RegistrierungGalerieMitgliederlisteUsermapTeammitglieder & ImpressumSucheHäufig gestellte FragenZur StartseitePortal

2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250 » Membran-Strömungsmodifizierung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): [1] 2 3 4 nächste » Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Membran-Strömungsmodifizierung  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Volker-2   Zeige Volker-2 auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3814.jpg

Dabei seit: 02.09.2010
Beiträge: 760
Herkunft: Sachsen
Motorrad: 98er Aprilia-RS250 (Black)

Volker-2 ist offline


Membran-Strömungsmodifizierung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

.....eigentl. zeigt man ja nicht, was man so für Ideen hat und oder; welche Modifizierungen man verbaut. Da ich aber gerade meine unfreiwillige Zwangspause einhalten muss und nicht so recht wusste was ich mit dieser Zeit anfangen soll, habe ich mich an die Arbeit gesetzt....war eigentl. für 2012 geplant, und meinen³ geistigen Ergüssen freien Lauf gelassen.

Mir ist klar das das keine fünfundnochwas-PS bringt. Aber schaden kanns auch nicht, wenn es alles etwas strömungsgünstiger in den Block gesaugt wird......würde mich über Meinungen u./o. Erfahrungen über Sinn & Unsinn freuen*!*

Das ist dabei entstanden. Die Membrane und der Vergaserstutzen des stehenden Zylinder......der Feinschliff folgt noch!

Gruß
Volker²
->³ ....war der weiterführende Gedanke, den ich wo anders aufgesogen hatte: nur der Richtigkeit wegen genannt*!*

Dateianhänge:
jpg RS-Membran.jpg (218,14 KB, 1.139 mal heruntergeladen)
jpg RS-Membran-1.jpg (198 KB, 1.123 mal heruntergeladen)


__________________
...mal was neues. Wurst für die Ohren freak
http://laut.fm/housebomb-fn

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Volker-2: 01.08.2011 19:20.

01.08.2011 18:56 Profil von Volker-2 anzeigen E-Mail an Volker-2 senden Beiträge von Volker-2 suchen Nehmen Sie Volker-2 in Ihre Freundesliste auf
bodybuildinggym
Mitglied

images/avatars/avatar-3830.jpg

Dabei seit: 18.03.2005
Beiträge: 418
Herkunft: Münster
Motorrad: mehrere böse Vespen, Lamboretta RS250

bodybuildinggym ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

eckig?!
Kannst du mal ein Bild auf die nicht montierten Membranen machen?! Sind die äusseren Kanäle am Ausgang kleiner als orig.?
01.08.2011 19:34 Profil von bodybuildinggym anzeigen E-Mail an bodybuildinggym senden Homepage von bodybuildinggym Beiträge von bodybuildinggym suchen Nehmen Sie bodybuildinggym in Ihre Freundesliste auf
Volker-2   Zeige Volker-2 auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3814.jpg

Dabei seit: 02.09.2010
Beiträge: 760
Herkunft: Sachsen
Motorrad: 98er Aprilia-RS250 (Black)

Themenstarter Thema begonnen von Volker-2

Volker-2 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

.....da ist nix eckig u. - o. kleiner. Das schaut nur so aus. Es ist alles zu den Kanten abfallend winkelig/abgerundet und dem Strömungsfluss angepasst. Es wird nur alles noch feiner angepasst.

Dateianhang:
jpg RS-Membran-2.jpg (339 KB, 1.005 mal heruntergeladen)


__________________
...mal was neues. Wurst für die Ohren freak
http://laut.fm/housebomb-fn

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Volker-2: 01.08.2011 20:49.

