RegistrierungGalerieMitgliederlisteUsermapTeammitglieder & ImpressumSucheHäufig gestellte FragenZur StartseitePortal

2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Suzukl RG 500 » Dyno mit JL + geänderte Zündung = 100PS Hinterrad » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Dyno mit JL + geänderte Zündung = 100PS Hinterrad  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Dirk01
Sponsor

Dabei seit: 06.02.2007
Beiträge: 1.618
Herkunft: Ruhrpott
Motorrad: 2MA, 1 3/4 KR-1S, RGV VJ22, RG500

Dirk01 ist offline


Dyno mit JL + geänderte Zündung = 100PS Hinterrad Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tach

http://www.youtube.com/watch?v=8PnXE3z-ngg

Ob das so einfach geht mit 100PS Hinterrad nixweiss

Sound ist jedenfalls gut ab Minute 2:40

Gruß
20.10.2016 12:24 Profil von Dirk01 anzeigen E-Mail an Dirk01 senden Beiträge von Dirk01 suchen Nehmen Sie Dirk01 in Ihre Freundesliste auf
str-500   Zeige str-500 auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-4050.jpg

Dabei seit: 29.05.2004
Beiträge: 1.793
Herkunft: Freistaat Oberfranken
Motorrad: RG500; Spondon-STR-500; Spondon-Honda-RS250; Honda RS250; TSR-AC28M; Yamaha TZ250; Kawasaki H1

str-500 ist offline


RE: Dyno mit JL + geänderte Zündung = 100PS Hinterrad Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dirk01
Tach

http://www.youtube.com/watch?v=8PnXE3z-ngg

Ob das so einfach geht mit 100PS Hinterrad nixweiss


Gruß



....frischer motor !!! + jolly/jl + drehschieber ändern + luftfilter optimieren = ca. 100ps am rad

__________________
Ich stürze nur im äußersten Notfall.
21.10.2016 07:43 Profil von str-500 anzeigen E-Mail an str-500 senden Homepage von str-500 Beiträge von str-500 suchen Nehmen Sie str-500 in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von str-500: Spondon-STR-500
W4Gammarist
Mitglied

images/avatars/avatar-408.gif

Dabei seit: 24.01.2008
Beiträge: 106
Herkunft: Ösiland
Motorrad: 4 x RG500, GSXR1000, rgv 250, KTM250 SX, XV1100, Yamaha YZF R1

W4Gammarist ist offline


RE: Dyno mit JL + geänderte Zündung = 100PS Hinterrad Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das kann ich auch bestätigen.
21.10.2016 18:51 Profil von W4Gammarist anzeigen E-Mail an W4Gammarist senden Beiträge von W4Gammarist suchen Nehmen Sie W4Gammarist in Ihre Freundesliste auf
Carsten (Aachen-germany)   Zeige Carsten (Aachen-germany) auf Karte
Sponsor also-anche-aussi english_italiano_francais

images/avatars/avatar-520.jpg

Dabei seit: 29.04.2004
Beiträge: 3.556
Herkunft: Hochstift Fulda +Bad Aachen
Motorrad: Ex-RG500Gamma, Piaggio Hexagon LX125+LXT180+SKR150, Peugeot SV125,Italjet Formula125 2Zyl.-2T-Scooter

Carsten (Aachen-germany) ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

100PS-Dynojet können dann aber auch sowohl bis runter zu ca. 87PS als auch hoch bis zu 115PS bedeuten nuts

http://www.factorypro.com/dyno/true1.html

C.

__________________
Hallo, ich bekomm‘ einmal BeschleunigungsÄNDERUNG bitte. 4-Takt? Nö, is‘ mir zu fett. Lieber da, den schön mageren 2-Takter mit Biss. Zum Mitnehmen? Ja bitte. Tüte? Och,'geht auch ohne gut. Dann noch von den dicken Birnen dort. Das war alles? Joh, reicht wohl für's Erste. Zunge raus

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Carsten (Aachen-germany): 22.10.2016 03:57.

22.10.2016 03:56 Profil von Carsten (Aachen-germany) anzeigen E-Mail an Carsten (Aachen-germany) senden Homepage von Carsten (Aachen-germany) Beiträge von Carsten (Aachen-germany) suchen Nehmen Sie Carsten (Aachen-germany) in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Carsten (Aachen-germany) in Ihre Kontaktliste ein
Zweitakthorscht
Nummernschildputzer

Dabei seit: 08.04.2012
Beiträge: 507
Herkunft: zwischä Pforzhoim un Karlsruh
Motorrad: .

Zweitakthorscht ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

kann ich auch bestätigen,.. 82KW bei 10750min, 74 NM bei 10300
22.10.2016 10:37 Profil von Zweitakthorscht anzeigen E-Mail an Zweitakthorscht senden Beiträge von Zweitakthorscht suchen Nehmen Sie Zweitakthorscht in Ihre Freundesliste auf
marconi
Sponsor

images/avatars/avatar-3185.jpg

Dabei seit: 16.11.2006
Beiträge: 1.547
Herkunft: Schweiz
Motorrad: NSR MC 28 mit Schweizer Zulassung und NSR 250 MC 21 für Rennstrecke, Laverda LZ 125

marconi ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Carsten (Aachen-germany)
100PS-Dynojet können dann aber auch sowohl bis runter zu ca. 87PS als auch hoch bis zu 115PS bedeuten nuts

http://www.factorypro.com/dyno/true1.html

C.


