RegistrierungGalerieMitgliederlisteUsermapTeammitglieder & ImpressumSucheHäufig gestellte FragenZur StartseitePortal

2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250 » längerer Kupplungsausrückhebel » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen längerer Kupplungsausrückhebel  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tante Käthe   Zeige Tante Käthe auf Karte
Ich hab die Haare schön!

images/avatars/avatar-4147.jpg

Dabei seit: 23.05.2002
Beiträge: 8.234
Herkunft: Königreich Württemberg
Motorrad: Honda Innova 2T Turbo

Tante Käthe ist online


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

redlicher sound Love

__________________
Mit einem guten Psychiater wirst du lernen, mich zu verstehen teacher

VJ21A:           Honda Innova: Spritmonitor.de

12.03.2018 20:48 Profil von Tante Käthe anzeigen Beiträge von Tante Käthe suchen Nehmen Sie Tante Käthe in Ihre Freundesliste auf
Dirk01
Sponsor

Dabei seit: 06.02.2007
Beiträge: 1.610
Herkunft: Ruhrpott
Motorrad: 2MA, 1 3/4 KR-1S, RGV VJ22, RG500

Themenstarter Thema begonnen von Dirk01

Dirk01 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nabend

heute den längern Ausrückhebel zusammen mit nem neuen Kupplungszug verbaut.
Schon besser!
cheers
28.03.2018 20:56 Profil von Dirk01 anzeigen E-Mail an Dirk01 senden Beiträge von Dirk01 suchen Nehmen Sie Dirk01 in Ihre Freundesliste auf
sputnik81
Addicted to two-stroke

Dabei seit: 02.09.2004
Beiträge: 651
Herkunft: I
Motorrad: Aprilia RS250

sputnik81 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mal ne Frage an alle: habt ihr tatsächlich die Scheibe Nr.10+Feder+"U"Platte durch eine Reibscheibe ersetzt?

Was hat sich somit geändert?

Meine Erfahrung ist dass ich mal, aus versehen eine dünnere Scheibe anstelle der 10er eingebaut und sobald man einen Gang eingelegt hat, ist die Maschine auch mit gezogenem Kupplungshebel vorwärts geruckelt.
Dünne Scheibe raus, 10er wieder rein und das Problem war gelöst.

Was war eure Erfahrung? Ich würde den Misst auch gerne Entfernen.

__________________
Nur Idioten setzen sich für andere ein....ich bin von dieser Krankheit geheilt.
29.03.2018 12:13 Profil von sputnik81 anzeigen E-Mail an sputnik81 senden Beiträge von sputnik81 suchen Nehmen Sie sputnik81 in Ihre Freundesliste auf
wiba
Mitglied

images/avatars/avatar-4054.jpg

Dabei seit: 25.04.2009
Beiträge: 511
Herkunft: Deutschland
Motorrad: Klapprad

wiba ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Teile 10,11,12,13 entfernen und durch eine "normale Stahlscheibe" und einer Reibscheibe ersetzen. Die Reibscheibe wird dabei als erste
eingelegt.
29.03.2018 18:07 Profil von wiba anzeigen E-Mail an wiba senden Beiträge von wiba suchen Nehmen Sie wiba in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie wiba in Ihre Kontaktliste ein
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-3869.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 3.585
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93

JCN ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

wenn die erste Scheibe ne Reibscheibe ist läuft die innen aber auf dem Alu des inneren Kupplungskorbes... ist irgendwie nicht so schön aber an der Druckplatte gehts ja auch.
Gibts dazu schon Erfahrungen über mehr als 50km?

Der Charme der Lösung ist die Zunahme der Reibfläche um 8/7, was schon für sich dem Rutschen den Garaus machen sollte.

Aber wie ist das Einrückverhalten? Sollte ja etwas „giftiger“ werden... nixweiss Dafür sollte der Kupplungsweg zum Auskuppeln kleiner werden und der lange Ausrückhebel wieder anständig funktionieren ohne dass man die Kupplung ganz durchziehen muss... sehr verlockend die Sache daumenhoch

Edit: Weiß jemand ob es etwas dünnere Beläge gibt? Laut WHB sind die der VJ21 dünner? Wieviel? Passen die von der Verzahnung her? Dann könnte man nämlich mit einer Stahlscheibe „anfangen“ ohne dass das Paket zu dick wird.

