RegistrierungGalerieMitgliederlisteUsermapTeammitglieder & ImpressumSucheHäufig gestellte FragenZur StartseitePortal

2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250 » Restauration RGV 250 VJ21a / Auslasssteuerung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Restauration RGV 250 VJ21a / Auslasssteuerung  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
janisbein   Zeige janisbein auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-4177.jpg

Dabei seit: 19.04.2008
Beiträge: 651
Herkunft: Niefern-Öschelbronn (Pforzheim)
Motorrad: RGV Vj22B, Ducati 1098 Streetfighter S, Ducati S4R, KÄMNA 999s

janisbein ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier hat doch niemand von O-Ringen gesprochen, oder hab ich was überlesen? nixweiss

Ich würde mir den ganzen Aufwand und die Sucherei nach alternativen Ringen halt Sparen und die Dinger einfach als fertigen Satz für nen paar Kröten kaufen.
Ich glaub ne RGV bietet genügend Angriffspunkte um deine Energie und Kreativität sinnvoller einzusetzen...
11.10.2017 15:16 Profil von janisbein anzeigen E-Mail an janisbein senden Beiträge von janisbein suchen Nehmen Sie janisbein in Ihre Freundesliste auf
Tante Käthe   Zeige Tante Käthe auf Karte
Ich hab die Haare schön!

images/avatars/avatar-4147.jpg

Dabei seit: 23.05.2002
Beiträge: 7.327
Herkunft: Königreich Württemberg
Motorrad: Honda Innova 2T Turbo

Tante Käthe ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die reden doch voll aneinander vorbei nuts

Der OP redet zwar von O-Ringen, meint aber schon das richtige. Und Peter meint, er will da tatsächlich O-Ringe reinbauen, was natürlich nicht geht. Aber das hat der OP meiner Meinung nach schon gerafft.

Ansonsten ist deinen Ausführungen "...paar Kröten kaufen... sinnvoller einsetzen..." nichts mehr hinzuzufügen

aha

__________________
Mit einem guten Psychiater wirst du lernen, mich zu verstehen teacher

VJ21A:           Honda Innova: Spritmonitor.de

11.10.2017 15:46 Profil von Tante Käthe anzeigen E-Mail an Tante Käthe senden Beiträge von Tante Käthe suchen Nehmen Sie Tante Käthe in Ihre Freundesliste auf
madin4
Mitglied

Dabei seit: 04.10.2017
Beiträge: 9

Themenstarter Thema begonnen von madin4

madin4 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Leute ich hab da gestern 15 min gesucht was ich für a Material Brauch und in der Pause kurz ins TB geschaut um zu sehen was die Ringe für a Norm haben.


@ faeka :

lies bitte was ich geschrieben hab.
Ich hab nie von O-Ringen geschrieben, sondern von Dichtungen bzw. Ringen.



Im letzten Beitrag hab ich einen Absatz vergessen, das hat sich eigentlich auf deine zweite Aussage bezogen, sollte an den "WD-Ringen" bemerkbar sein, steht für Wellendichtring ( Simmerring). Gleiches gilt für Lager, Schrauben usw. alle teile die´s als Normteil gibt sind meistens 10x billiger als die "Originalteile" die oft von gleicher oder schlechterer Qualität sind.
Ist aber nur die Erfahrung von mir.

Ich glaub wir vergessens einfach, deine Angst dass ich dass falsch mach ist unbegründet. Ich weiß wie sowas funktioniert und ich weiß zumindest halbwegs was ich tu.


@ tante Käthe: Die meiste Zeit vergeude ich damit mich hier im Forum für Dinge zu rechtfertigen.

Was fahrt ihr für Gabelöl, und welches Luftpolster?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von madin4: 11.10.2017 17:20.

11.10.2017 16:46 Profil von madin4 anzeigen E-Mail an madin4 senden Beiträge von madin4 suchen Nehmen Sie madin4 in Ihre Freundesliste auf
madin4
Mitglied

Dabei seit: 04.10.2017
Beiträge: 9

Themenstarter Thema begonnen von madin4

madin4 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also.
Ich hoffe mal dass ihr mit trotz den Ärger vom letztem Jahr noch helft.
Mittlerweile ist leider weniger geschehen als ich erhofft habe, aber es sind leider viele dinge dazwischen gekommen..

gemacht wurde: Vorne alles bis auf Armaturen Armaturen aufbereitet.
Hinten schwinge usw ausgebaut geputzt, und die Lager gereinigt und gefettet (die waren noch gut), Bremssattel vorn und hinten überholt, (ich hab den Dichtsatz doch bestellt hab nix anderes gefunden).

