RegistrierungGalerieMitgliederlisteUsermapTeammitglieder & ImpressumSucheHäufig gestellte FragenZur StartseitePortal

2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250 » Schwimmende Bremsscheibe hinten??? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Schwimmende Bremsscheibe hinten???  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
michl   Zeige michl auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3964.jpg

Dabei seit: 08.03.2005
Beiträge: 2.462
Herkunft: D
Motorrad: MRT-RGV-V4

michl ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Saurierknochennager
Zitat:
Original von JCN


Weitere Möglichkeit wäre hinten einfach nicht zu bremsen großes Grinsen

Gruß, J-C


Genau teacher
Die hintere Scheibe ist hauptsächlich für die technische Abnahme gedacht großes Grinsen

Machbar ist das auf jeden Fall, aber unnötig. Man könnte mittels Wasserstrahler cool die Scheibe [B]entsprechdend teilen und Floaterbohrungen setzen.
[/B]
mehr Unsinn geht nicht...bekommst Du so was geschenkt....nur kopfschütteln, tut mir Leid, man man man .....
30.08.2009 00:52 Profil von michl anzeigen E-Mail an michl senden Beiträge von michl suchen Nehmen Sie michl in Ihre Freundesliste auf
Saurierknochennager
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

verwirrt

teacher im Gegensatz zu Dir hab ich nen Wasserstrahler neueste Generation Zunge raus

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Saurierknochennager: 30.08.2009 08:36.

30.08.2009 08:26
Wolf61
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es wäre interessant, ob schon jemand einen brauchbaren Sattel neuerer Generation gefunden hat, der mit vertretbaren Änderungen in die RGV passt.
30.08.2009 11:08
Benny   Zeige Benny auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3736.jpg

Dabei seit: 21.07.2004
Beiträge: 3.028
Herkunft: .
Motorrad: RGV-500 Umbau

Benny ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ja, dank mistfinkna kam ich auf die idee, den sattel incl sattelhalter einer mille zu implantieren. das geht mit geringen änderungen und anfertigung von 2 drehteilen / einem frästeil sehr gut.

problem ist nur, dass dann der sattel für eine 220er scheibe angebaut ist, bei 210er müsste man entweder eine passende scheibe mit 220mm für die rgv finden oder den bremsbelag außen 5mm abnehmen.

hier ein bild:



sorry für das öl auf der schwinge, das war nach der ersten ausfahrt als ich eingefahren bin und alles aus den endtöpfen gesifft hat.

bei interesse könnte ich mal genaue bilder machen wie ich es eingebaut habe, muss ich für den wolfgang sowieso noch.
30.08.2009 11:42 Profil von Benny anzeigen E-Mail an Benny senden Beiträge von Benny suchen Nehmen Sie Benny in Ihre Freundesliste auf
M1ke   Zeige M1ke auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3316.jpg

Dabei seit: 04.08.2006
Beiträge: 350
Herkunft: Würzburg, München
Motorrad: RGV 250 VJ22

M1ke ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hoffe doch du bist nicht ohne die Hinterachsmutter gefahren shock

Feste Scheibe und fester Sattel, gibt das keine Probleme?


Gruß

__________________
Zufriedenheit ist der Stillstand jeder Entwicklung. -- Henry Ford
30.08.2009 12:17 Profil von M1ke anzeigen E-Mail an M1ke senden Beiträge von M1ke suchen Nehmen Sie M1ke in Ihre Freundesliste auf
Benny   Zeige Benny auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3736.jpg

Dabei seit: 21.07.2004
Beiträge: 3.028
Herkunft: .
Motorrad: RGV-500 Umbau

Benny ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

die hinterachsmutter ist in den radstandseinstellern integriert, sind die teile vom mistfinkna!

feste scheibe, fester sattel ist so serie bei der rs 250 und der mille. die rgv hat nur den schwimmsattel, weil sie nur auf einer scheibenseite kolben hat. das geht ja ohne schwimmsattel schlecht
30.08.2009 12:27 Profil von Benny anzeigen E-Mail an Benny senden Beiträge von Benny suchen Nehmen Sie Benny in Ihre Freundesliste auf
M1ke   Zeige M1ke auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3316.jpg

Dabei seit: 04.08.2006
Beiträge: 350
Herkunft: Würzburg, München
Motorrad: RGV 250 VJ22

M1ke ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wieso dann von der Mille anpassen, statt den von der RS ''übernehmen'', müsste doch mit weniger Anpassungsarbeiten zu bewerkstelligen sein?