Gruß J-C

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von JCN: 22.07.2018 23:08.

22.07.2018 22:56 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
Rs-fahrer
Mitglied

Dabei seit: 04.12.2011
Beiträge: 736
Herkunft: Haidlfing
Motorrad: Aprilia rs 125 & 250

Rs-fahrer ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von JCN
Hi,

wenn die erste Scheibe ne Reibscheibe ist läuft die innen aber auf dem Alu des inneren Kupplungskorbes... ist irgendwie nicht so schön aber an der Druckplatte gehts ja auch.
Gibts dazu schon Erfahrungen über mehr als 50km?


Ist nach 4xxx km noch alles super , Nutzung des Geräts : 70% Rennstrecke 30% Straße teacher

Ist doch bei eig alken Motorrädern auser der rgv/rs250 so das die erste/letzte auf Alu läuft nixweiss
23.07.2018 11:49 Profil von Rs-fahrer anzeigen E-Mail an Rs-fahrer senden Beiträge von Rs-fahrer suchen Nehmen Sie Rs-fahrer in Ihre Freundesliste auf
Rs-fahrer
Mitglied

Dabei seit: 04.12.2011
Beiträge: 736
Herkunft: Haidlfing
Motorrad: Aprilia rs 125 & 250

Rs-fahrer ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von JCN
Hi,

wenn die erste Scheibe ne Reibscheibe ist läuft die innen aber auf dem Alu des inneren Kupplungskorbes... ist irgendwie nicht so schön aber an der Druckplatte gehts ja auch.
Gibts dazu schon Erfahrungen über mehr als 50km?


Ist nach 4xxx km noch alles super , Nutzung des Geräts : 70% Rennstrecke 30% Straße teacher

Ist doch bei eig alken Motorrädern auser der rgv/rs250 so das die erste/letzte auf Alu läuft nixweiss


Mit einer stahlscheibe anfangen wird ohne die Tellerfeder ja mal richtig durchrutschen
23.07.2018 11:50 Profil von Rs-fahrer anzeigen E-Mail an Rs-fahrer senden Beiträge von Rs-fahrer suchen Nehmen Sie Rs-fahrer in Ihre Freundesliste auf
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-3869.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 3.585
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93

JCN ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

wieso soll das durchrutschen? Die Stahlscheibe am Anfang würde ja nur die Fläche am Korb aufdoppeln nixweiss

Habs aber heute umgebaut. Kupplung rückt schon deutlich „digitaler“ ein, aber dafür kann man mit sehr wenig Hebelweg kuppeln. Ich denke mit dem langen Ausrückhebel wirds perfekt daumenhoch
Und das Rutschen bei kaltem Getriebeöl ist mit der zusätzlichen Reibscheibe auch weg daumenhoch

Viele Grüße, J-C

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller
23.07.2018 21:12 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
Rs-fahrer
Mitglied

Dabei seit: 04.12.2011
Beiträge: 736
Herkunft: Haidlfing
Motorrad: Aprilia rs 125 & 250

Rs-fahrer ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ahhhh ja du hast Recht ich hatte nen Denkfehler ich sag nix
Sollte gehen oppps

Das mit dem einkuppeln gibt sich nach kurzer Zeit teacher
24.07.2018 07:24 Profil von Rs-fahrer anzeigen E-Mail an Rs-fahrer senden Beiträge von Rs-fahrer suchen Nehmen Sie Rs-fahrer in Ihre Freundesliste auf
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-3869.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 3.585
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93

JCN ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

kurzes Feedback: Tellerfedergelumpe raus, weitere Reib-/Stahlscheibe rein, langer Hebel: Kupplung ist perfekt: Nix schleift, geht leicht, anfahren geht eher besser weil die Drehzahl nicht gleich in den Keller fällt. Nur in gemütlicher Fahrt sind die Schaltvorgänge nicht immer ganz so weich wie Serie. Rennstrecke unproblematisch.
Steht nur noch das Thema mit Reibscheibe auf Alu an: Werde versuchen mir dazu ne Stahlscheibe abschleifen zu lassen.