100 Dynojet PS sind 90 echte PS, ich habe noch nie erlebt, dass Dyno zuwenig anzeigt, meine Erfahrung, zu unserem MBW, Dynojet hat 10% mehr, so wie die Werksangaben auch so 10% hoeher waren

Gruessli Roli
23.10.2016 13:33 Profil von marconi anzeigen E-Mail an marconi senden Beiträge von marconi suchen Nehmen Sie marconi in Ihre Freundesliste auf
Carsten (Aachen-germany)   Zeige Carsten (Aachen-germany) auf Karte
Sponsor also-anche-aussi english_italiano_francais

images/avatars/avatar-520.jpg

Dabei seit: 29.04.2004
Beiträge: 3.556
Herkunft: Hochstift Fulda +Bad Aachen
Motorrad: Ex-RG500Gamma, Piaggio Hexagon LX125+LXT180+SKR150, Peugeot SV125,Italjet Formula125 2Zyl.-2T-Scooter

Carsten (Aachen-germany) ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... hatte der Fairness halber die 15% bei 100PS auch ins Positive mit angeführt, obwohl es da sicher keine Rechtfertigung für gibt. Daher ziehe ich diesen Teil wieder zurück. :-)
Also bei 100PS zeigt so einer dann bis zu 115PS an (+15%) und bei 275PS sind es dann schon grob 375PS (also 36,36%), so die Konklusio des obeigen Links.

Das Ding ist, dass irgendwann vor Jahrzehnten die Motorradzeitung so ein Ding als Referenz mal heranzog oder gar sich zulegte und alle meinen, dass das die Speerspitze von irgendwas wäre.
Wenn man da mal gegen Superflows vergleicht und nicht nur in obigem Link, sondern auch bei Usermessungen rund um den Globus, dann sind das die reinsten ....packungen. Mehr schreibe ich nicht. Wer weiß schon, ob TTIP nicht doch noch von dem Unsäglichen von der Unsäglichenpartei kommt und die dann mit Hilfe ihrer personalisierten NSA-Datenbanken nicht jeden Heini wie mich auf Schadenersatz werden verklagen können und dürfen und erfolghaben würden! kotz
C.

__________________
Hallo, ich bekomm‘ einmal BeschleunigungsÄNDERUNG bitte. 4-Takt? Nö, is‘ mir zu fett. Lieber da, den schön mageren 2-Takter mit Biss. Zum Mitnehmen? Ja bitte. Tüte? Och,'geht auch ohne gut. Dann noch von den dicken Birnen dort. Das war alles? Joh, reicht wohl für's Erste. Zunge raus
23.10.2016 22:16 Profil von Carsten (Aachen-germany) anzeigen E-Mail an Carsten (Aachen-germany) senden Homepage von Carsten (Aachen-germany) Beiträge von Carsten (Aachen-germany) suchen Nehmen Sie Carsten (Aachen-germany) in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Carsten (Aachen-germany) in Ihre Kontaktliste ein
W4Gammarist
Mitglied

images/avatars/avatar-408.gif

Dabei seit: 24.01.2008
Beiträge: 106
Herkunft: Ösiland
Motorrad: 4 x RG500, GSXR1000, rgv 250, KTM250 SX, XV1100, Yamaha YZF R1

W4Gammarist ist offline


Prüfstand Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da meine RGs auf einem Amerschläger P4 geprüft wurden, kann ich nur von diesem berichten.
Denke aber ganz anders wie ihr, denn in Wahrheit zählt ganz was anderes als die Ponystärken.
Es wurden schon einige 2Takter auf diesem selben Prüfstand gemessen, z. B. Yamaha
TZ 250, TZ 350, TZ360 Roll, TZR 250, RD 350, RD 500, OSSA 500 Yankee, Aprillia RS 250, mehrere Suzuki RG 500. Auch ein ach so starker 1100 GSX Motor mit Bigbore Motor, der auf einem Dyno 140 PS abdrückte. (Amerschläger bestätigte das nicht, zählt aber nur für die Reverenz) und auch weitere Falschtakter durften sich beweisen.
In Wahrheit gehts doch nur um die Objektivität und um Reverenzwerte.
Oder was vielleicht noch wichtiger ist, um eine gute Abstimmung!
Um die zu Erzielen muß man einige Prüfstandsläufe mit verschiedenen Düsenstöcken, Nadelpositionen und Düsen, Vergasern usw. machen.
Dies trägt zu einer guten Abstimmung bei, aber auch nur bedingt, da man dann die jeweiligen Höhen.- und Wetterlagen vor Ort wieder berücksichtigen muß.
Also Prüfstände sind in meinen Augen sehr Gut, aber nicht zum Schwanzlängen messen geeignet.
24.10.2016 07:43 Profil von W4Gammarist anzeigen E-Mail an W4Gammarist senden Beiträge von W4Gammarist suchen Nehmen Sie W4Gammarist in Ihre Freundesliste auf
str-500   Zeige str-500 auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-4050.jpg

