung kommt erst, wenn das Urmodel steht und ich dazu einen 3D Scan habe.

Ist also alles noch Rohbau. Aber das Schönste= es wird plug and play. Nur der TPS und Gaszugverteiler müssen weichen.
Ersteren kann man mit Zubehörteil ersetzen oder mit einem Keihin Vergaser, der den TPS eingebaut hat.
Und Gaszugverteiler gibt es wie Sand am Meer.
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 1.965 Treffern Seiten (99): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »

Impressum