Gruß J-C

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller
31.07.2018 11:50 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-3869.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 3.585
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93

JCN ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachtrag: Mit Stahlscheibe ganz hinten anfangen wird nichts da die Nuten nicht bis ganz nach hinten gehen sondern 0,5mm früher aufhören. Das wird dann wieder ganz ungewollt ne (schiefe) Tellerfeder :rolleyes:

Reibscheibe auf Korb ist aber wohl wirklich kein Problem: Habe gerade auf cmsnl bei den Moppeds nachgesehen welche die selben Kupplungsscheiben haben: Außer RGV laufen alle ohne das Tellerfedergerümpel daumenhoch
Dieses Gerödel scheint nur bei 2T verbaut zu sein, 500-er Gamma hat das auch...

Gruß J-C

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von JCN: 01.08.2018 17:49.

01.08.2018 17:21 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
hoffmahe
Mitglied

images/avatars/avatar-309.gif

Dabei seit: 02.02.2009
Beiträge: 440
Herkunft: RT, jetzt Thailand
Motorrad: aprilia rs 250/2 x LD01 + LD

hoffmahe ist online


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

und ich werde das morgen vollziehen, wollte nur noch mal die Beiträge dazu befragen.
18.12.2018 08:28 Profil von hoffmahe anzeigen E-Mail an hoffmahe senden Beiträge von hoffmahe suchen Nehmen Sie hoffmahe in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von hoffmahe anzeigen
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-3869.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 3.585
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93

JCN ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
nicht hier vergessen nachzuschauen:
http://www.ilil.de/wbb/thread.php?threadid=16034324

Ich empfehle (zumindest bei erschlafften Serienfedern) vor die Druckplatte noch eine Stahlscheibe zu legen damit die Vorspannung nicht zu niedrig wird.

Gruß J-C

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller
18.12.2018 12:49 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
hoffmahe
Mitglied

images/avatars/avatar-309.gif

Dabei seit: 02.02.2009
Beiträge: 440
Herkunft: RT, jetzt Thailand
Motorrad: aprilia rs 250/2 x LD01 + LD

hoffmahe ist online


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke J-C, das hatte ich noch vermisst/gesucht!
18.12.2018 23:52 Profil von hoffmahe anzeigen E-Mail an hoffmahe senden Beiträge von hoffmahe suchen Nehmen Sie hoffmahe in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von hoffmahe anzeigen
wolf250
Mitglied

Dabei seit: 20.04.2016
Beiträge: 133
Herkunft: Freistaat Sachsen
Motorrad: SuzukiVJ22B, Yamaha3XV, HondaNX5

wolf250 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

sehr schön beschrieben, nur 2 kleine Ergänzungen dazu.

Der Kraftverlauf einer Tellerfeder ist ganz anders als bei einer Schraubenfeder. Bei beginnender Vorspannung steigt die Kraft zunächst stark an, verläuft dann degressiv und fällt später sogar wieder ab.

Bei Vergrößerung der Reibfläche erhöht sich das übertragbare Moment nicht. Faktoren des Kupplungsmomentes sind die

Anpresskraft (Federkraft)
mittlerer Reibradius
Zahl der Reibpaarungen
Reibbeiwert der Beläge

Letzteres wird natürlich auch vom verwendeten Öl beeinflusst.

Grüße

__________________
send fon mei eiPhone ....
19.12.2018 14:41 Profil von wolf250 anzeigen E-Mail an wolf250 senden Beiträge von wolf250 suchen Nehmen Sie wolf250 in Ihre Freundesliste auf
hoffmahe
Mitglied

images/avatars/avatar-309.gif

Dabei seit: 02.02.2009
Beiträge: 440
Herkunft: RT, jetzt Thailand
Motorrad: aprilia rs 250/2 x LD01 + LD

hoffmahe ist online


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das widerspricht doch aber nicht wirklich der Ansage von J-C und von meinem Umbau jetzt. Der erste Satz ist absolut nachvollziehbar, aber die Reibpaarungen wurden ja vergroessert.
Will mal sehen, Versuch macht kluch!
19.12.2018 15:33 Profil von hoffmahe anzeigen E-Mail an hoffmahe senden Beiträge von hoffmahe suchen Nehmen Sie hoffmahe in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von hoffmahe anzeigen
wolf250
Mitglied

Dabei seit: 20.04.2016
Beiträge: 133
Herkunft: Freistaat Sachsen
Motorrad: SuzukiVJ22B, Yamaha3XV, HondaNX5

wolf250 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

.... ich wiederspreche gar nicht, füge nur hinzu mit einigen wenigen kleinen Korrekturen (rein theoretisch, mein alter Chef hat immer gesagt "der guten Ordnung halber"), gegen Euren Umbau kann ich nichts sagen, weil selbst so nicht vorgenommen.