Dabei seit: 29.05.2004
Beiträge: 1.793
Herkunft: Freistaat Oberfranken
Motorrad: RG500; Spondon-STR-500; Spondon-Honda-RS250; Honda RS250; TSR-AC28M; Yamaha TZ250; Kawasaki H1

str-500 ist offline


RE: Prüfstand Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von W4Gammarist
Da meine RGs auf einem Amerschläger P4 geprüft wurden, kann ich nur von diesem berichten.
Denke aber ganz anders wie ihr, denn in Wahrheit zählt ganz was anderes als die Ponystärken.
Es wurden schon einige 2Takter auf diesem selben Prüfstand gemessen, z. B. Yamaha
TZ 250, TZ 350, TZ360 Roll, TZR 250, RD 350, RD 500, OSSA 500 Yankee, Aprillia RS 250, mehrere Suzuki RG 500. Auch ein ach so starker 1100 GSX Motor mit Bigbore Motor, der auf einem Dyno 140 PS abdrückte. (Amerschläger bestätigte das nicht, zählt aber nur für die Reverenz) und auch weitere Falschtakter durften sich beweisen.
In Wahrheit gehts doch nur um die Objektivität und um Reverenzwerte.
Oder was vielleicht noch wichtiger ist, um eine gute Abstimmung!
Um die zu Erzielen muß man einige Prüfstandsläufe mit verschiedenen Düsenstöcken, Nadelpositionen und Düsen, Vergasern usw. machen.
Dies trägt zu einer guten Abstimmung bei, aber auch nur bedingt, da man dann die jeweiligen Höhen.- und Wetterlagen vor Ort wieder berücksichtigen muß.
Also Prüfstände sind in meinen Augen sehr Gut, aber nicht zum Schwanzlängen messen geeignet.


daumenhoch

__________________
Ich stürze nur im äußersten Notfall.
24.10.2016 09:00 Profil von str-500 anzeigen E-Mail an str-500 senden Homepage von str-500 Beiträge von str-500 suchen Nehmen Sie str-500 in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von str-500: Spondon-STR-500
Dirk01
Sponsor

Dabei seit: 06.02.2007
Beiträge: 1.618
Herkunft: Ruhrpott
Motorrad: 2MA, 1 3/4 KR-1S, RGV VJ22, RG500

Themenstarter Thema begonnen von Dirk01

Dirk01 ist offline


RE: Dyno mit JL + geänderte Zündung = 100PS Hinterrad Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dirk01
..
Ob das so einfach geht mit 100PS Hinterrad nixweiss


Moin

Ok formulieren wir es anders.
Ich war erstaunt über eine 25% Leistungssteigerung ausgehend von einer guten Seriengamma mit 80PS am Hinterrad als Referenzwert .

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Dirk01: 24.10.2016 09:39.

24.10.2016 09:38 Profil von Dirk01 anzeigen E-Mail an Dirk01 senden Beiträge von Dirk01 suchen Nehmen Sie Dirk01 in Ihre Freundesliste auf
Carsten (Aachen-germany)   Zeige Carsten (Aachen-germany) auf Karte
Sponsor also-anche-aussi english_italiano_francais

images/avatars/avatar-520.jpg

Dabei seit: 29.04.2004
Beiträge: 3.556
Herkunft: Hochstift Fulda +Bad Aachen
Motorrad: Ex-RG500Gamma, Piaggio Hexagon LX125+LXT180+SKR150, Peugeot SV125,Italjet Formula125 2Zyl.-2T-Scooter

Carsten (Aachen-germany) ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das kann man nun so alles in etwa unterschreiben.

ABER,
dann sollen die Ausdrucke der (Rollen-) Prüfstände bitte dass, was sie da anzeigen, keine Nm, PS oder hp als "von/am Motor" oder "am Rad" oder "an der Kupplung" oder korrigiert nach DIN oder SAE ausspucken, weils zu allermeist das nicht ist, bei dem einen mehr, bei dem anderen weniger daneben.

Vergleich für sich selbst (sofern man immer auf den gleichen Prüfstand geht und dieser auch eine funktionierende Wetterbox hat) absolut OK,
aber nicht um zu sagen, meiner hat xyz-PS am Rad (am Rad hat sowiso fast keiner, oder schonmal einen (Motorrad-) Prüfstand mit Hinterradwellen-Abgriff gesehen?). Rad- und Rollenleistung ist nochmal verschieden. Schonmal gefragt, woher ein Hinterrad so warm wird? Das sind mehrere KW die da abgehen/weggehen!
P4-Rollen-PS oder DJ-Rollen-PS oder Rollenbeschleunigungs-Leistung (weil auch noch Massenträgheit der Rolle selbst z.B. zu anderen ReibungsLEISTUNGSverlusten zwischen Gummi- und Trommeloberfläche führt oder auch zwischen Hochdrehen und Ausrollen lassen zu anderen Leistungsverlusten führt etc. etc.) oder so ähnlich könnte man es zukünftig nennen, evtl. noch einen Namen des Betriebers mit dazu, da scheint es auch himmelweite Unterschiede zu geben. Ne' Mechanikerlehre und mal ein paar Nockenwellen ausgetauscht und Kanäle vermeintlich zum Vorteil gesmoothed und Carbonkotflügel verbaut und den billigst-finanzierbaren Prüfstand oder gar einen Un-gewarteten muss mit nichten heißen, dass man auch versteht, was warum wie dort an einem Prüfstand gemessen und verarbeitet wird und worauf zu achten ist, damit kein Mist gemessen wird.

