RegistrierungGalerieMitgliederlisteUsermapTeammitglieder & ImpressumSucheHäufig gestellte FragenZur StartseitePortal

2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250 » Einfahren mit neuen Kolben? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Einfahren mit neuen Kolben?  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
YPVS
Mitglied

images/avatars/avatar-4100.jpg

Dabei seit: 22.05.2014
Beiträge: 1.238
Herkunft: Frechen bei Köln
Motorrad: RD 500 YPVS, TDR 250,RD/RGV 380 Umbau, 2x RD 350 1WW, CBR 900 SC33

YPVS ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab bisher nur gewusst, das man die Ringe einfährt.....denn über die Ringe wird die Hitze vom Kolben abgeführt. Liegen die Ringe beim neuen Kolben noch nicht komplett an der Zylinderwand an, muss eingefahren werden. Und das geht schnell. Den neuen Motor im Stand 2x auf Betriebstemperatur bringen und komplett abkühlen lassen,finde ich auch super.

Das Kolbenspiel muss eh stimmen, ob man jetzt 50km oder 1000km einfährt.
23.11.2019 11:42 Profil von YPVS anzeigen E-Mail an YPVS senden Beiträge von YPVS suchen Nehmen Sie YPVS in Ihre Freundesliste auf
hoffmahe
Mitglied

images/avatars/avatar-309.gif

Dabei seit: 02.02.2009
Beiträge: 472
Herkunft: RT, jetzt Thailand
Motorrad: aprilia rs 250/2 x LD01 + LD

hoffmahe ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Laestige Einfahrerei! Aber ich machs gewissenhaft und da geht eine Woche drauf. 3 Tage hintereinander warmlaufen lassen und dann 3 Tage je 20 min, anfangs 8k, 9k, 10k, also gut 100 km auf den Woessner 1Ringkolben. Ich wohne ja quasi auf der Rennstrecke und erreiche danach immer noch nicht die gewohnte Hoechstgeschwindigkeit, auch vermisse ich noch etwas Agilität. Die stellt sich erst bei ca. 200 km ein. Von da an counte ich die Lebenszeit von ca. 400 km runter.
23.11.2019 12:00 Profil von hoffmahe anzeigen E-Mail an hoffmahe senden Beiträge von hoffmahe suchen Nehmen Sie hoffmahe in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von hoffmahe anzeigen
0separator   Zeige 0separator auf Karte
Sponsor

images/avatars/avatar-4159.jpg

Dabei seit: 09.01.2005
Beiträge: 2.612
Herkunft: Allgäu
Motorrad: habe ich auch.........

0separator ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Herbert, also fährst die Kolben eigentlich nur 200km?

__________________
Beim beschleunigen müssen einem die Tränen der Ergriffenheit waagerecht hinter das Ohr abfließen! (Walter Röhrl)
23.11.2019 12:41 Profil von 0separator anzeigen E-Mail an 0separator senden Beiträge von 0separator suchen Nehmen Sie 0separator in Ihre Freundesliste auf
hoffmahe
Mitglied

images/avatars/avatar-309.gif

Dabei seit: 02.02.2009
Beiträge: 472
Herkunft: RT, jetzt Thailand
Motorrad: aprilia rs 250/2 x LD01 + LD

hoffmahe ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

so ist es nicht. Bei ca. 200 km fange ich ja erst an zu zaehlen und nach weiteren 400 km muss noch nicht Schluss sein, erst wenn ich merke dass die Leistung nachlaesst.
Im Moment stehen ca. 300 km an, voll im Saft! Am 5. Dezember ist das letzte Rennen der classic 400 auf dem Thailand Circuit. Zum Quali noch kleinere MJ, das wird! Wenn nicht, liegts an mir!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von hoffmahe: 23.11.2019 13:11.

23.11.2019 12:53 Profil von hoffmahe anzeigen E-Mail an hoffmahe senden Beiträge von hoffmahe suchen Nehmen Sie hoffmahe in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von hoffmahe anzeigen
jorkifumi   Zeige jorkifumi auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-4218.jpg

Dabei seit: 10.07.2008
Beiträge: 3.504
Herkunft: in B in D
Motorrad: aprilia durable longlife low cost serienhöbel

jorkifumi ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit den Suzuki-Kolben ist nach zwei mal warmlaufen und abkühlen lt. GPS vmax eigentlich sofort die Volle Leistung da. nixweiss
Nach 4.000km bemüh ich mich die Korken zu tauschen. dafür
Auf dem aktuellen Satz sind etwas mehr 5.000 drauf.