01.08.2011 20:35 Profil von Volker-2 anzeigen E-Mail an Volker-2 senden Beiträge von Volker-2 suchen Nehmen Sie Volker-2 in Ihre Freundesliste auf
bodybuildinggym
Mitglied

images/avatars/avatar-3830.jpg

Dabei seit: 18.03.2005
Beiträge: 418
Herkunft: Münster
Motorrad: mehrere böse Vespen, Lamboretta RS250

bodybuildinggym ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

strömungsgünstig wäre doch, wenn sich der Querschnitt nicht sonderlich verändert. Also 34mm bei orig. Vergasern leicht öffnend auf vielleicht 36 am Ende der Membran. Der Ausschnitt in dem ehemaligen Stuffer ist aber am Ende doch deutlich größer und dazu noch rechteckig. Hätte ich so nicht gemacht, jedoch wie die Kanäle an Ende der Memmbranzugen angestömt werden finde ich sehr interessant! drink
Teste das doch mal gegen original. Wäre ein Versuch wert
01.08.2011 20:59 Profil von bodybuildinggym anzeigen E-Mail an bodybuildinggym senden Homepage von bodybuildinggym Beiträge von bodybuildinggym suchen Nehmen Sie bodybuildinggym in Ihre Freundesliste auf
Volker-2   Zeige Volker-2 auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3814.jpg

Dabei seit: 02.09.2010
Beiträge: 760
Herkunft: Sachsen
Motorrad: 98er Aprilia-RS250 (Black)

Themenstarter Thema begonnen von Volker-2

Volker-2 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

....ne ne, lass dich da mal nicht täuschen. Die 34mm sind noch gegeben. Ich werde aber später, z.Z. habe ich noch keine anderen Gaser, dieses noch an die neuen Gaser anpassen.

Und wegen des rechteckigen Profil. Das unterscheidet sich nicht sonderlich von dem Profil, welches man in den Seriendingern vorfindet. Und wenn man sich den Verlauf und auch hier dessen Profil anschaut, sollte das hier "etwas" besser verlaufen......eigentlich hatte ich schon eine Variante fast fertig, da verlief mein modelliertes Profil bis an die Gaseröffnung und hat sich dann verjüngend bis an die Innenseite des Membrangehäuses an dessen Spitze verlaufen......hat aber nicht sonderlich gut im Gummi des Stutzen gehalten.

Einbauen werde ich es auf alle Fälle, soll ja nicht für umsonst gewesen sein.....wird aber in Anbetracht meiner Notfallpause etwas dauern....bin aber ganz guter Dinge.

PS: ...habe es nicht ausgemessen könnte aber sicher behaupten, dass sich hier der Querschnitt deutlich und zu gunsten dieser Version unterscheidet....ganz sicher. Das sollte schon beim Blick in beide Varianten auffallen....*könnte es ja mal "auslitern"....Zeit und eine unbearbeitete Version habe ich ja noch*

__________________
...mal was neues. Wurst für die Ohren freak
http://laut.fm/housebomb-fn

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Volker-2: 01.08.2011 21:15.

01.08.2011 21:09 Profil von Volker-2 anzeigen E-Mail an Volker-2 senden Beiträge von Volker-2 suchen Nehmen Sie Volker-2 in Ihre Freundesliste auf
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-3869.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 3.864
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93

JCN ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi!

ich weiss nicht ob ich das richtig sehe, aber strömungsgünstig ist doch nicht der beliebte angespitze Teiler, sondern ein möglichst rundes Profil um die Verwirbelungen zu reduzieren nixweiss

Wenn ich überlege wie das Gemisch durch den Membrankasten geschwurbelt wird würde ich einfach mal behaupten das bringt... gar nix.

Gruß J-C

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller
01.08.2011 22:01 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
Volker-2   Zeige Volker-2 auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3814.jpg

Dabei seit: 02.09.2010
Beiträge: 760
Herkunft: Sachsen
Motorrad: 98er Aprilia-RS250 (Black)

Themenstarter Thema begonnen von Volker-2

Volker-2 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Mir ist klar das das keine fünfundnochwas-PS bringt


.....schau mal in die Originalen rein und stell dir vor....