SAE-corrected müsst vorneweg schonmal mit dem NICHT-VOrhandensien von SÄMTLICHEN Anbauaggregaten gemessen werden. Schonmal so einen Prüfstand gesehen, auf dem jemand Wasserpumpe und Lichtmaschine abgebaut hat? Ich nicht. Aber diese "Normen" sind ja meiner Einschätzung nach nicht an die Auswertungsalgorithemen gekoppelt, sondern als simpler Vordruck irgendwo für alle Messungen gleich schon hinterlegt.

In der Scooterszene gibt es z.B. einen ziemlich großen Laden, der in aller Regelmäßigkeit oder gar dauerhaft auf einem weit bekannten Prüfstandsnamen die Wetterbox nicht hat oder nicht mitlaufen lässt. Sind dann sogar noch so ungeniert, immer und immer wieder den Korrekturfaktor der Wetterbox auf 1,000 auszuspucken. Damit kann dann nichtmal mehr ein und der selbe Kunde etwas anfangen, wenn er Vergleiche mit seinen Modifikationen sehen möchte. UNBRAUCHBAR OHNE WETTERBOX !!!

Was bei denen gut läuft, ist die Vermarktungsabteilung und nur das scheint bei den jungen Jungen ohne jegliche Ahnung von irgendwas zu ziehen, leider!
Sich vom Schein blenden lassen, das kaum messbare GEFÜHL zählt und bitte nicht in Frage stellen lassen dafür, sonst Scheißsturm oder wie das heute heißt. Wut

C.

__________________
Hallo, ich bekomm‘ einmal BeschleunigungsÄNDERUNG bitte. 4-Takt? Nö, is‘ mir zu fett. Lieber da, den schön mageren 2-Takter mit Biss. Zum Mitnehmen? Ja bitte. Tüte? Och,'geht auch ohne gut. Dann noch von den dicken Birnen dort. Das war alles? Joh, reicht wohl für's Erste. Zunge raus

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Carsten (Aachen-germany): 24.10.2016 16:12.

24.10.2016 16:09 Profil von Carsten (Aachen-germany) anzeigen E-Mail an Carsten (Aachen-germany) senden Homepage von Carsten (Aachen-germany) Beiträge von Carsten (Aachen-germany) suchen Nehmen Sie Carsten (Aachen-germany) in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Carsten (Aachen-germany) in Ihre Kontaktliste ein
str-500   Zeige str-500 auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-4050.jpg

Dabei seit: 29.05.2004
Beiträge: 1.793
Herkunft: Freistaat Oberfranken
Motorrad: RG500; Spondon-STR-500; Spondon-Honda-RS250; Honda RS250; TSR-AC28M; Yamaha TZ250; Kawasaki H1

str-500 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

teacher

gleiches moped (yoshimura-gsx-r 1000),
gleiche abstimmung,
gleicher prüfstand,
gleicher tag,
gleiche beingungen.....

testlauf 1 mit slick (soft) 192ps
testlauf 2 mit slick (medium/hart)198ps
testlauf 3 mit straßepelle, 12 jahr alt und richtig hart...205ps

leistungsunterschied 13 ps!!! (am rad)

__________________
Ich stürze nur im äußersten Notfall.
24.10.2016 17:24 Profil von str-500 anzeigen E-Mail an str-500 senden Homepage von str-500 Beiträge von str-500 suchen Nehmen Sie str-500 in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von str-500: Spondon-STR-500
Carsten (Aachen-germany)   Zeige Carsten (Aachen-germany) auf Karte
Sponsor also-anche-aussi english_italiano_francais

images/avatars/avatar-520.jpg

Dabei seit: 29.04.2004
Beiträge: 3.556
Herkunft: Hochstift Fulda +Bad Aachen
Motorrad: Ex-RG500Gamma, Piaggio Hexagon LX125+LXT180+SKR150, Peugeot SV125,Italjet Formula125 2Zyl.-2T-Scooter

Carsten (Aachen-germany) ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jo, rührt u.a. daher, dass der beste Gripp (Reibwert -> Vortrieb -> Fzg.- bzw. Rollenbeschleunigung) bei grob 10% Schlupf aufgebaut wird .... (auf trockenem Asphalt und ähnlichem).
http://www.cbcity.de/langsdynamik-eines-reifens

Ein geübter Prüfstandsbetrieber kann daher schon durch geeignete Fahrer-Achslast-Verteilung für mehr oder weniger "Zahlen" auf dem Ausdruck sorgen.
Ein geübter Vorher-Nachher-Tuner sollte sich tunlichst immer möglichst identisch auf den Bock setzen und nicht einmal den standfesten 130kg-Schweinshaxenliebhaber mit Lederkombi und einmal den nackigen magersüchtigen Kettenraucher mit 65kg aufsitzen lassen. Vergleichbarkeit ist dann noch um viel weniger gegeben! Das geht mal ratz fatz in volle PS hinein und somit auch ratz fatz in volle Tuning-Prozente, positiv wie negativ. teacher

"Am Rad" vs. "an/auf der Rolle":
Gemessen werden kann ja zumeist nur an der Rolle (Winkelbeschleunigung in Verbindung mit der u.a. Rollen-Massenträgheit) und NICHT am Rad! Und da der Reifen (das Rad) IMMER schneller dreht bzw. beschleunigt wird als die Rolle, gehen zwischen "am Rad" und "an/auf der Rolle" IMMER einige KW in heiße Luft und heißen Reifen und heiße Rolle verloren.

