RegistrierungGalerieMitgliederlisteUsermapTeammitglieder & ImpressumSucheHäufig gestellte FragenZur StartseitePortal

2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250 » RG 250 Umbau zum Ringtool für die 2 Takt Trophy » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 nächste » ... letzte » Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen RG 250 Umbau zum Ringtool für die 2 Takt Trophy  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Zxmadx
Mitglied

Dabei seit: 15.08.2019
Beiträge: 64
Herkunft: Marbach am Neckar
Motorrad: Suzuki RG 250

Themenstarter Thema begonnen von Zxmadx

Zxmadx ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es sind alle vom Hersteller vorgesehenen Reperaturschliffe zulässig, also sogar 56mm. Ein steifer Rahmen ist noch lange nicht ein guter, gezielter Flex gibt eine bessere Rückmeldung und Gefühl fürs Fahrzeug.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Zxmadx: 20.08.2019 12:02.

20.08.2019 11:54 Profil von Zxmadx anzeigen E-Mail an Zxmadx senden Beiträge von Zxmadx suchen Nehmen Sie Zxmadx in Ihre Freundesliste auf
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-3869.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 3.816
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93

JCN ist online


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Es sind alle vom Hersteller vorgesehenen Reperaturschliffe zulässig, also sogar 56mm

Das ist praktisch daumenhoch

Zitat:
Ein steifer Rahmen ist noch lange nicht ein guter, gezielter Flex gibt eine bessere Rückmeldung und Gefühl fürs Fahrzeug.

Das ist zu pauschal. Es hängt auch davon ab wie/wo der Flex ist. Ich bin mit der steifen Ducati sehr gerne gefahren, hatte aber Probleme mit deren (zu) flexiblen Schwinge welche mir das Gefühl fürs Hinterrad verwässert hat. Hinten fühlt sich die RGV deutlich besser an, der Rahmen sollte aber nach meinem Gefühl nicht weicher sein.

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller
20.08.2019 13:03 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
Zxmadx
Mitglied

Dabei seit: 15.08.2019
Beiträge: 64
Herkunft: Marbach am Neckar
Motorrad: Suzuki RG 250

Themenstarter Thema begonnen von Zxmadx

Zxmadx ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke mit der zusätzlich versteiften Stahlschwinge und einer vernünftigen Alugabelbrücke wird das Chassis schon richtig gut. Den Rest regelt das Fahrwerk und ich freak
20.08.2019 18:30 Profil von Zxmadx anzeigen E-Mail an Zxmadx senden Beiträge von Zxmadx suchen Nehmen Sie Zxmadx in Ihre Freundesliste auf
Zxmadx
Mitglied

Dabei seit: 15.08.2019
Beiträge: 64
Herkunft: Marbach am Neckar
Motorrad: Suzuki RG 250

Themenstarter Thema begonnen von Zxmadx

Zxmadx ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Heute hab ich mich um die Membran gekümmert, die Öffnung wurde größer gefräst und der Anschlag etwas aufgebogen um den Öffnungshub zu vergrößern. Als Topping gab's Carbonreeds. daumenhoch

Dateianhang:
jpg IMG_20190822_094854-2232x2976.jpg (978,09 KB, 284 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Zxmadx: 22.08.2019 09:54.

22.08.2019 09:53 Profil von Zxmadx anzeigen E-Mail an Zxmadx senden Beiträge von Zxmadx suchen Nehmen Sie Zxmadx in Ihre Freundesliste auf
Scanimet   Zeige Scanimet auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-2880.jpg

Dabei seit: 02.12.2006
Beiträge: 281
Herkunft: Dortmund/Meissen
Motorrad: 4L0 Yamizuki, rgd500 3 Zyl Projekt

Scanimet ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von JCN


Sind in der Klasse keine Speichenräder erlaubt? So alte Gussfelgen von Serienmotorrädern haben meist den Haken dass sie bleischwer sind traurig



Wer lesen kann ist klar im Vorteil , mein RG Renner wog fahrfertig ,also voll getankt 100 kg ich sag nix

Aber mal was anderes , als die RG 250 rauskam , wieso wurde die nie bzw. großartig bei Rennen eingesetzt ,hier z.b. ZUVI´s ?
22.08.2019 13:09 Profil von Scanimet anzeigen E-Mail an Scanimet senden Beiträge von Scanimet suchen Nehmen Sie Scanimet in Ihre Freundesliste auf
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-3869.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 3.816
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93

JCN ist online


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Wer lesen kann ist klar im Vorteil

Eher wer zweifelsfrei referenziert... ich hatte den hier gerade entstehenden Renner mit den Yamaha XY600 Felgen gemeint.

Zitat:
Aber mal was anderes , als die RG 250 rauskam , wieso wurde die nie bzw. großartig bei Rennen eingesetzt ,hier z.b. ZUVI´s ?

