RegistrierungGalerieMitgliederlisteUsermapTeammitglieder & ImpressumSucheHäufig gestellte FragenZur StartseitePortal

2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250 » Auslassschieber » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Auslassschieber  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
SchokoKeksZ
Mitglied

Dabei seit: 07.08.2017
Beiträge: 5
Herkunft: Bayern
Motorrad: Aprilia RS 125, Suzuki RGV 250, Aprilia RS 250

SchokoKeksZ ist offline


Auslassschieber Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hey, ich bin gerade dabei meine Aprilia zu revidieren und hätte mal ein paar Fragen zu den Schiebern.

Ist der Schieber im Bild 1-3 noch in Ordnung? Nicht das diese Verfärbung mal die Beschichtung des Schiebers war und diese sich mittlerweile ablöst? Handelt es sich um einen verstärkten Schieber wegen des doppelten Spannstiftes?

Auf den Bildern 4-5 ist ein Schieber den ich von irgendwo her habe. Dieser ist dann wohl nicht verstärkt wegen des einfachen Stiftes? Außerdem frage ich mich, wie man den so sauber bekommt?

Dateianhänge:
jpg 1.jpg (1,07 MB, 186 mal heruntergeladen)
jpg 3.jpg (1,26 MB, 181 mal heruntergeladen)
jpg 2.jpg (1,22 MB, 191 mal heruntergeladen)
jpg 5.jpg (1,10 MB, 177 mal heruntergeladen)
jpg 6.jpg (1,32 MB, 197 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von SchokoKeksZ: 13.06.2018 17:03.

13.06.2018 17:03 Profil von SchokoKeksZ anzeigen E-Mail an SchokoKeksZ senden Beiträge von SchokoKeksZ suchen Nehmen Sie SchokoKeksZ in Ihre Freundesliste auf
racerlupo   Zeige racerlupo auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3278.jpg

Dabei seit: 02.05.2009
Beiträge: 804
Herkunft: aus dem wilden Süden
Motorrad: VJ21A / VJ22B / mehrere Italo- Crosser

racerlupo ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zerleg mal die Schieber und mach Bilder von den Einzelteilen, die Verfärbung schaut für mich soweit normal aus.
13.06.2018 17:39 Profil von racerlupo anzeigen E-Mail an racerlupo senden Homepage von racerlupo Beiträge von racerlupo suchen Nehmen Sie racerlupo in Ihre Freundesliste auf
SchokoKeksZ
Mitglied

Dabei seit: 07.08.2017
Beiträge: 5
Herkunft: Bayern
Motorrad: Aprilia RS 125, Suzuki RGV 250, Aprilia RS 250

Themenstarter Thema begonnen von SchokoKeksZ

SchokoKeksZ ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier noch Bilder von den Einzelteilen

Dateianhänge:
jpg 7.jpg (1,49 MB, 177 mal heruntergeladen)
jpg 8.jpg (2 MB, 174 mal heruntergeladen)
13.06.2018 17:44 Profil von SchokoKeksZ anzeigen E-Mail an SchokoKeksZ senden Beiträge von SchokoKeksZ suchen Nehmen Sie SchokoKeksZ in Ihre Freundesliste auf
racerlupo   Zeige racerlupo auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3278.jpg

Dabei seit: 02.05.2009
Beiträge: 804
Herkunft: aus dem wilden Süden
Motorrad: VJ21A / VJ22B / mehrere Italo- Crosser

racerlupo ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schaut für mich nach originalen Aprilia- Schieber in guten Zustand aus.
13.06.2018 17:53 Profil von racerlupo anzeigen E-Mail an racerlupo senden Homepage von racerlupo Beiträge von racerlupo suchen Nehmen Sie racerlupo in Ihre Freundesliste auf
angerer42
Mitglied