....................................................
Die Bezeichnung "am Rad" hat sich daher leider seit jeher FALSCH in der ganzen TunerSzene eingeschlichen und auch egal ob bei Laien, semi- oder vollprofessionellen Aufmöblern.
Ich möchte es einmal als Wurschtigkeit der Praxis bezeichnen.

Es wird damit oft nur "gemeint", dass es die tatsächliche verbleibende Leistung sei, die für den Vortrieb übrig bleibt, also ohne ein noch verkehrteres Zurückrechnen auf eine Motorleistung oder Leistung an der Kupplung oder an der Kurbelwelle mittels Ausrollen lassen bei gezogener Kupplung und phi-mal-Daumen-Verlust der Primärverzahnung (bei einem Scooter-CVT-Antrieb mit Fliehkraftkupplung wirds noch kurioser, da kann man nur Messwerte oberhalb der Varioendes für das Approximieren (Annähern) einer (auch noch falschen) Verlustkurve gebrauchen, weil nur dort die Übersetzung konstant bleibt.
Ist trotzdem Humbuck, denn Ausroll-Verlustleistung ist mit Nichten den Verlusten beim Beschleunigen gleichsetzbar, also richtiges Rausrechnen ist nicht möglich. (ist Drosselklappe oder Gasscheiber auf oder zu und gibt es Schubabschaltung oder nicht und wenn nicht, wie hoch ist das Standgas eingestellt, reibt die Kette in beiden Lastzuständen gleichstark auf dem Schwingenschutz, ist die Kette gleichstark gespannt, da ja Einfederung beim Beschleunigen und Ausfedern im Schiebebetrieb des Ausrollens, etc. etc.)
Es reicht auch schon, ein wesentl. schwereres Polrad zu verwenden und schon wird ein dynamischer (ungebremster) Rollenprüfstand eine schwächere Leistung ausspucken. Klar, es dauert insgesamt länger, bis man vollständig hochgedreht hat. Deshalb erzeugt der Motor aber noch lange keine geringere Leistung, sondern eben nur ein trägeres Hochdrehen/langsameres Beschleunigung.
Je leichter und zumeist auch kleiner eine Prüfstandsrolle und je schwerer die drehenden Teile des Motors+Antriebstranges, desto höher die mögliche Messabweichung. Die Massenträgheit der Rolle und deren Durchmesser wird der Hersteller wissen und in seine Software (hoffentlich) fest integriert haben, aber die einzelnen Massenträgheiten des Fahrzeugs wissen nur die Entwicklungsabteilungen der Motorenhersteller und wer misst dann auch noch den genauen "dynamsichen" Hinterraddurchmesser? Es gibt für das Größenverhältnis von Trommeldurchmesser zu Hinterraddurchmesser nämlich auch nochmal einen zusätzl. Korrekturfaktor ...

Eigtl. müsste allen ROLLEN-Prüfstandherstellern und -betreibern verboten werden, von Motorleistungen oder Radleistungen zu sprechen oder auszudrucken und im Speziellen dann noch denen ohne (z.B. Wirbelstrom-) Bremse von Leistung im Generellen zu sprechen (und solchen ohne oder stillgelegten Wetterbox oder Korrekturfakor 1,000 oder händisch eingegebenen Korrekturfaktoren sowieso!!!!!!!!!!!!!!!). Das sind dann nur noch Bullshit-Zahlen ohne jegliches Recht auf eine physikalische Einheit und ohne jegliche Vergleichbarkeit mit Zahlen und schon garnicht Nm oder PS aus der Vergangenheit oder in der Zukunft (nichtmal mit gleichem Mopped auf gleicher Rolle am gleichen Tag!!!).
Der Laie sieht dann nur zumeist links oben im Eck sowas wie "korrigiert nach DIN xyz oder SAE" und hält das dann womöglich auch noch für eine Art Gütesiegel, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Nein, es heitß nur, dass eigtl. die Wetterbox zu diesem Prüstand gehört. Ob die lief oder nicht, und die Zahlen und Kurven des Ausdrucks an der Rolle auch später noch mit dieser Zahlen-Messung verglichen werden kann, heißt es noch lange nicht!!!
Und genau DAS wäre ja das, was ein Tuner haben möchte, Vergleichbarkeit seiner Modifikationen mit alten und zukünftigen Modifikationen.

Eine Messung ohne korrekt angeschlossene Wetterbox kann im besten Falle nur noch für die Art der Kurvenkrümmung(en) auf dem Papier verwendet werden, aber nicht mal mehr für die Höhe der Kurve und schon garnicht für Zahlenwerte auf dem Papier, oft nichtmal jene an den x- und y-Achsen.
....................................................................

"Am Rad" ist aber IMMER eine höhere Leistung als an der Rolle vorhanden.

Es zählt, wo die Messapparatur angebracht ist. Und das ist bei einem Rollenprüfstand nahezu IMMER an der Rolle und NICHT am Rad, habe noch keine Kralle gesehen, die sich in die Felgenspeichen oder am Kettenrad einhakt!

Carsten

__________________
Hallo, ich bekomm‘ einmal BeschleunigungsÄNDERUNG bitte. 4-Takt? Nö, is‘ mir zu fett. Lieber da, den schön mageren 2-Takter mit Biss. Zum Mitnehmen? Ja bitte. Tüte? Och,'geht auch ohne gut. Dann noch von den dicken Birnen dort. Das war alles? Joh, reicht wohl für's Erste. Zunge raus

Dieser Beitrag wurde 7 mal editiert, zum letzten Mal von Carsten (Aachen-germany): 25.10.2016 04:48.