Zitat:
...wie das Gemisch durch den Membrankasten geschwurbelt wird ...


Behaupte ja auch nicht, dass es nun gerade D A S bringt....

__________________
...mal was neues. Wurst für die Ohren freak
http://laut.fm/housebomb-fn

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Volker-2: 01.08.2011 22:40.

01.08.2011 22:40 Profil von Volker-2 anzeigen E-Mail an Volker-2 senden Beiträge von Volker-2 suchen Nehmen Sie Volker-2 in Ihre Freundesliste auf
Twostroke 250
Mitglied

images/avatars/avatar-420.gif

Dabei seit: 29.09.2004
Beiträge: 269
Herkunft: Fürth i. Odw. (Hessen)
Motorrad: 2 x RGV 250 Gamma Bj. ´91 und Bj. ´92

Twostroke 250 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi

Ich sag auch das eher nicht förderlich ist.
Normal gleicht man den Stutzen an die Membrane an und trägt nur wenig Material auf um ein paar ecken und kanten zu glätten.

Die äusseren Membranen verlieren doch Fläche oder Anströmung.

Aber lass mich da auch gern mal belehren...

Gruß

__________________
Wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein!
01.08.2011 22:41 Profil von Twostroke 250 anzeigen E-Mail an Twostroke 250 senden Beiträge von Twostroke 250 suchen Nehmen Sie Twostroke 250 in Ihre Freundesliste auf
Volker-2   Zeige Volker-2 auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3814.jpg

Dabei seit: 02.09.2010
Beiträge: 760
Herkunft: Sachsen
Motorrad: 98er Aprilia-RS250 (Black)

Themenstarter Thema begonnen von Volker-2

Volker-2 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

.....mooin,

Das mag stimmen, dass es nicht funktioniert. Und wenn es dann doch eingebaut wird und das wird es auch......wäre ja schön blöd wenn nicht, dann würde die Minderleistung o. Mehrleistung in beide Richtungen nicht zu messen sein....also was solls? War dann eben nur ein Versuch.

Aber ich habe kein Mehrmaterial aufgetragen. Bitte schaut doch mal in die unveränderten Serienmembranen und den Stutzen. Dann nehmt die beiden Lippen am Stutzen ab und schaut wieder in die beiden Teile rein. Und genau hier kommt dann der Kaltkleber rein. Die üblichen Arbeiten an den Teilen sind doch das Glätten und das Anpassen. Und auch hier werden die Toleranzen der beiden Lippen nicht begradigt bzw. egalisiert. Da klatscht der Gasstrom aus der Gaseröffnung in den Stutzen und erfährt hier eine kl. Expansion, da sich die Lippen nach den Membranwänden etwas weiten und die Toleranzen der Lippen zum Membrangehäuse lassen auch zu Wünschen übrig......da ist kein angepasster Winkel, da ist nix, was den Gasstrom in seiner Expansion in eine.....wenn auch bei mir möglicherweise nur angenommen und imaginär vorhanden, bessere "Lage" zwingt.

Ich will mir meine "Arbeit" nicht schönreden. Ich würde aber wetten, dass es besser als Serie funktioniert. Material wie gesagt/geschrieben, habe ich nicht mehr o. weniger aufgetragen. Die 4-äußeren Membranzungen haben nichts an Fläche verloren, da ich hier den Querschnitt der Öffnung nicht verkleinert habe.

__________________
...mal was neues. Wurst für die Ohren freak
http://laut.fm/housebomb-fn

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Volker-2: 02.08.2011 06:41.