Wenns läuft dann läufts, man sollte aber wissen, warum.

In diesem Sinne!

__________________
send fon mei eiPhone ....
19.12.2018 21:48 Profil von wolf250 anzeigen E-Mail an wolf250 senden Beiträge von wolf250 suchen Nehmen Sie wolf250 in Ihre Freundesliste auf
Rs-fahrer
Mitglied

Dabei seit: 04.12.2011
Beiträge: 736
Herkunft: Haidlfing
Motorrad: Aprilia rs 125 & 250

Rs-fahrer ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Läuft seit 3Jahren, allerdings mit härteren Federn ohne längeren Ausrückhebel, die Idee mit Feder mehr vorspannen werde ich mal testen Love
19.12.2018 22:44 Profil von Rs-fahrer anzeigen E-Mail an Rs-fahrer senden Beiträge von Rs-fahrer suchen Nehmen Sie Rs-fahrer in Ihre Freundesliste auf
hoffmahe
Mitglied

images/avatars/avatar-309.gif

Dabei seit: 02.02.2009
Beiträge: 440
Herkunft: RT, jetzt Thailand
Motorrad: aprilia rs 250/2 x LD01 + LD

hoffmahe ist online


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@JCN
also ich habs in dem Sinne geändert - mit nachfolgendem Problem: habs nicht sofort testen können, sind dann letztes WE zu einer auswärtigen Rennstrecke, Kaeng Krachan Circuit, der großteils am Berg liegt. Sehr rasch hatte ich den Eindruck, dass die Kupplung schleift. Ich hab keinen Drehzahlmesser, nur Shiftlight und konnte das deshalb nicht richtig nachvollziehen. Am langen Bergstück, wo man den 5. fast ausdreht, musste ich in den 6. schalten. Das ganze wurde natürlich am Sonntag nicht besser. Zu Hause hab ich dann festgestellt, dass die Kupplung verbrannt ist. Hätte ich zu Hause getestet, hätte es auch nichts gebracht, weil es auf der Strecke keine so lange Steigung gibt.
Ohne die Reibscheiben zu messen, hab ich noch ein Paar eingelegt, das gibt der Korb her. Aber dann konnte ich den Kupplungshebel nicht mehr ziehen, also das Paar wieder raus und die besten Reibscheiben die vorhanden waren eingebaut. Jetzt müsste es gehen. Aber klar, am Schluss noch eine Stahlscheibe eingelegt und das WE wäre perfekt geworden. Als nächstes lasse ich neue Stahlscheiben um 0,3 mm abschleifen, dann passt noch ein Paar rein und keine Leistung wird die Kupplung je wieder stressen.
05.01.2019 13:53 Profil von hoffmahe anzeigen E-Mail an hoffmahe senden Beiträge von hoffmahe suchen Nehmen Sie hoffmahe in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von hoffmahe anzeigen
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-3869.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 3.585
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93

JCN ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ohne die Reibscheiben zu messen, hab ich noch ein Paar eingelegt, das gibt der Korb her.


Achtung: Die Druckplatte wird wie die Stahlscheiben vom Innenkorb fixiert. Liegt die Druckplatte zu weit außen dann zieht man sie beim Kupplung ziehen zu weit raus, kann dann über die Zähne am Innenkorb "rausspringen". Würde deshalb immer nach der Gesamt-Paketdicke gehen und möglichst nicht viel vom Serienmaß (Tellerfedergerümpel plus Reib/Stahlscheiben) abweichen.

Noch einen Scheibenkombination brauchts meiner Meinung nach nicht, ob die Stahlscheiben dann nicht etwas dünn werden?

Gruß J-C

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller
11.01.2019 16:16 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur

Antwort erstellen
2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250 » längerer Kupplungsausrückhebel

Impressum