Gabel überholt, Motor zerlegt, bis auf die Zylinder is er wieder zusammen.

So zu meiner Frage:
Wisst ihr ob bei den Vergasern von der VJ 21 zur VJ22 ein unterschied war?
Dass die Bedüsung anders ist kann ich mir vorstellen, aber sind die vom aufbau her auch gleich?
Die VJ 21a hat soweit ich es herausfinden konnte die Mikuni TM32ss drauf wie is es bei den VJ22?
Die Aprilia hat soweit ich weiß die TM34ss drauf.
Weiß jemand von euch ob da die Dichtungen und die Schwimmernadelventiele passen?

Die Bremse vorne sollte doch auch die gleiche sein oder?
Ich hab Beläge bestellt, die sind aber anders als die die drauf waren, viel schmäler usw. welche kauft ihr da immer? habt ihr evtl. eine Teilenummer?

viele Grüße
madin4

Der linke Motor ist ein Rotax 123 einer Rs 125

Dateianhänge:
jpg 20180127_181427k.jpg (237,21 KB, 137 mal heruntergeladen)
jpg 20180127_184548k.jpg (269,48 KB, 139 mal heruntergeladen)
18.02.2018 22:17 Profil von madin4 anzeigen E-Mail an madin4 senden Beiträge von madin4 suchen Nehmen Sie madin4 in Ihre Freundesliste auf
Tante Käthe   Zeige Tante Käthe auf Karte
Ich hab die Haare schön!

images/avatars/avatar-4147.jpg

Dabei seit: 23.05.2002
Beiträge: 7.327
Herkunft: Königreich Württemberg
Motorrad: Honda Innova 2T Turbo

Tante Käthe ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moinsen,

Vergaser: VJ21A hat VM32 und VJ22 haben TM34. Die Einzelteile sind, soweit ich weiss, identisch. Düsen, Dichtungen, Schwimmernadelventil, usw... passt alles.

Bremse ist VJ21 und VJ22 identisch. Aber nur vorne. Bremsbeläge vorn sind EBC FA158 bzw. TRW MCB602. Hinten sind sie unterschiedlich. VJ21 EBC FA63 bzw. TRW MCB531. Mit den Sinterbelägen bekannter Hersteller machst du für den Hausgebraucht mit Sicherheit nichts falsch.

Kannst ja mal hier schauen, was es (bei uns) so alles gibt:
V: https://www.biketeile-service.de/Suzuki-...e/bremskloetze/
H: https://www.biketeile-service.de/Suzuki-...n/bremskloetze/

__________________
Mit einem guten Psychiater wirst du lernen, mich zu verstehen teacher

VJ21A:           Honda Innova: Spritmonitor.de

19.02.2018 09:30 Profil von Tante Käthe anzeigen E-Mail an Tante Käthe senden Beiträge von Tante Käthe suchen Nehmen Sie Tante Käthe in Ihre Freundesliste auf
madin4
Mitglied

Dabei seit: 04.10.2017
Beiträge: 9

Themenstarter Thema begonnen von madin4

madin4 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hat die Vj 21 nich auch TM 32 weil VM sind doch Rundschiebervergaser oder täusch ich mich da?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von madin4: 19.02.2018 20:07.

19.02.2018 20:06 Profil von madin4 anzeigen E-Mail an madin4 senden Beiträge von madin4 suchen Nehmen Sie madin4 in Ihre Freundesliste auf
Tante Käthe   Zeige Tante Käthe auf Karte
Ich hab die Haare schön!

images/avatars/avatar-4147.jpg

Dabei seit: 23.05.2002
Beiträge: 7.327
Herkunft: Königreich Württemberg
Motorrad: Honda Innova 2T Turbo

Tante Käthe ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jein. Keine Ahnung, wieso Mikuni da ne andere Bezeichnung bei der RGV hat, aber die Gaser heissen definitiv VM32SS. Und ja, normalerweise sind VM bei Mikuni Rundschieber. Wird hier halt mal wieder ne Ausnahme der Regel sein großes Grinsen

Ist aber ja auch wurscht, oder? Du kannst das ganze Geraffel aus dem TM34 auch in die VM32 stecken. Ausser wahrscheinlich den Gasschieber.

__________________
Mit einem guten Psychiater wirst du lernen, mich zu verstehen teacher

VJ21A:           Honda Innova: Spritmonitor.de

19.02.2018 20:42 Profil von Tante Käthe anzeigen E-Mail an Tante Käthe senden Beiträge von Tante Käthe suchen Nehmen Sie Tante Käthe in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur

Antwort erstellen
2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250 » Restauration RGV 250 VJ21a / Auslasssteuerung

Impressum