RegistrierungGalerieMitgliederlisteUsermapTeammitglieder & ImpressumSucheHäufig gestellte FragenZur StartseitePortal

2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Aprilia RS 125 » Neuaufbau RS 125 PY - unbekannter Zylinder und weitere Fragen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Neuaufbau RS 125 PY - unbekannter Zylinder und weitere Fragen  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
RSler
Mitglied

Dabei seit: 07.11.2018
Beiträge: 3
Herkunft: Berlin
Motorrad: RS 125

RSler ist offline


Neuaufbau RS 125 PY - unbekannter Zylinder und weitere Fragen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich fuhr als Teenager eine offene '98er RS125 und habe mir jetzt in meinen 30ern aus Nostalgie nochmal eine '06er RS gekauft um diese herzurichten und gelegentlich damit herumzuheizen. Des Mopped steht seit längerem im Wohnzimmer und ich habe bislang den Lack aufbereitet, Rahmen und Schwinge aufpoliert, das Federbein gegen ein neues getauscht, die Sitzbänke neu beziehen lassen, Nebengetriebe und Kupplung überholt und etwas Kleinkram gemacht. Sieht schonmal schick aus aber nun gehts ans technische ... und hier könnte ich Hilfe gebrauchen.

Zunächt zum Motor: Die RS lief von Beginn an nicht sauber. Ich habe dann direkt den PY-Krümmer rausgeworfen und den offenen MP01 Krümmer samt ESD drunter gebaut. Das Sekundärluftsystem wurde stillgelegt, der (28er) Vergaser neu gemacht und korrekt bedüst/eingestellt, 10er Kerze, offene CDI, ALS aktiviert, Ansaugstutzen erneuert, Membrane gecheckt, LuFi neu, Kompression kalt mit gut 8 bar gemessen. Sollte jetzt wie die MP ~22kw haben, läuft aber noch immer wie nen Sack Nüsse. Beim Versuch, den verbauten Zylinder zu identifizieren fiel auf, dass keinerlei Kennzeichnungen darauf sind, er ist komplett "Blanko" (siehe Bilder). Gemäß Optik des Einlasses ist es kein Polini (nur 3 Kanäle) und es ist kein Originaler, die sind garantiert gekennzeichnet. Könnte es nen Mitaka sein, vielleicht nen Vorserienmodell oder ähnliches? Gibt es hier nen Aprilia Experten, der die feinen Unterschiede sowie mögliche "unbekannte" Zylinder kennt?

Zum Kettenkit: Meine offene MP hatte damals eine Übersetzung von 16/39 und eine Kette mit 106 Gliedern, wenn ich mich recht entsinne. Diese Kits gibt es aber nur für die vorherigen Modelle, also GS, MP und SF. Meine '06er PY hat den Rotax 122 drin, also sind die Ritzel von der Aufnahme her gleich der MP. Da sich Rahmen und Schwinge seit '95 nicht groß geändert haben, dürfte sich auch die Länge der Kette nicht geändert haben, oder? Ist die Kettenrad-Aufnahme der PY-Felge anders, als es bei der MP war? Oder kann ich mir einfach nen 16/39 Kit mir 106er Kette von der MP kaufen? So hätt ich es nämlich gerne!

Zur Gabel: Ich möchte Simmerringe und Öl neu machen und habe auch schon (allgemeine) Anleitungen gefunden, wie dies mit guter Werkzeugausstattung selbst zu machen ist. Nun würde ich gerne wissen, was es bzgl. der Aprilia RS spezifisch zu beachten gibt. Ich meine, bei der MP war es so, dass nur ein Gabelholm mit Öl befüllt war und somit die Dämpfung übernommen hat. Ist das bei der PY noch immer so? Was gibts es bei der Wartung der Gabel besonderes zu beachten?

Ich hoffe, ich bekomme hier trotz des langen Beitrages eine gute Resonanz sowie fundierte Antworten, ... dafür wäre ich sehr dankbar. Bestimmt würden sich dann noch ein paar weitere Fragen auftun.

Danke und mfG, RSler

Dateianhänge:
jpeg Links.jpeg (748 KB, 248 mal heruntergeladen)
jpeg Rechts.jpeg (591 KB, 244 mal heruntergeladen)
jpg Einlass.jpeg.jpg (425,07 KB, 245 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von RSler: 08.11.2018 00:30.