25.10.2016 03:13 Profil von Carsten (Aachen-germany) anzeigen E-Mail an Carsten (Aachen-germany) senden Homepage von Carsten (Aachen-germany) Beiträge von Carsten (Aachen-germany) suchen Nehmen Sie Carsten (Aachen-germany) in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Carsten (Aachen-germany) in Ihre Kontaktliste ein
marconi
Sponsor

images/avatars/avatar-3185.jpg

Dabei seit: 16.11.2006
Beiträge: 1.547
Herkunft: Schweiz
Motorrad: NSR MC 28 mit Schweizer Zulassung und NSR 250 MC 21 für Rennstrecke, Laverda LZ 125

marconi ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

zu den Messungen vom STR:

noch bevor ich Carstens ausfuehrungen gelesen habe, hab ich gleich auf den Schlupf getippt, der nicht gemessen wurde und allerhoechstens mit einem (")$%`§/"§($/%()§$"§)"(§/$/$%%%&&^^^^^ Zunge raus korrekturwert verrechnet wurde.
Mehr Schlupf = mehr KW

und @Carsten, Ja ich teacher hab schon einen Pruefstand gesehen, der an der Hinterradachse misst, der MBW an der Uni Tuebingen

und selbst der simpelste MBW waer eingerichtet um auch die Drehzahl des Hinterrad zu erfassen und zu verrechnen um den Schlupf korrekt zu korrigieren

und sonst kann ich Carsten nur in allem recht geben, ich waer nur zu faul um solche Aufsaetze zu schreiben.

Meine Erfahrung: nebst dem kaum Jemand die Physik hinterfragt, nicht weiss was PS und was Drehmoment ist, wissens auch in den meisten Faellen auch nicht die Pruefstandsbetreiber. Vielleicht wuesste es der Meister aber er schickt dann den Mech um den Kunden abzufertigen

Gruessli Roli
25.10.2016 04:50 Profil von marconi anzeigen E-Mail an marconi senden Beiträge von marconi suchen Nehmen Sie marconi in Ihre Freundesliste auf
Carsten (Aachen-germany)   Zeige Carsten (Aachen-germany) auf Karte
Sponsor also-anche-aussi english_italiano_francais

images/avatars/avatar-520.jpg

Dabei seit: 29.04.2004
Beiträge: 3.556
Herkunft: Hochstift Fulda +Bad Aachen
Motorrad: Ex-RG500Gamma, Piaggio Hexagon LX125+LXT180+SKR150, Peugeot SV125,Italjet Formula125 2Zyl.-2T-Scooter

Carsten (Aachen-germany) ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... Drehzahl des Hinterrades abnehmen würde auch noch nicht ausreichen, um von Nm oder PS "am Rad" sprechen zu können. Erst, wenn auch die übrige Sensorik am Abgriff des Hinterrades vorzufinden ist und nicht erst an der Rollentrommel oder Rollenwelle.

"Am Rad" ist eben nicht das, was das Fzg. nach vorne treibt. "Am Rad" ist nämlich immer nochmal etwas mehr Leistung als die, die vom Prüfstand an der Rolle gemessen übrig bleibt. Selbst wenn die Drehzahl des Hinterrades in Bezug auf Schlupf noch mit rausgerechnet würde, so wäre noch keine Aussage über die Verlustleistung des Radschlupfes aufgenommen ... wie auch ..., Hinterrad in eine Klimakammer einsperren und die Erwärmung messen?

Es gibt nix "am Rad" ausser Köddel ! cool
"Am Rad"-PS wäre, wenn das Hinterrad in der Luft hinge und eine Welle ins Kettenrad oder die Speichen eingreifen würde.
(Auch das könnte man dann sogar im Extremen in Frage stellen, nämlich dann, wenn sich der Reifen auf der Felge drehen würde. ;-) )

Carsten

__________________
Hallo, ich bekomm‘ einmal BeschleunigungsÄNDERUNG bitte. 4-Takt? Nö, is‘ mir zu fett. Lieber da, den schön mageren 2-Takter mit Biss. Zum Mitnehmen? Ja bitte. Tüte? Och,'geht auch ohne gut. Dann noch von den dicken Birnen dort. Das war alles? Joh, reicht wohl für's Erste. Zunge raus
25.10.2016 09:25 Profil von Carsten (Aachen-germany) anzeigen E-Mail an Carsten (Aachen-germany) senden Homepage von Carsten (Aachen-germany) Beiträge von Carsten (Aachen-germany) suchen Nehmen Sie Carsten (Aachen-germany) in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Carsten (Aachen-germany) in Ihre Kontaktliste ein
marconi
Sponsor

images/avatars/avatar-3185.jpg

Dabei seit: 16.11.2006
Beiträge: 1.547
Herkunft: Schweiz
Motorrad: NSR MC 28 mit Schweizer Zulassung und NSR 250 MC 21 für Rennstrecke, Laverda LZ 125

marconi ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

welche sensorik meinst du jetzt nixweiss
da gibts im Normalfall nur den pickup, der die Rollendrehzahl misst und wenn du jetzt gleichzeitig noch die Hinterraddrehzahl hast, kannst wenigstens die Differenz noch mitverrechnen
Hab vorher ja auch nix ueber Verlustleistung gesagt sondern in Bezug auf die STR-Messungen. mich auf den Schlupf bezogen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von marconi: 25.10.2016 10:12.

