RegistrierungGalerieMitgliederlisteUsermapTeammitglieder & ImpressumSucheHäufig gestellte FragenZur StartseitePortal

2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250 » schleichender Kühlwasserverlust - Fußdichtung? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen schleichender Kühlwasserverlust - Fußdichtung?  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lou   Zeige Lou auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-4198.gif

Dabei seit: 23.01.2013
Beiträge: 598
Herkunft: Düsseldorf
Motorrad: RGV 250 Bj.92, RSV Mille ME Bj. 99, Daytona 955i CE Bj. 02

Themenstarter Thema begonnen von Lou

Lou ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zum Thema Vibrationen: Wollte heute den Auspuff mal neu lagern.

Habe dann eben einen Riss im Unterzug entdeckt....könnte schon wieder kotz
Ist noch nicht durch, aber zu 2/3. Genau da, wo der Motor gelagert ist. Muss ich davon ausgehen, dass meine Kurbelwelle nach ca. 11.000km schon wieder fratze ist?! bash
31.07.2019 18:30 Profil von Lou anzeigen E-Mail an Lou senden Beiträge von Lou suchen Nehmen Sie Lou in Ihre Freundesliste auf
Rs-fahrer
Mitglied

Dabei seit: 04.12.2011
Beiträge: 759
Herkunft: Haidlfing
Motorrad: Aprilia rs 125 & 250

Rs-fahrer ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hastu sie den verschweißen lassen?
31.07.2019 18:35 Profil von Rs-fahrer anzeigen E-Mail an Rs-fahrer senden Beiträge von Rs-fahrer suchen Nehmen Sie Rs-fahrer in Ihre Freundesliste auf
Lou   Zeige Lou auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-4198.gif

Dabei seit: 23.01.2013
Beiträge: 598
Herkunft: Düsseldorf
Motorrad: RGV 250 Bj.92, RSV Mille ME Bj. 99, Daytona 955i CE Bj. 02

Themenstarter Thema begonnen von Lou

Lou ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe die Welle im Frühjahr 2014 beim Förster inkl. richten bezogen und seitdem wie gesagt rund 11.000km runtergspult. Verschweißt worden ist da nix. Wäre mir auch neu, dass so etwas notwendig ist

In der Zeit hatte ich keinen Schieberschaden oder ähnliches, was die Kurbelwelle sehr belasten (verdrehen) könnte. Es vibriert wie gesagt seit der Reparatur der Dichtung stärker als vorher...und jetzt halt noch der gerissene Unterzug. Allerdings kann ich nicht sagen, wie lange das schon ist. Den Riss sieht man nur, wenn man genau hinschaut

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lou: 31.07.2019 18:43.

31.07.2019 18:43 Profil von Lou anzeigen E-Mail an Lou senden Beiträge von Lou suchen Nehmen Sie Lou in Ihre Freundesliste auf
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-3869.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 3.658
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93

JCN ist online


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was muss du mit dem Teil auch FAHREN? nuts

Also die Reparaturanfälligkeit des Apparates nervt mich schon auch etwas... es ist ja nicht mal (nur) der reine 2-Takter, sondern der ganze Kram drumrum mecker

Gruß J-C

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller
31.07.2019 19:48 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
Lou   Zeige Lou auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-4198.gif

Dabei seit: 23.01.2013
Beiträge: 598
Herkunft: Düsseldorf
Motorrad: RGV 250 Bj.92, RSV Mille ME Bj. 99, Daytona 955i CE Bj. 02

Themenstarter Thema begonnen von Lou

Lou ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von JCN
Also die Reparaturanfälligkeit des Apparates nervt mich schon auch etwas... es ist ja nicht mal (nur) der reine 2-Takter, sondern der ganze Kram drumrum mecker

Gruß J-C


Ja, das stimmt wohl. Liebe die RGV natürlich trotz alledem. Ich muss aber dazu sagen, dass ich eher eine NSR 250 oder TZR 3XV genommen hätte, wenn Preis und Verfügbarkeit genau so wären.
Habe allerdings jetzt 5 Jahre keine Schwierigkeiten mit der Mopete gehabt - immerhin! Aber im Moment nervt es schon ein wenig bash

Da ist es echt gut, wenn man noch andere Mopeten im Stall hat. Mille und Daytona machen auch viel Spaß cool ...und für mich als schweren Brocken auch durchaus handlich genug. Gerade die Daytona ist aufgrund ihrer extremen Geometrie (sehr steile Gabel) handlicher als man denkt!

Vielleicht ist die RGV ja auch eifersüchtig und zickt deswegen im Moment so rum großes Grinsen


Naja, ich werde wohl nicht drumrum kommen, die große Wartung/Überholung vorzuziehen. Kurbelwelle prüfen (Im Extramfall neu kotz ), neue Kolben, Zylinder vermessen und bearbeiten usw.
Gehört halt dazu....
Wenn ich jetzt bloß soviel Zeit hätte, wie damals im Studium bash

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Lou: 31.07.2019 20:29.