07.11.2018 23:56 Profil von RSler anzeigen E-Mail an RSler senden Beiträge von RSler suchen Nehmen Sie RSler in Ihre Freundesliste auf
jorkifumi   Zeige jorkifumi auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-4218.jpg

Dabei seit: 10.07.2008
Beiträge: 3.256
Herkunft: in B in D
Motorrad: aprilia durable longlife low cost serienhöbel

jorkifumi ist offline


RE: Neuaufbau RS 125 PY - unbekannter Zylinder und weitere Fragen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von RSler
Meine '06er PY hat den Rotax 122 drin, also sind die Ritzel von der Aufnahme her gleich der MP.

Ab '99 wars immer der 122er.


Zitat:
Original von RSler
Da sich Rahmen und Schwinge seit '95 nicht groß geändert haben, dürfte sich auch die Länge der Kette nicht geändert haben, oder? Ist die Kettenrad-Aufnahme der PY-Felge anders als es bei der MP war?

Jup, die Aufnahme ist nach der GS, MP, SF für PY, RM, RD geändert worden.


Zitat:
Original von RSler
Oder kann ich mir einfach nen 16/39 Kit mir 106er Kette von der MP kaufen? So hätt ich es nämlich gerne!

106er Kette sollte stimmen. Die MP hatte aber so wie ich sie kenne immer 17:40 verbaut.


Zitat:
Original von RSler
Ich meine, bei der MP war es so, dass nur ein Gabelholm mit Öl gefüllt war und somit die Dämpfung übernommen hat. Ist das bei der PY noch immer so?

Da hat sich seit 1994 bis 2012 nichts geändert.

__________________

08.11.2018 00:32 Profil von jorkifumi anzeigen Beiträge von jorkifumi suchen Nehmen Sie jorkifumi in Ihre Freundesliste auf
Manuel
Kiesbettkönig

images/avatars/avatar-315.gif

Dabei seit: 07.06.2002
Beiträge: 3.302
Herkunft: Euskirchen
Motorrad: RS 250, 125, RSV4

Manuel ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es sind immer beide Gabelholme mit Öl gefüllt! Denn der linke übernimmt damit auch die Aufgabe als Teil der Druckstufe! Einfach leer lassen ist keine gute Idee


Aprilia Zylinder haben immer Seriennummer etc.

Könnte sein, dass es ein Mitaka ist und jemand den Schriftzug abgeschliffen hat.

Wenn sie schlecht läuft einfach mal den Schieber auf daueroffe n stellen

__________________
...schenkt uns Dummheit, kein Niveau! aha
08.11.2018 13:30 Profil von Manuel anzeigen E-Mail an Manuel senden Homepage von Manuel Beiträge von Manuel suchen Nehmen Sie Manuel in Ihre Freundesliste auf
RSler
Mitglied

Dabei seit: 07.11.2018
Beiträge: 3
Herkunft: Berlin
Motorrad: RS 125

Themenstarter Thema begonnen von RSler

RSler ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke schonmal für die Antworten.

Was den Zylinder angeht, wird es sich wohl (leider) um einen manipulierten Mitaka handeln, sofern es nicht noch irgendwelche Exoten gibt. Schleifspuren sind ja tatsächlich zu erkennen, auch wenn mir nicht klar ist, warum jemand so sauber den Schriftzug weggeschliffen haben sollte. Ich teste im Frühjahr mal den Betrieb mit daueroffenem Schieber, werde aber wohl wieder einen originalen Zylinder draufsetzen.... Mitaka ist doch Mist, selbst wenn er sauber läuft!

Fürs Kettenkit werde ich mir bei Geiwiz was zusammenstellen... wird wohl 16/40 mit ner 108er Kette werden. Sollte passen.

Wegen der Gabel hab ich noch etwas scheu. Kommt in beide Holme die gleiche Menge Öl hinein (~420ml)? Ist nen 10er Öl für nen Gewicht um 90kg ok? Kennt jemand die Höhe des Luftpolsters für die beiden Holme? Das alte Öl bekommt man ja nie ganz heraus, darum würde ich das neue Öl gerne bis zum Punkt X auffüllen. Würde mich bzgl. der Gabel über weitere Tips freuen.