25.10.2016 10:07 Profil von marconi anzeigen E-Mail an marconi senden Beiträge von marconi suchen Nehmen Sie marconi in Ihre Freundesliste auf
Carsten (Aachen-germany)   Zeige Carsten (Aachen-germany) auf Karte
Sponsor also-anche-aussi english_italiano_francais

images/avatars/avatar-520.jpg

Dabei seit: 29.04.2004
Beiträge: 3.556
Herkunft: Hochstift Fulda +Bad Aachen
Motorrad: Ex-RG500Gamma, Piaggio Hexagon LX125+LXT180+SKR150, Peugeot SV125,Italjet Formula125 2Zyl.-2T-Scooter

Carsten (Aachen-germany) ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

jojo, kein Prob Roli.
Ich meine es so, dass man für "am Rad" quasi die Welle der Wirbelstrombremse formschlüssig mit der Felge verbinden müsste und auf eine Prüfstandsrolle gänzlich verzichtet.
Denn am Rad liegt ja noch mehr Leistung an, als an der Rollenprüfstandsrolle. Aber die Bremse befindet sich nur an der Prüfstandsrolle und nicht am Rad/der Felge.
Da aber duch die Hinterradreibung durch den Schlupf viele KW nochmal verloren gehen, messen die Prüfstände nur das Rollendrehmoment.
Die Rad-Leistung wäre aber noch etwas höher als diese. Aber die Radleistung kann keiner wirklich mit einem Rollenprüfstand messen.
Das was an der Gummi-Kontaktfläche anliegt an Leistung (am Rad) ist ja nicht das, was an der Kontaktfläche der Rolle an Leistung ankommt und dann auf den Ausdruck gespuckt wird.

C.

__________________
Hallo, ich bekomm‘ einmal BeschleunigungsÄNDERUNG bitte. 4-Takt? Nö, is‘ mir zu fett. Lieber da, den schön mageren 2-Takter mit Biss. Zum Mitnehmen? Ja bitte. Tüte? Och,'geht auch ohne gut. Dann noch von den dicken Birnen dort. Das war alles? Joh, reicht wohl für's Erste. Zunge raus

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Carsten (Aachen-germany): 25.10.2016 10:56.

25.10.2016 10:48 Profil von Carsten (Aachen-germany) anzeigen E-Mail an Carsten (Aachen-germany) senden Homepage von Carsten (Aachen-germany) Beiträge von Carsten (Aachen-germany) suchen Nehmen Sie Carsten (Aachen-germany) in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Carsten (Aachen-germany) in Ihre Kontaktliste ein
Carsten (Aachen-germany)   Zeige Carsten (Aachen-germany) auf Karte
Sponsor also-anche-aussi english_italiano_francais

images/avatars/avatar-520.jpg

Dabei seit: 29.04.2004
Beiträge: 3.556
Herkunft: Hochstift Fulda +Bad Aachen
Motorrad: Ex-RG500Gamma, Piaggio Hexagon LX125+LXT180+SKR150, Peugeot SV125,Italjet Formula125 2Zyl.-2T-Scooter

Carsten (Aachen-germany) ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Radschlupf:
Quelle: http://www.schrottys.de/page75e.html

Beispiel 1 : Mopped mit 15 PS , 150 kg Gewicht , 110 km/h , 90 kg Fahrer = ca. 2,5 % Schlupf

Beispiel 2 : Mopped mit 90 PS , 250 kg Gewicht , 210 km/h , 90 kg Fahrer = ca. 10 % Schlupf

Beispiel 3 : Mopped mit 90 PS , 250 kg Gewicht , 110 km/h , 90 kg Fahrer = ca. 3 % Schlupf

Beispiel 4: Hayabusa 175 PS , 250 kg Gewicht , 300 km/h , 90 kg Fahrer = ca. 25 % Schlupf

Gruß
Carsten

P.S.:
Die Leistungswerte können eigtl. vernachlässigt werden in diesem Fall.
Setzt man obige Werte als Basis (Mopped 2-4) und bekommt genau die 340kg Gesamtgewicht zusammen, dann kann man sich mit folgender Formel den angenäherten Schlupf für eine beliebige Geschwindigkeit berechnen. ABER Achtung, der beste Reibwert (zwischen Reifen und Asphalt) und damit bester Vortrieb wird um die 5-20% liegen und danach wieder steil abnehmen!!

y = 0,000001018x³ - 0,000122199x² + 0,028400547x

x = Geschwindigkeit (km/h)
y = Schlupf (%) bei 340kg Gesamtgewicht mit Fahrer

__________________
Hallo, ich bekomm‘ einmal BeschleunigungsÄNDERUNG bitte. 4-Takt? Nö, is‘ mir zu fett. Lieber da, den schön mageren 2-Takter mit Biss. Zum Mitnehmen? Ja bitte. Tüte? Och,'geht auch ohne gut. Dann noch von den dicken Birnen dort. Das war alles? Joh, reicht wohl für's Erste. Zunge raus

Dieser Beitrag wurde 11 mal editiert, zum letzten Mal von Carsten (Aachen-germany): 31.10.2016 17:22.