02.08.2011 06:02 Profil von Volker-2 anzeigen E-Mail an Volker-2 senden Beiträge von Volker-2 suchen Nehmen Sie Volker-2 in Ihre Freundesliste auf
Volker-2   Zeige Volker-2 auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3814.jpg

Dabei seit: 02.09.2010
Beiträge: 760
Herkunft: Sachsen
Motorrad: 98er Aprilia-RS250 (Black)

Themenstarter Thema begonnen von Volker-2

Volker-2 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

....mooin,


Zitat:
Original von JCN
....aber strömungsgünstig ist doch nicht der beliebte angespitze Teiler, sondern ein möglichst rundes Profil um die Verwirbelungen zu reduzieren....


....das ist nicht nur angespitzt, sondern auch abgerundet. Das mag man hier nicht sonderlich gut sehen, ist aber so. Verwirbelungen, wie Du sie beschreibst, entstehen ungünstig in den Originalen mehr, als das sie hier schlechter sein sollten. Leider kann ich nix nachmessen, prüfen oder in anderer Form als nachmessbares Ergebnis vorbringen / nachreichen. Ich gehe aber jede Wette ein, dass die Austrittgeschwindigkeit des Gasstromes schneller ist, als es bei den Seriendingern der Fall wäre. Schon allein deswegen, weil sich der Querschnitt/Volumen im Verhältnis zu den Originalen, ab den Membrankäfig durch das Aufbringen des Kaltklebers verringert hat und somit zwangsläufig entstehen muss. Der Eingang am Stutzen ist gleich geblieben. Da habe ich momentan nix an Material abgenommen.

...aber auch ich bin nicht belehrungsresisdent und lasse mich gern eines Besseren belehren*!*

Gruß
Volker²

__________________
...mal was neues. Wurst für die Ohren freak
http://laut.fm/housebomb-fn

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Volker-2: 02.08.2011 06:33.

02.08.2011 06:25 Profil von Volker-2 anzeigen E-Mail an Volker-2 senden Beiträge von Volker-2 suchen Nehmen Sie Volker-2 in Ihre Freundesliste auf
klauspaush
Mitglied

Dabei seit: 19.10.2007
Beiträge: 439
Herkunft: Heiligenhaus
Motorrad: RG 500, RG 250, RG 500 Umbau in arbeit, RG 125F

klauspaush ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Volker,

das sieht interessant aus.

Ich baue gerade einen RG 125 F Motor auf.

Die abgebildeten Teile sehen identisch aus.

Ich werde mir die mal als 2 ten Satz besorgen und dann umbauen.

Welches Füllmaterial verwendest du?

Hat jemand erfahrungen mit geänderten Membraben (Material)?

Gruß Klaus
02.08.2011 07:58 Profil von klauspaush anzeigen E-Mail an klauspaush senden Homepage von klauspaush Beiträge von klauspaush suchen Nehmen Sie klauspaush in Ihre Freundesliste auf
Volker-2   Zeige Volker-2 auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3814.jpg

Dabei seit: 02.09.2010
Beiträge: 760
Herkunft: Sachsen
Motorrad: 98er Aprilia-RS250 (Black)

Themenstarter Thema begonnen von Volker-2

Volker-2 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

....ich habe zwei verschiedene Kaltmetalle verwendet. Eins von JP-Weld und ein noname Produkt. Von beiden hatte ich vorab zwei kleine Kügelchen geformt und für etliche Tage in Sprit eingelegt....hat sich nicht in der Konsistenz verändert. Von daher glaube ich und auch gerade wegen der Form, dass sich hier nix löst und evtl. in den Kurbelraum fallen / angesaubt werden kann.

Hast Du evtl. ein Foto deines Teiles? Das würde mich jetzt interessieren, da ich die Grundform zu meinen weiterführenden Gedanken wo anders aufgesogen habe.

Gruß
Volker²

__________________
...mal was neues. Wurst für die Ohren freak
http://laut.fm/housebomb-fn
02.08.2011 08:11 Profil von Volker-2 anzeigen E-Mail an Volker-2 senden Beiträge von Volker-2 suchen Nehmen Sie Volker-2 in Ihre Freundesliste auf
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-3869.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 3.864
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93

JCN ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moinmoin!