31.07.2019 20:27 Profil von Lou anzeigen E-Mail an Lou senden Beiträge von Lou suchen Nehmen Sie Lou in Ihre Freundesliste auf
Rs-fahrer
Mitglied

Dabei seit: 04.12.2011
Beiträge: 759
Herkunft: Haidlfing
Motorrad: Aprilia rs 125 & 250

Rs-fahrer ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lou
Ich habe die Welle im Frühjahr 2014 beim Förster inkl. richten bezogen und seitdem wie gesagt rund 11.000km runtergspult. Verschweißt worden ist da nix. Wäre mir auch neu, dass so etwas notwendig ist


Ich hab meine Verschweisen lassen, damit sie sich nicht mehr verdreht, ist wohl am sichersten ich sag nix nixweiss
01.08.2019 10:44 Profil von Rs-fahrer anzeigen E-Mail an Rs-fahrer senden Beiträge von Rs-fahrer suchen Nehmen Sie Rs-fahrer in Ihre Freundesliste auf
Lou   Zeige Lou auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-4198.gif

Dabei seit: 23.01.2013
Beiträge: 598
Herkunft: Düsseldorf
Motorrad: RGV 250 Bj.92, RSV Mille ME Bj. 99, Daytona 955i CE Bj. 02

Themenstarter Thema begonnen von Lou

Lou ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da ich im Moment noch nicht weiß, was ich da jetzt genau machen soll bzgl. Kurbelwelle (richten oder halt neu), hier noch die Frage ob jemand schonmal einen gerissenen Unterzug hatte trotz intakter Kurbelwelle.

Oder ist das ein eindeutiges Indiz dafür, dass das Teil wieder inne Fritten is?
Reiße mich nicht unbedingt drum, wieder über 700 Steine nur dafür hinzulegen bash ....neue Schieber wollte ich ja auch noch.
Kann doch nicht sein, dass das Ding nach 11.000km Schrott ist nixweiss
02.08.2019 13:25 Profil von Lou anzeigen E-Mail an Lou senden Beiträge von Lou suchen Nehmen Sie Lou in Ihre Freundesliste auf
Tante Käthe   Zeige Tante Käthe auf Karte
Ich hab die Haare schön!

images/avatars/avatar-4147.jpg

Dabei seit: 23.05.2002
Beiträge: 8.382
Herkunft: Königreich Württemberg
Motorrad: Honda Innova 2T Turbo

Tante Käthe ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei mir ist der Unterzug in den letzten Jahren auch 2 x gerissen. Immer links, direkt an der Lasche der Motoraufnahme. Meine KW war in beiden Fällen fertig.

Hol dir ne neue Kurbelwelle. Die kosten ja mittlerweile keine 700 Euros mehr.

Der Herr Förster hilft dir da glaub ich gerne weiter drink

__________________
Mit einem guten Psychiater wirst du lernen, mich zu verstehen teacher

VJ21A:           Honda Innova: Spritmonitor.de

02.08.2019 13:34 Profil von Tante Käthe anzeigen Beiträge von Tante Käthe suchen Nehmen Sie Tante Käthe in Ihre Freundesliste auf
Lou   Zeige Lou auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-4198.gif

Dabei seit: 23.01.2013
Beiträge: 598
Herkunft: Düsseldorf
Motorrad: RGV 250 Bj.92, RSV Mille ME Bj. 99, Daytona 955i CE Bj. 02

Themenstarter Thema begonnen von Lou

Lou ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tante Käthe
Bei mir ist der Unterzug in den letzten Jahren auch 2 x gerissen. Immer links, direkt an der Lasche der Motoraufnahme


Jep, bei mir auch genau da zwei mal bash


Zitat:
Original von Tante Käthe
Hol dir ne neue Kurbelwelle. Die kosten ja mittlerweile keine 700 Euros mehr.

Der Herr Förster hilft dir da glaub ich gerne weiter drink


Wo liegen die denn aktuell preislich inkl. richten? (edit: habs gesehen - 625 inkl. richten. Das ist ja halbwegs ok smile ....dennoch nervt es mich dass meine so schnell kaputt sein soll)

Ja, Förster ist da auf jeden Fall meine Anlaufstelle! Guter Mann, der Guido.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Lou: 02.08.2019 18:02.

02.08.2019 15:38 Profil von Lou anzeigen E-Mail an Lou senden Beiträge von Lou suchen Nehmen Sie Lou in Ihre Freundesliste auf
Lou   Zeige Lou auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-4198.gif

Dabei seit: 23.01.2013
Beiträge: 598
Herkunft: Düsseldorf
Motorrad: RGV 250 Bj.92, RSV Mille ME Bj. 99, Daytona 955i CE Bj. 02

Themenstarter Thema begonnen von Lou

Lou ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So. Komme gerade vom Förster. Hab die Welle, Zylinder etc. begutachten und messen lassen.

Fazit:

- Welle ist TOP! Guido war begeistert. War laut ihm praktisch fast Neuzustand bzw. als wäre sie nicht gefahren worden. Größter Rundlauffehler war gerade mal 3/100...! Ergo bleibt die Welle. Wird vorher nochmal gerichtet.

- Zylinder haben seit der letzten Revision KEIN (!) größeres Maß bekommen. Also genau das gleiche Maß wie beim Einbau und einwandfrei rund.

- Kolben haben praktisch nicht eine einzige Laufspur und die Beschichtung ist zu 98% noch dran. Hinzu kommt, dass die gerade mal 2/100 eingefallen sind. Der Guido wollte mich fast keine Neuen kaufen lassen, weil die noch so gut sind großes Grinsen


Da ich nach dem, was sich offenbart hat nun wirklich keine neue Welle brauche, habe ich mir stattdessen die Förster-Köpfe gegönnt daumenhoch
Bei den Zylindern werden jetzt noch die Steuerzeiten angeglichen.

Meine Vibrationen kamen wohl einfach so bzw. hatten was mit Auspuffabhängung zu tun. Guido sagte auch, dass die Unterzüge auch mit Top-Wellen gerne brechen, da ja nunmal eine Restvibration auch bei 0/100-Wellen immer bleibt....

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lou: 07.08.2019 18:48.

07.08.2019 18:47 Profil von Lou anzeigen E-Mail an Lou senden Beiträge von Lou suchen Nehmen Sie Lou in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur

Antwort erstellen
2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250 » schleichender Kühlwasserverlust - Fußdichtung?

Impressum