__________________
MMXlX: 2019: 31.5.-2.6. IGK Assen | 14.-16.6. IGK Schleiz | 5.-7.7. IGK Spa-Francochamps | 26.-28.7. IGK Dijon | 29.+30.8. Kleines Pistentreffen 2019 | 6.-8.9. IGK Most | 20.-22.9. IGK Oschersleben


23.11.2019 13:23 Profil von jorkifumi anzeigen Beiträge von jorkifumi suchen Nehmen Sie jorkifumi in Ihre Freundesliste auf
YPVS
Mitglied

images/avatars/avatar-4100.jpg

Dabei seit: 22.05.2014
Beiträge: 1.238
Herkunft: Frechen bei Köln
Motorrad: RD 500 YPVS, TDR 250,RD/RGV 380 Umbau, 2x RD 350 1WW, CBR 900 SC33

YPVS ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Leistungsverlust hat man ja oft nicht wegen den Korken, sondern wegen den Ringen. Die Spannkraft der Ringe lässt halt nach und je nach Hersteller eben mal weniger oder mehr. Bei nur einem Ring merkt man das halt früh.
23.11.2019 13:33 Profil von YPVS anzeigen E-Mail an YPVS senden Beiträge von YPVS suchen Nehmen Sie YPVS in Ihre Freundesliste auf
RedBaron
Mitglied

images/avatars/avatar-4250.jpg

Dabei seit: 28.06.2019
Beiträge: 16
Herkunft: Baden-Württemberg
Motorrad: RD 350 RS 250

RedBaron ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also zu meiner Messgenauigkeit: Die Uhr hat nur eine 0,01 mm Skale / Genauigkeit. Von dem her, kann man schon sagen, dass ich gerade noch am unteren Bereich (0,055 mm) liege.
Ich hatte/habe aber eben trotzdem bedenken, dass es für die Rennstrecke etwas eng ist...?
Ihr seht das aber nicht so tragisch?
Auf welches Maß lassen denn die Rennstreckenfahrer hier ihre Zylinder schleifen?

MfG

__________________
MfG
Flo
23.11.2019 13:33 Profil von RedBaron anzeigen E-Mail an RedBaron senden Beiträge von RedBaron suchen Nehmen Sie RedBaron in Ihre Freundesliste auf
Rs-fahrer
Mitglied

Dabei seit: 04.12.2011
Beiträge: 912
Herkunft: Haidlfing
Motorrad: Aprilia rs 125 & 250

Rs-fahrer ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von RedBaron
Also zu meiner Messgenauigkeit: Die Uhr hat nur eine 0,01 mm Skale / Genauigkeit. Von dem her, kann man schon sagen, dass ich gerade noch am unteren Bereich (0,055 mm) liege.
Ich hatte/habe aber eben trotzdem bedenken, dass es für die Rennstrecke etwas eng ist...?
Ihr seht das aber nicht so tragisch?
Auf welches Maß lassen denn die Rennstreckenfahrer hier ihre Zylinder schleifen?

MfG


56,00 wenn ndu
23.11.2019 13:49 Profil von Rs-fahrer anzeigen E-Mail an Rs-fahrer senden Beiträge von Rs-fahrer suchen Nehmen Sie Rs-fahrer in Ihre Freundesliste auf
0separator   Zeige 0separator auf Karte
Sponsor

images/avatars/avatar-4159.jpg

Dabei seit: 09.01.2005
Beiträge: 2.612
Herkunft: Allgäu
Motorrad: habe ich auch.........

0separator ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von RedBaron
Also zu meiner Messgenauigkeit: Die Uhr hat nur eine 0,01 mm Skale / Genauigkeit. Von dem her, kann man schon sagen, dass ich gerade noch am unteren Bereich (0,055 mm) liege.
Ich hatte/habe aber eben trotzdem bedenken, dass es für die Rennstrecke etwas eng ist...?
Ihr seht das aber nicht so tragisch?
Auf welches Maß lassen denn die Rennstreckenfahrer hier ihre Zylinder schleifen?

MfG


Ob Rennstrecke oder nicht, macht keinen Unterschied. Mit 5 100/stel Einbauspiel ist das vollkommen IO.
Die fallen nach wenige Warmlaufphasen sowieso ein wenig ein. Daher auch das 2x Warmlaufenlassen im Stand.
Baue die Sache zusammen, und mache es wie beschrieben. Dann 3 Runden sachte, zum Gewissenn beruhigen und dann freie Fahrt.

__________________
Beim beschleunigen müssen einem die Tränen der Ergriffenheit waagerecht hinter das Ohr abfließen! (Walter Röhrl)
23.11.2019 14:34 Profil von 0separator anzeigen E-Mail an 0separator senden Beiträge von 0separator suchen Nehmen Sie 0separator in Ihre Freundesliste auf
Zxmadx
Mitglied

Dabei seit: 15.08.2019
Beiträge: 125
Herkunft: Marbach am Neckar
Motorrad: Suzuki RG 250

Zxmadx ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Man sollte natürlich im Auge behalten ob Schmiede oder Gusskolben. Die Schmiedejungs würde ich lieber mit min. 6/100 fahren.
23.11.2019 20:08 Profil von Zxmadx anzeigen E-Mail an Zxmadx senden Beiträge von Zxmadx suchen Nehmen Sie Zxmadx in Ihre Freundesliste auf
RedBaron
Mitglied

images/avatars/avatar-4250.jpg

Dabei seit: 28.06.2019
Beiträge: 16
Herkunft: Baden-Württemberg
Motorrad: RD 350 RS 250

RedBaron ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Mitaka sind normale Gusskolben, wie original.

__________________
MfG
Flo
24.11.2019 00:52 Profil von RedBaron anzeigen E-Mail an RedBaron senden Beiträge von RedBaron suchen Nehmen Sie RedBaron in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur

Antwort erstellen
2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250 » Einfahren mit neuen Kolben?

Impressum