Danke und mfG, RSler
09.11.2018 00:17 Profil von RSler anzeigen E-Mail an RSler senden Beiträge von RSler suchen Nehmen Sie RSler in Ihre Freundesliste auf
stihl   Zeige stihl auf Karte
Mitglied

Dabei seit: 11.05.2009
Beiträge: 923
Herkunft: emden
Motorrad: 2xrgv250,2xcbr1000rr ,1x rs125,1xtph50,sachs5 0cc

stihl ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich habe noch ein 42er kettenrad von supersprox liegen,falls du interesse hast?
ist nagelneu für 20euro inkl versand

gruss stihl
09.11.2018 11:00 Profil von stihl anzeigen E-Mail an stihl senden Beiträge von stihl suchen Nehmen Sie stihl in Ihre Freundesliste auf
jorkifumi   Zeige jorkifumi auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-4218.jpg

Dabei seit: 10.07.2008
Beiträge: 3.256
Herkunft: in B in D
Motorrad: aprilia durable longlife low cost serienhöbel

jorkifumi ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von RSler
Fürs Kettenkit werde ich mir bei Geiwiz was zusammenstellen... wird wohl 16/40 mit ner 108er Kette werden. Sollte passen.

Die Übersetzung passt perfekt für den Spreewaldring. cool Wenn du auf der Strasse auch mal schneller als 143 fahren willst wäre das 17er Ritzel von Vorteil like

__________________

09.11.2018 11:19 Profil von jorkifumi anzeigen Beiträge von jorkifumi suchen Nehmen Sie jorkifumi in Ihre Freundesliste auf
jorkifumi   Zeige jorkifumi auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-4218.jpg

Dabei seit: 10.07.2008
Beiträge: 3.256
Herkunft: in B in D
Motorrad: aprilia durable longlife low cost serienhöbel

jorkifumi ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von RSler
Ist nen 10er Öl für nen Gewicht um 90kg ok?

Ich tendiere mittlerweile zu Presfett nixweiss Nachdem ich (ca.85kg inkl. Schutzausrüstung) beim 20er keinen Unterschied bemerken konnte hab ich vor Jahren ins Harley-Regal gegriffen. War wohl ein 30er oder 40er. Unterschiede sind mit marginalst freundlich beschrieben oppps

__________________

09.11.2018 11:27 Profil von jorkifumi anzeigen Beiträge von jorkifumi suchen Nehmen Sie jorkifumi in Ihre Freundesliste auf
Manuel
Kiesbettkönig

images/avatars/avatar-315.gif

Dabei seit: 07.06.2002
Beiträge: 3.302
Herkunft: Euskirchen
Motorrad: RS 250, 125, RSV4

Manuel ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die 125er Gabel ist auch mit Öl kaum einstellbar.

90kg auf ner RS ist schon eine Hausnummer.

Da kann man getrost 40er Öl reinkippen, damit man überhaupt was merkt.

Wer eine 125er richtig schnell bewegen will (der ist mit 90 kg sowieso auf dem falschen Moped, aber lassen wir das großes Grinsen ), der sollte bei so hohem Fahrergewicht auf eine andere Gabel umbauen.

Der Unterschied ist schon enorm.

Nicht desto trotz kann man auch mit der Seriengabel über die Rennstrecke hobeln. Ist kein Superzeugs, aber schlecht auch nicht.

__________________
...schenkt uns Dummheit, kein Niveau! aha
09.11.2018 11:31 Profil von Manuel anzeigen E-Mail an Manuel senden Homepage von Manuel Beiträge von Manuel suchen Nehmen Sie Manuel in Ihre Freundesliste auf
RSler
Mitglied

Dabei seit: 07.11.2018
Beiträge: 3
Herkunft: Berlin
Motorrad: RS 125

Themenstarter Thema begonnen von RSler

RSler ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Besten dank soweit. Ich plane, die RS nur gelegentlich mal auszuführen, reine Nostalgie eben. Fahre noch eine 10er Ninja wenns mal richtig schnell gehen soll und bin auch ab und an auf dem STC unterwegs (allerdings nur im Auto - 1:41).

Wie stellt ihr nun fest, wieviel Öl in die Gabelholme hinein muss? Sicher nicht per Augenmaß, oder? 440ml +/- 2ml kommen in die trockene Gabel, aber die bekommt man ja nicht trocken... Wie macht ihr das?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von RSler: 10.11.2018 02:55.

10.11.2018 02:46 Profil von RSler anzeigen E-Mail an RSler senden Beiträge von RSler suchen Nehmen Sie RSler in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur

Antwort erstellen
2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Aprilia RS 125 » Neuaufbau RS 125 PY - unbekannter Zylinder und weitere Fragen

Impressum