__________________
Zufriedenheit ist der Stillstand jeder Entwicklung. -- Henry Ford
30.08.2009 12:35 Profil von M1ke anzeigen E-Mail an M1ke senden Beiträge von M1ke suchen Nehmen Sie M1ke in Ihre Freundesliste auf
Benny   Zeige Benny auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3736.jpg

Dabei seit: 21.07.2004
Beiträge: 3.028
Herkunft: .
Motorrad: RGV-500 Umbau

Benny ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

nein, der sattelhalter der rs passt absolut garnicht in die rgv schwinge, weil die abstütznase nicht in den nippel der rgv schwinge greift. der millehalter greift jedoch in die abstütznase der rgv schwinge
30.08.2009 12:41 Profil von Benny anzeigen E-Mail an Benny senden Beiträge von Benny suchen Nehmen Sie Benny in Ihre Freundesliste auf
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-3869.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 3.585
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93

JCN ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So ein Aufwand wegen der Hinterradbremse... :rolleyes: Mit einem an Bremsen rumgefummelten Motorrad würde ICH deswegen nicht rumfahren wollen. Schon mal dran gedacht, das ist meiner Meinung nach nicht so ohne ohne TÜV-Eintragung falls es mal scheppert zu erklären dass das nichts mit dem Unfall zu tun hat.

Und vorne habt ihr alle schon optimiert? Da tut das nach meinen Erfahrungen 100 Mal mehr Not nixweiss

Gruß, J-C

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller
30.08.2009 15:54 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
Castrol A747   Zeige Castrol A747 auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-2596.jpg

Dabei seit: 25.04.2004
Beiträge: 271
Herkunft: NRW
Motorrad: RGV 250 / ZXR400/ Zündapp 175S Trophy `56

Castrol A747 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

[quote]Original von Benny
die hinterachsmutter ist in den radstandseinstellern integriert, sind die teile vom mistfinkna!

Die Aluminiumhinterachseinsteller sind von mir. teacher biggrin
Du hast diese nur vom mistfinkna bekommen.

Gruß Andy
30.08.2009 20:54 Profil von Castrol A747 anzeigen E-Mail an Castrol A747 senden Beiträge von Castrol A747 suchen Nehmen Sie Castrol A747 in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Castrol A747: ZX9R
Benny   Zeige Benny auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3736.jpg

Dabei seit: 21.07.2004
Beiträge: 3.028
Herkunft: .
Motorrad: RGV-500 Umbau

Benny ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von JCN
So ein Aufwand wegen der Hinterradbremse... :rolleyes: Mit einem an Bremsen rumgefummelten Motorrad würde ICH deswegen nicht rumfahren wollen. Schon mal dran gedacht, das ist meiner Meinung nach nicht so ohne ohne TÜV-Eintragung falls es mal scheppert zu erklären dass das nichts mit dem Unfall zu tun hat.

Und vorne habt ihr alle schon optimiert? Da tut das nach meinen Erfahrungen 100 Mal mehr Not nixweiss

Gruß, J-C


so ein aufwand, weil ich hinten den bremsschraubenabstand der rs 250 brauche um das tachosignal für das apriliacockpit aufzunehmen. siehe abnahmesensor in der halteplatte. wollte vorne nicht die pvm felge umarbeiten um ne tachoschnecke für den alten tacho zu montieren....

außerdem ist meine hinterradbremse eingetragen, sowohl rs 250 scheibe, als auch mille bremssattel und bremssattelhalteplatte! ist sauber eingepasst, also was spricht dagegen nixweiss

@ castrol: na dann respekt, sind jedenfalls sehr schön die einsteller daumenhoch

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Benny: 30.08.2009 22:34.

30.08.2009 22:34 Profil von Benny anzeigen E-Mail an Benny senden Beiträge von Benny suchen Nehmen Sie Benny in Ihre Freundesliste auf
Lucky Strike   Zeige Lucky Strike auf Karte
Ohneglied

images/avatars/avatar-3870.gif

Dabei seit: 10.06.2003
Beiträge: 1.338
Herkunft: NRW Batertown
Motorrad: RGV 250

Themenstarter Thema begonnen von Lucky Strike

Lucky Strike ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sooooooooooooo.............
nachdem von 30 Beiträgen ca. zehn zum Thema gehörten! respekt

Fasse ich mal zusammen,

- schwimmend, schwimmend geht ( Honda NSR 125) find ich aber auch überzogen.
- fest, fest, geht auch, gibt's auch (siehe Benny's Mopped) oder auch Mille
- wenn Sattel einseitig drückt (RGV), auf jeden Fall schwimmenden Sattel.