Ist ja schon wenn die Jungs was zu tun haben und von der Straße sind... sehe ich hier auch ein da mit fahren ja nix ist ;-)

Konsequenterweise müsstest jetzt in jedem Fall mal ans Kurbelgehäuse gehen und den Bereich nach dem Membrankasten strömungsgünstig gestalten. Dann wird aber die Vorverdichtung höher etcetc... und schon ist das eine komplette Neukonstruktion mit völlig ungewissem Ausgang.

Aber generell: Man bastelt an solchen Kinkerlitzchen rum, aber die richtig großen Baustellen wo wirklich was zu holen wäre bleiben meist unbearbeitet. Damit meine ich vor allem eine richtig feine Abstimmung.

Und wenn man schon am Mopped was bastelt dann würde ich eher in die Richtung gehen dafür zu sorgen dass die Ansaugluft möglichst kühl angesaugt wird und / oder mittels irgendwelcher Kaltmetall-Konstruktionen ein gekühltes Kurbelgehäuse realisieren. Da ist garantiert mehr zu holen.

Edit: Neue Membranen hab ich gerade eingebaut. Hat der "Sputnik" vermittelt von einem Joe Romano oder so... kannst den ja mal an-PN-en.

Gruß J-C

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von JCN: 02.08.2011 09:00.

02.08.2011 08:59 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
Volker-2   Zeige Volker-2 auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3814.jpg

Dabei seit: 02.09.2010
Beiträge: 760
Herkunft: Sachsen
Motorrad: 98er Aprilia-RS250 (Black)

Themenstarter Thema begonnen von Volker-2

Volker-2 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von JCN

Konsequenterweise müsstest jetzt in jedem Fall mal ans Kurbelgehäuse gehen und den Bereich nach dem Membrankasten strömungsgünstig gestalten. Dann wird aber die Vorverdichtung höher etcetc... und schon ist das eine komplette Neukonstruktion mit völlig ungewissem Ausgang.


....kannst Du Gedanken lesen biggrin
Aber man muss doch an einer Stelle anfangen. Und selbst wenn sich die Vorverdichtung erhöht.....ein gewünschter Effekt, dann würde die Membran auch dann noch funktionieren. Auch die Serienmembran. Es gibt immer was zu modifizieren. Meist kommt alles zusammen, wenn man an Erfahrung gesammelt hat und sich mit anderen Gedankengut und Umsetzungen beschäftigt hat.

Zitat:
Und wenn man schon am Mopped was bastelt dann würde ich eher in die Richtung gehen dafür zu sorgen dass die Ansaugluft möglichst kühl angesaugt wird und / oder mittels irgendwelcher Kaltmetall-Konstruktionen ein gekühltes Kurbelgehäuse realisieren. Da ist garantiert mehr zu holen.


....scheinst doch ein kleiner Nostradamus zu sein, Du machst mir Angst shock
Lass mir bitte Zeit. Denn die werde ich brauchen und ich hoffe, dass ich die auch in Zukunft haben werde......Beruf, Familie, Haus, Hof und alles noch im Umbau begriffen. Ich denke aber und hoffe ganz stark, dass ich es in 2013-2014 fetrig habe....kostet ja auch und das nicht nur Zeit.

Zitat:
Neue Membranen hab ich gerade eingebaut


...na aber, auch die machen das Kraut nicht fetter und schmackhafter....will sagen: ....das ist auch nur der Promille-Bereich und nur das Gesamtwerk aller Komponenten wird am Ende messbar und stimmig sein.

.....Grüße aus Sachsen
Volker²

__________________
...mal was neues. Wurst für die Ohren freak
http://laut.fm/housebomb-fn
02.08.2011 09:18 Profil von Volker-2 anzeigen E-Mail an Volker-2 senden Beiträge von Volker-2 suchen Nehmen Sie Volker-2 in Ihre Freundesliste auf
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-3869.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 3.864
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93

JCN ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi!