Also ich kann nur für mich sprechen, ich fand schon damals nach den Tests der RG250 die dargestellten Leistungskurven nicht so der Renner. Mäßig Spitzenleistung, wenig Band, komisches Antidive, 16" Vorderrad... und bei Zuvis durfte man doch nicht viel ändern(?)
Ich kann mir vorstellen dass viele die RDs fuhren welche mit dem vorhandenen Erfahrungsschatz ganz gut liefen. Und bis was gescheites auf Basis der RG spruchreif, bzw einsatzbereit war, kam schon die deutlich vielversprechendere TZR raus.

Gruß JC

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller
22.08.2019 17:14 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
Zxmadx
Mitglied

Dabei seit: 15.08.2019
Beiträge: 64
Herkunft: Marbach am Neckar
Motorrad: Suzuki RG 250

Themenstarter Thema begonnen von Zxmadx

Zxmadx ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die xj Felgen sind übrigens auch in der RD verbaut ;) 2,15" vorn 2,5" für hinten. Jetzt habt halt Mal Geduld was ich darauß Zaubere, aus den üblichen Geräten gibt es ja schon genug. Das Band ist Serie wirklich Käse, hört bei 8500 auf und unter 6000 ist alles Tod.

Pleuel wird 105mm lang statt 100mm und kommt von der Suzuki RM 125 1987. Das ergibt ein gesünderes Winkelverhältnis der Pleuelstange, was weniger Druck auf den Kolben ausübt, gerade angesichts der angestrebten Drehzahl.

Dateianhang:
png Screenshot_20190820-072824.png (1,34 MB, 216 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Zxmadx: 22.08.2019 17:31.

22.08.2019 17:20 Profil von Zxmadx anzeigen E-Mail an Zxmadx senden Beiträge von Zxmadx suchen Nehmen Sie Zxmadx in Ihre Freundesliste auf
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-3869.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 3.816
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93

JCN ist online


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ah,
RD-Felgen hatte ich auch mal in einem MZ250/300-Umbau drin (als ich noch jung und unerfahren war njänjänjä ). Da tut erleichtern aber wirklich Not, ich kann mich noch dran erinnern dass die bleischwer waren geschockt Jedenfalls waren die TZR 17 Zöller deutlich leichter.

Edit: Zu den Membranen: In jeder seriösen Tuninganleitung wird vom Aufbiegen der Anschläge abgeraten. Hat für mich irgendwie was von Bauern- bzw 16-jährigen-Tuning großes Grinsen
Carbonreeds haben hier auch nicht den besten Ruf, aber da darf ich nichts dagegen sagen cheers

Eher Anti-Bauertuning die Sache mit dem Pleuel daumenhoch Mit 54 Hub sind 105mm sicher besser als nur 100, auch von der Max Kolbenbeschleunigung im OT. Gibt auch größere Schlitze bei gleicher Steuerzeit daumenhoch

Gruß J-C

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von JCN: 22.08.2019 17:35.

22.08.2019 17:28 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
Zxmadx
Mitglied

Dabei seit: 15.08.2019
Beiträge: 64
Herkunft: Marbach am Neckar
Motorrad: Suzuki RG 250

Themenstarter Thema begonnen von Zxmadx

Zxmadx ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja da waren noch Stahlmembran an der Tagesordnung, die brechen bei weiterem Öffnungswinkel sofort. Ich muss irgendwo die nötige Einlassfläche für den Vergaser holen.
22.08.2019 17:33 Profil von Zxmadx anzeigen E-Mail an Zxmadx senden Beiträge von Zxmadx suchen Nehmen Sie Zxmadx in Ihre Freundesliste auf
Tante Käthe   Zeige Tante Käthe auf Karte
Ich hab die Haare schön!

images/avatars/avatar-4147.jpg

Dabei seit: 23.05.2002
Beiträge: 8.521
Herkunft: Königreich Württemberg
Motorrad: Honda Innova 2T Turbo

Tante Käthe ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bau doch um auf RGV Membrane

__________________
Mit einem guten Psychiater wirst du lernen, mich zu verstehen teacher

VJ21A:           Honda Innova: Spritmonitor.de

22.08.2019 17:34 Profil von Tante Käthe anzeigen Beiträge von Tante Käthe suchen Nehmen Sie Tante Käthe in Ihre Freundesliste auf
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-3869.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 3.816
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93

JCN ist online


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ob die passen?

Du brauchst aber doch nur die Fläche ins Kurbelgehäuse, oder? Und die Schlitze direkt in den Zylinder sind doch deutlich vergrößert?
Was den Hub angeht würde ich mich einfach mal an den RGV-Anschlägen orientieren. Bringt ja nix wenn die bei 12000 die große Flatter bekommen.