31.10.2016 15:18 Profil von Carsten (Aachen-germany) anzeigen E-Mail an Carsten (Aachen-germany) senden Homepage von Carsten (Aachen-germany) Beiträge von Carsten (Aachen-germany) suchen Nehmen Sie Carsten (Aachen-germany) in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Carsten (Aachen-germany) in Ihre Kontaktliste ein
Carsten (Aachen-germany)   Zeige Carsten (Aachen-germany) auf Karte
Sponsor also-anche-aussi english_italiano_francais

images/avatars/avatar-520.jpg

Dabei seit: 29.04.2004
Beiträge: 3.556
Herkunft: Hochstift Fulda +Bad Aachen
Motorrad: Ex-RG500Gamma, Piaggio Hexagon LX125+LXT180+SKR150, Peugeot SV125,Italjet Formula125 2Zyl.-2T-Scooter

Carsten (Aachen-germany) ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Carsten (Aachen-germany)
Radschlupf:
Quelle: http://www.schrottys.de/page75e.html

Beispiel 1 : Mopped mit 15 PS , 150 kg Gewicht , 110 km/h , 90 kg Fahrer = ca. 2,5 % Schlupf

Beispiel 2 : Mopped mit 90 PS , 250 kg Gewicht , 210 km/h , 90 kg Fahrer = ca. 10 % Schlupf

Beispiel 3 : Mopped mit 90 PS , 250 kg Gewicht , 110 km/h , 90 kg Fahrer = ca. 3 % Schlupf

Beispiel 4: Hayabusa 175 PS , 250 kg Gewicht , 300 km/h , 90 kg Fahrer = ca. 25 % Schlupf

Gruß
Carsten

P.S.:
Die Leistungswerte können eigtl. vernachlässigt werden in diesem Fall.
Setzt man obige Werte als Basis (Mopped 2-4) und bekommt genau die 340kg Gesamtgewicht zusammen, dann kann man sich mit folgender Formel den angenäherten Schlupf für eine beliebige Geschwindigkeit berechnen. ABER Achtung, der beste Reibwert (zwischen Reifen und Asphalt) und damit bester Vortrieb wird um die 5-20% liegen und danach wieder steil abnehmen!!

y = 0,000001018x³ - 0,000122199x² + 0,028400547x

x = Geschwindigkeit (km/h)
y = Schlupf (%) bei 340kg Gesamtgewicht mit Fahrer


Es ist ein Trauerspiel mit Internet-Seiten heutzutage. Ich gehe immer mehr dazu über, wirklich Interessantes mir per Komplett-Seiten-Kopie auf die eigene Festplatte zu ziehen.
Die Seite vom Schrotty ist schon nicht mehr aktiv, nur gut, dass ich da das Nötigste hier oben rausgeschrieben hatte. Solche Infos sind echt rar gesäht oder befinden sich in km-langen Abhandlungen, die sich ohnehin keiner mehr in der Bibliothek anschauen wird oder gar kostenpflichtig sind (z.B. SAE-papers). unglücklich

__________________
Hallo, ich bekomm‘ einmal BeschleunigungsÄNDERUNG bitte. 4-Takt? Nö, is‘ mir zu fett. Lieber da, den schön mageren 2-Takter mit Biss. Zum Mitnehmen? Ja bitte. Tüte? Och,'geht auch ohne gut. Dann noch von den dicken Birnen dort. Das war alles? Joh, reicht wohl für's Erste. Zunge raus

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Carsten (Aachen-germany): 12.05.2019 17:58.

12.05.2019 17:56 Profil von Carsten (Aachen-germany) anzeigen E-Mail an Carsten (Aachen-germany) senden Homepage von Carsten (Aachen-germany) Beiträge von Carsten (Aachen-germany) suchen Nehmen Sie Carsten (Aachen-germany) in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Carsten (Aachen-germany) in Ihre Kontaktliste ein
gassenfighter
Mitglied

images/avatars/avatar-4080.gif

Dabei seit: 20.12.2005
Beiträge: 307
Herkunft: Süddeutschland
Motorrad: V3 und V4 und R6 - und das ist keine YAMAHA ;-)

gassenfighter ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ohne, dass Ihr mich jetzt erschlagt, aber ganz so heilig sehe ich das nicht - es geht um den Schlupf....
Wenn ich das Drehzahlsignal sauber abgreife und dann beginne eine Messung zu machen, dann tritt ja mit Sicherheit bei niedrigen Drehzahlen und niedriger Leistung fast kein Schlupf auf. Das bedeutet, das aktuelle Gesamtübersetzungsverhältnis von Kurbelwelle bis Rad / Rolle ist bekannt / bzw. ermittelt der Prüfstand. Tritt jetzt bei zunehmender Drehzahl und Leistung immer mehr Schlupf auf / oder nennen wir es mal übermäßig viel Schlupf - ich weiß nicht, wo Dynojet da die grenze zieht, dann merkt das der Prüfstand, weil sich das Übersetzungsverhältnis signifikant ändert und das bekommt man dann auch angezeigt....

Wie gut, dass ich damit nicht mein Geld verdienen muß großes Grinsen

__________________
wer nicht frägt bleibt dumm
12.05.2019 20:55 Profil von gassenfighter anzeigen E-Mail an gassenfighter senden Beiträge von gassenfighter suchen Nehmen Sie gassenfighter in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur

Antwort erstellen
2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Suzukl RG 500 » Dyno mit JL + geänderte Zündung = 100PS Hinterrad

Impressum