Die Membranen haben sich halt grad ergeben. Mein "Gesamtkunstwerk" ist in Arbeit, allerdings durch Famile, Haus und Co stark beeinträchtigt :rolleyes:

Allerdings bin ich noch bei den "big points", soll heissen ich versuche noch die Parameter bei der Vergaserabstimmung komplett zu verstehen, Einflüssen von Verdichtung, Zündzeitpunkte etc... meine Gedanken kreisen also eher um die "Gesamtabstimmung" als um einzelne Details.

Was den Membranblock hier angeht: Wenn ich das richtig sehe wird die Strömung zimlich nach aussen geleitet. Nach dem Block allerdings gehts ja gerade weiter. Ist das hier also nicht nur eine "Problemverschiebung" ein paar cm weiter zum Motor hin?

Gruß J-C

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller
02.08.2011 09:27 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
Volker-2   Zeige Volker-2 auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3814.jpg

Dabei seit: 02.09.2010
Beiträge: 760
Herkunft: Sachsen
Motorrad: 98er Aprilia-RS250 (Black)

Themenstarter Thema begonnen von Volker-2

Volker-2 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von JCN
Was den Membranblock hier angeht: Wenn ich das richtig sehe wird die Strömung zimlich nach aussen geleitet. Nach dem Block allerdings gehts ja gerade weiter. Ist das hier also nicht nur eine "Problemverschiebung" ein paar cm weiter zum Motor hin?


....das mag sein. Aber schau mal in die Originalen rein. Das schwappert der Gasstrom vom Stutzen aus kommend in den Käfig und hier den völlig "primitv" angelegten Lippen entlang der Innenseite der Ausenwände des Membrangehäuses....*Schachtelsatz geschockt

So wie ich es gedacht habe bzw. hatte und umgesetzt, zwinge ich doch den Gasstrom nun zwanghaft und direkt in eine bestimmte Lage und Strömrichtung. Ich bilde mir ganz stark ein, dass das so im Vergleich zu den Originalen sich nun besser gestalten lässt bzw. besser abläuft.

....da wird nix von der Mitte nach aussen abgeleidet. Denn dann hätte ich mittig Ableitungsbleche anbringen müssen, die den Gastrom genau dahin fliesen lassen. Was hier jetzt passiert, ist, dass sich die Gasstromverteilung eigentlich ganz normal verteilt und strömt. Einziger Unterschied ist nun, dass sich genau dieser Gasstrom an den Aussenwänden, welche ja original glatt und ohne Profil sind, zielgerichtet an den vier aussenliegenden Zungen sammelt und hier nicht nur einfach gegen die Zungen prallt......(oh man, ich kann völlig falsch denken. Wie geschrieben, ist es nur der Versuch einen aufgesogenen Gedanken weiter zu spinnen und umzusetzen).......wie der Gasstrom in das Kurbelgehäuse gesogen wird, ist eigentlich fast nebensächlich. Hauptsache schnell und tüchtig. Denn im Kurbelgehäuse wird es ja sowieso durch die Kurbelwangen und Pleuel verwirbelt. Ziel soll es sein, so wenig wie möglich Material abzutragen....eher auftragen. Und zwar an den Stellen, die nicht weiter störend im Weg stehen....auch wenn sich das Frischgas seinen Weg sucht und schlußendlich auf findet.....aber jeder unnütze Umweg, ist Zeit und die fehlt dann wieder bei einer ausreichenden Befüllung des Kurbelgehäuses und des Brennraumes......(hoffentlich schreibe ich hier keinen Murks und meine Gedanken spielen mir keinen Streich-wie geschrieben, ich kann völlig daneben liegen :rolleyes:

Gruß
Volker²

__________________
...mal was neues. Wurst für die Ohren freak
http://laut.fm/housebomb-fn

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Volker-2: 02.08.2011 09:56.