So wie Wolf61 schon bemerkte, würde mich auch interessieren ob es neuere Sättel gibt die auf die RGv passen ( am liebsten mit beidseitigen Zylindern) und dann mit einer schwimmenden Scheibe.
Hat den Vorteil das hinten auch nur die Reibscheibe und nicht auch noch der Stern zu wechslen ist.

und Michl,
warum ist die Idee vom Auftrennen einer Scheibe so abwegig?

__________________
Biete Schraubensätze aus VA für die Verkleidung der RGV250 - VJ22B an.

Nehmt Kinderschänder statt Tierversuche!
31.08.2009 13:26 Profil von Lucky Strike anzeigen E-Mail an Lucky Strike senden Beiträge von Lucky Strike suchen Nehmen Sie Lucky Strike in Ihre Freundesliste auf
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-3869.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 3.585
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93

JCN ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@benny: Deine "Baustelle" meinte ich nicht, sondern eher den Tip allgemein...

Die Idee selbst ist nicht schlecht, die Aprilia- oder Ducati Brembo-Sättel für hinten sind schön klein und kompakt. "Unten" montiert sind aber leider die Entlüftungsnippel auch unten was beim dauernd erforderlichen (zumindest bei Aprilia und Ducati, mag an der Bremspumpe liegen) Entlüften einen Zusatzaufwand bedeutet da man die Zangen abschrauben und nach oben drehen muss. Ob das dann insgesamt noch schneller geht als den RGV-Schwimmsattel gelegentlich mal (im montierten Zustand) reinzudrücken...? großes Grinsen

Gruß, J-C

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller
31.08.2009 13:44 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
Benny   Zeige Benny auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3736.jpg

Dabei seit: 21.07.2004
Beiträge: 3.028
Herkunft: .
Motorrad: RGV-500 Umbau

Benny ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Achso, hatte das auf meine Bremse gemünst.

Die Mille haben mit dem Brembosattel nur Luftprobleme, wenn die Leitung extrem nah am Auspuff verlegt ist. Manche Millefahrer schaffen erfolgreich Abhilfe, wenn sie durch einen andere Rastenanlage die Leitung vom Uspuffweg bekommen. Das Entlüften meines Sattels geht aber wirklich nur abgebaut und mit Entlüfternippel nach oben.

Bis jetzt gibts aber auch keine Anzeichen dafür, dass ich das oft wiederholen müsste, hoffe das bleibt so!
31.08.2009 15:22 Profil von Benny anzeigen E-Mail an Benny senden Beiträge von Benny suchen Nehmen Sie Benny in Ihre Freundesliste auf
Chirichichi82   Zeige Chirichichi82 auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3976.jpg

Dabei seit: 24.04.2007
Beiträge: 517
Herkunft: Oberfranken
Motorrad: RGV

Chirichichi82 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

stimmt das thema "hinterradbremse" wird hier ganz schön hochgeheizt... man braucht sie schon abundzu aber wenn mans genau nimmt kann man das in einer saison an einer hand abzählen großes Grinsen

@threadersteller

einfach mal fuss von der hinterradbremse lassen... das problem hatte ich nämlich auch am anfang als ich umgestiegen bin von roller und crossmoped auf strassenbikes ;-)

die hinterradbremse wär echt das letzte wo ich geld investieren würde an meiner rgv biggrin

__________________
gott sei dank ich bin a frank...
31.08.2009 22:59 Profil von Chirichichi82 anzeigen E-Mail an Chirichichi82 senden Beiträge von Chirichichi82 suchen Nehmen Sie Chirichichi82 in Ihre Freundesliste auf
michl   Zeige michl auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3964.jpg

Dabei seit: 08.03.2005
Beiträge: 2.462
Herkunft: D
Motorrad: MRT-RGV-V4

michl ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lucky Strike
Sooooooooooooo.............
nachdem von 30 Beiträgen ca. zehn zum Thema gehörten! respekt

Fasse ich mal zusammen,

- schwimmend, schwimmend geht ( Honda NSR 125) find ich aber auch überzogen.
- fest, fest, geht auch, gibt's auch (siehe Benny's Mopped) oder auch Mille
- wenn Sattel einseitig drückt (RGV), auf jeden Fall schwimmenden Sattel.