Dabei seit: 15.02.2011
Beiträge: 25
Herkunft: Österreich
Motorrad: RS 250 Replica

angerer42 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehen für mich auch wie originale Schieber aus. Die verstärkten Schieber haben einen eingepressten Ring rund um den Spannstift - so zumindest meine. Vom Zustand her würde ich diese als sehr gut bezeichnen. Verfärbung ist normal. Die Beschichtung hält nicht ewig, hab aber bisher noch keine Nachteile gefunden, wenn diese nicht mehr vollständig ist. Reinigung bedarf Geduld und Zeit. Bremsenreiniger von Würth funktioniert ganz gut. Grobe Verschmutzungen - in deinen Fall eigentlich nicht ersichtlich - schabe ich immer ganz vorsichtig ab. Mann muss hier aber echt aufpassen die Schieber nicht zu beschädigen. Einlegen in Petroleum geht auch nicht schlecht.
13.06.2018 19:53 Profil von angerer42 anzeigen E-Mail an angerer42 senden Beiträge von angerer42 suchen Nehmen Sie angerer42 in Ihre Freundesliste auf
kivi   Zeige kivi auf Karte
Mitglied

Dabei seit: 01.09.2013
Beiträge: 191
Herkunft: Z+B
Motorrad: TZR 250SP 3XV5

kivi ist offline


RE: Auslassschieber Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bild 1-3: dürfte ein Serienschieber mit Doppelstift im Mittelteil sein,
es ist kein sogenannter "verstärkter" Schieber mit Implantat im Mittelteil.
Oberteil ist immer auf Risse zu kontrollieren, Stift im Mittelteil ist auf festen Sitz
zu kontrollieren, dieser Doppelstift sollte die Fehlerursache
"lockern des einfachen Stiftes im Mittelteil" reduzieren.
Bild 4-5: könnte ein Suzuki Schieber mit einem einfachen Stift im Mittelteil, UND einer "Entlastungsnut" im Oberteil sein. Hier ist der Stift öfters auf festen Sitz zu kontrollieren.
Ob die Entlastungsnut die Fehlerursache Dauerbruch beim Oberteil mindert weis ich nicht.

Bei meinen Schieberschäden war die Ursache 2 mal das gebrochene Oberteil,
Meine gebrochenen Oberteile hatten keine Entlastungsnut wie im Bild 4-5 zu sehen,
sonst hatte ich bisher keinen losen (Doppel)Stift im Mittelteil.

Bin glücklicherweise auf Yamaha umgestiegen, hatte letztens aber auch bei meiner TZR einen gebrochenen Schieber der vorm Kolben gelaufen ist.

Also völlig unwissenschaftlich: Alu ist halt nicht Dauerfest, wünsche daher viel Glück und einfach öfters die Schieber kontrollieren.
13.06.2018 21:06 Profil von kivi anzeigen Beiträge von kivi suchen Nehmen Sie kivi in Ihre Freundesliste auf
SchokoKeksZ
Mitglied

Dabei seit: 07.08.2017
Beiträge: 5
Herkunft: Bayern
Motorrad: Aprilia RS 125, Suzuki RGV 250, Aprilia RS 250

Themenstarter Thema begonnen von SchokoKeksZ

SchokoKeksZ ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von angerer42
Sehen für mich auch wie originale Schieber aus. Die verstärkten Schieber haben einen eingepressten Ring rund um den Spannstift - so zumindest meine. Vom Zustand her würde ich diese als sehr gut bezeichnen. Verfärbung ist normal. Die Beschichtung hält nicht ewig, hab aber bisher noch keine Nachteile gefunden, wenn diese nicht mehr vollständig ist. Reinigung bedarf Geduld und Zeit. Bremsenreiniger von Würth funktioniert ganz gut. Grobe Verschmutzungen - in deinen Fall eigentlich nicht ersichtlich - schabe ich immer ganz vorsichtig ab. Mann muss hier aber echt aufpassen die Schieber nicht zu beschädigen. Einlegen in Petroleum geht auch nicht schlecht.


Die groben Verschmutzungen bzw. das Verkrustete habe ich bereits entfernt.



Danke für die schnellen und hilfreichen Antworten.
13.06.2018 21:51 Profil von SchokoKeksZ anzeigen E-Mail an SchokoKeksZ senden Beiträge von SchokoKeksZ suchen Nehmen Sie SchokoKeksZ in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur

Antwort erstellen
2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250 » Auslassschieber

Impressum