02.08.2011 09:55 Profil von Volker-2 anzeigen E-Mail an Volker-2 senden Beiträge von Volker-2 suchen Nehmen Sie Volker-2 in Ihre Freundesliste auf
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-3869.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 3.864
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93

JCN ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hast Recht: Ich kann nicht so ganz folgen cool

Du meinst wichtig ist nur der Weg bis zu den Membranen und danach ists völlig egal? Hmmm...?

Ja, ist aber kein Thema. Ohne Prüfstand 1:1 werden wir da ewig diskutieren können. Es wird vielleicht nichts bringen, vielleicht auch ein knappes PS. Aber es wird in jedem Fall der Fahrer das gute Gewissen haben alles gegeben zu haben daumenhoch

Zu den anderen Themen: Bitte melden wenns was neues gibt daumenhoch

Gruß J-C

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller
02.08.2011 10:10 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
klauspaush
Mitglied

Dabei seit: 19.10.2007
Beiträge: 439
Herkunft: Heiligenhaus
Motorrad: RG 500, RG 250, RG 500 Umbau in arbeit, RG 125F

klauspaush ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich kenne das RGV-Kurbelgehäuse nicht.

Das RG 125 F Kurbelgehäuse geht nach den Menbranen "breit Weiter".

Ich denke, da gibt es kein Problem mit der Strömung.

Ich denk das ich mir erst einmal das Membrangehäuse und Kaltmetall besorge,
bevor ich meis "schrotte".

Ich denke auch das man hier keine Wunder erzielen kann.

Noch eine Frage zum Kurbelgehäuse der RGV.
Verdeckt das Kurbelgehäuse im Bereich der Membran auch ca. 4-5 mm den Querschnitt der Überströmer?

Gruß Klaus.
02.08.2011 10:12 Profil von klauspaush anzeigen E-Mail an klauspaush senden Homepage von klauspaush Beiträge von klauspaush suchen Nehmen Sie klauspaush in Ihre Freundesliste auf
Volker-2   Zeige Volker-2 auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-3814.jpg

Dabei seit: 02.09.2010
Beiträge: 760
Herkunft: Sachsen
Motorrad: 98er Aprilia-RS250 (Black)

Themenstarter Thema begonnen von Volker-2

Volker-2 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von klauspaush
Ich kenne das RGV-Kurbelgehäuse nicht.

Verdeckt das Kurbelgehäuse im Bereich der Membran auch ca. 4-5 mm den Querschnitt der Überströmer?



.....ja, am stehenden zylinder verdeckt das obere Anschlablech der Membran den fünften Kanal etwas. Da kann man das Blech ausfeilen und anpassen.

Viel Spaß beim Modellieren.

Gruß
Volker²

__________________
...mal was neues. Wurst für die Ohren freak
http://laut.fm/housebomb-fn
02.08.2011 10:15 Profil von Volker-2 anzeigen E-Mail an Volker-2 senden Beiträge von Volker-2 suchen Nehmen Sie Volker-2 in Ihre Freundesliste auf
klauspaush
Mitglied

Dabei seit: 19.10.2007
Beiträge: 439
Herkunft: Heiligenhaus
Motorrad: RG 500, RG 250, RG 500 Umbau in arbeit, RG 125F

klauspaush ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Volker.

Ich kann zur Zeit noch keine Aussage über die Qualität der Veränderung machen.

Ich arbeite noch am Leistungsprüfstand.

Ich denke aber das deine Gedanken nicht falsch sind.

Gruß Klaus
02.08.2011 10:18 Profil von klauspaush anzeigen E-Mail an klauspaush senden Homepage von klauspaush Beiträge von klauspaush suchen Nehmen Sie klauspaush in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): [1] 2 3 4 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur

Antwort erstellen
2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250 » Membran-Strömungsmodifizierung

Impressum