So wie Wolf61 schon bemerkte, würde mich auch interessieren ob es neuere Sättel gibt die auf die RGv passen ( am liebsten mit beidseitigen Zylindern) und dann mit einer schwimmenden Scheibe.
Hat den Vorteil das hinten auch nur die Reibscheibe und nicht auch noch der Stern zu wechslen ist.

und Michl, warum ist die Idee vom Auftrennen einer Scheibe so abwegig?


Ausführung mäßig ist dies möglich.

Stellt sich nur die Frage wo Du auftrennen willst
1. an den Befestigungsbohrungen ?
2. die Scheibe an einen frei gewählten Radius !

Zu 1. wie soll das gehen Befestigen an der Nabe mit Flaotern ?
Zu 2. Da geht Dir der Platz aus für die F- Köpfe / Bremsbelag / Nabe

Denk ich mal so

michl
31.08.2009 23:00 Profil von michl anzeigen E-Mail an michl senden Beiträge von michl suchen Nehmen Sie michl in Ihre Freundesliste auf
Lucky Strike   Zeige Lucky Strike auf Karte
Ohneglied

images/avatars/avatar-3870.gif

Dabei seit: 10.06.2003
Beiträge: 1.338
Herkunft: NRW Batertown
Motorrad: RGV 250

Themenstarter Thema begonnen von Lucky Strike

Lucky Strike ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Floater gibt's in 5 x 13,5mm (RGV vorne 4,5x15,5)
Grob gemessen bleibt genügen Platz, für den Umbau. Kommt natürlich auch auf die Konstruktion der Scheibe an.
Wenn ich mir die Geometrie der vorderen Festsättel so ansehe, und für hinten ein annähernd passender Zweikobensattel gefunden wird, sollte das funktionieren.

__________________
Biete Schraubensätze aus VA für die Verkleidung der RGV250 - VJ22B an.

Nehmt Kinderschänder statt Tierversuche!
01.09.2009 11:22 Profil von Lucky Strike anzeigen E-Mail an Lucky Strike senden Beiträge von Lucky Strike suchen Nehmen Sie Lucky Strike in Ihre Freundesliste auf
Lucky Strike   Zeige Lucky Strike auf Karte
Ohneglied

images/avatars/avatar-3870.gif

Dabei seit: 10.06.2003
Beiträge: 1.338
Herkunft: NRW Batertown
Motorrad: RGV 250

Themenstarter Thema begonnen von Lucky Strike

Lucky Strike ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

.............. ich grab das hier nochmal aus.

Warum?

Es gibt von Tyga eine Bremssattelstütze ( RGV VJ22B ) für eine Brembosattel mit beidseitigen Zylindern ( Abstand 84mm ), also nicht schwimmend.

Hat das jemand verbaut und wie gut funktioniert das?

__________________
Biete Schraubensätze aus VA für die Verkleidung der RGV250 - VJ22B an.

Nehmt Kinderschänder statt Tierversuche!
24.02.2019 10:33 Profil von Lucky Strike anzeigen E-Mail an Lucky Strike senden Beiträge von Lucky Strike suchen Nehmen Sie Lucky Strike in Ihre Freundesliste auf
wolf250
Mitglied

Dabei seit: 20.04.2016
Beiträge: 129
Herkunft: Freistaat Sachsen
Motorrad: SuzukiVJ22B, Yamaha3XV, HondaNX5

wolf250 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo, die H- Bremse ist nicht ganz überflüssig, vor allem nicht, wenns regnet.

So blöde es klingt, bin letztes Jahr an 3 Tagen bei Regen gefahren- Rennen- 1x Sachsenring (+ 2 Trainings), 2x Frohburg, zuletzt hat es so geschüttet, das die danach angesagte SB abgesagt wurde...

Egal, man ist da froh, hinten noch etwas Bremswirkung zu haben, weil man ja nicht weiß,was vorne noch geht. Niveau Hobby Fahrer, etwas älter..

Mit den Schwimmsätteln hinten ist es so eine Sache. Honda hat damit aus Kostengründen angefangen bei seinen ersten PR in den 80er Jahren, da hat man den Sattel des Honda Beat (Roller) an der HA eingebaut und so wurden die PR bis zuletzt ausgeliefert. Das alles geht auch soweit, sollte aber, wie bei mir, immer mal wieder gangbar gemacht werden.

__________________
send fon mei eiPhone ....

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von wolf250: 24.02.2019 21:57.

24.02.2019 21:56 Profil von wolf250 anzeigen E-Mail an wolf250 senden Beiträge von wolf250 suchen Nehmen Sie wolf250 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur

Antwort erstellen
2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250 » Schwimmende Bremsscheibe hinten???

Impressum