Gruß J-C

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller
22.08.2019 17:37 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
Zxmadx
Mitglied

Dabei seit: 15.08.2019
Beiträge: 64
Herkunft: Marbach am Neckar
Motorrad: Suzuki RG 250

Themenstarter Thema begonnen von Zxmadx

Zxmadx ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist nicht möglich, die Membran ist unterhalb der Dichtfläche am Zylinder verschraubt, ist nur ein halbes "V"
Die Schlitzeinlassfläche kann ich nur ca 3-4mm nach unten erweitern. Seitlich geht nichts mehr und nach oben auch nicht.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Zxmadx: 22.08.2019 17:41.

22.08.2019 17:39 Profil von Zxmadx anzeigen E-Mail an Zxmadx senden Beiträge von Zxmadx suchen Nehmen Sie Zxmadx in Ihre Freundesliste auf
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-3869.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 3.816
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93

JCN ist online


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was ist nicht möglich? Dass das nur ein halbes V ist ist mir klar. Aber bzgl Membranhub mal bei der RGV (oder einem Crosser, PR...) zu spicken müsste doch gehen?

Was die Pleuellänge angeht: RGV hat grob gemessen 106mm, also Pleuelverhältnis von 4.19. Ich kann mich auch an 50-er erinnern mit deutlich über 4. Wäre nicht ein noch längeres Pleuel als 105mm anzusteben?
Und realisierst du auch eine Pleuelführung im Kolben? Oder geht das da nicht? Das ist ja eine der Sachen die ich bei der RGV ja sehr elegant finde... daumenhoch

Gruß JC

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von JCN: 22.08.2019 17:48.

22.08.2019 17:48 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
Zxmadx
Mitglied

Dabei seit: 15.08.2019
Beiträge: 64
Herkunft: Marbach am Neckar
Motorrad: Suzuki RG 250

Themenstarter Thema begonnen von Zxmadx

Zxmadx ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Pleuel wird unten geführt mit versilberten Anlaufscheiben so wie sich das gehört, oben kann dann ein breites Nadellager rein. Gerade die RG 500 hat bei Drehzahlsteigerung Probleme mit den Anlaufscheiben oben. Die Höhe des Anschlags kann man freilich von der RGV Abnehmen cheers

105mm reichen eigentlich schon gut. Allemal besser als 100mm Serie.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Zxmadx: 22.08.2019 17:53.

22.08.2019 17:52 Profil von Zxmadx anzeigen E-Mail an Zxmadx senden Beiträge von Zxmadx suchen Nehmen Sie Zxmadx in Ihre Freundesliste auf
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-3869.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 3.816
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93

JCN ist online


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Gerade die RG 500 hat bei Drehzahlsteigerung Probleme mit den Anlaufscheiben oben

Aha. Bei der RGV noch nie was von Problemen da gehört verwirrt
Und wir haben VIELE Probleme njänjänjä

Zitat:
105mm reichen eigentlich schon gut. Allemal besser als 100mm Serie.

Ja natürlich daumenhoch
Mit dem kurzen Pleuel gehen ja eh wieder ein Teil der Vorteile des 54-er Hubes verloren, oder sehe ich das falsch?

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von JCN: 22.08.2019 17:56.

22.08.2019 17:55 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
Zxmadx
Mitglied

Dabei seit: 15.08.2019
Beiträge: 64
Herkunft: Marbach am Neckar
Motorrad: Suzuki RG 250

Themenstarter Thema begonnen von Zxmadx

Zxmadx ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bezweifle, dass das Pleuel bei der RGV oben geführt ist. Hast du ein Bild?
22.08.2019 17:58 Profil von Zxmadx anzeigen E-Mail an Zxmadx senden Beiträge von Zxmadx suchen Nehmen Sie Zxmadx in Ihre Freundesliste auf
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-3869.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 3.816
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93

JCN ist online


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Müsste ich suchen... hab das aber ein paarmal aus- und eingebaut großes Grinsen
Oben neben den Nadellagern musst beim Kolben montieren 2 Scheiben einfummeln und das Pleuel hat unten keine Anlaufscheiben, aber rund 3mm Spiel.

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller
22.08.2019 18:02 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
Zxmadx
Mitglied

Dabei seit: 15.08.2019
Beiträge: 64
Herkunft: Marbach am Neckar
Motorrad: Suzuki RG 250

Themenstarter Thema begonnen von Zxmadx

Zxmadx ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die RG Pleuelstange ist Serie schon unten geführt. Halte dies auch für die bessere Lösung.
22.08.2019 18:24 Profil von Zxmadx anzeigen E-Mail an Zxmadx senden Beiträge von Zxmadx suchen Nehmen Sie Zxmadx in Ihre Freundesliste auf
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-3869.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 3.816
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93

JCN ist online


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Will nicht bezweifeln dass es mittlerweile bessere Lösungen gibt.
"Anno damals" war das schon eine sehr feine Lösung. Keine Reibung/Erwärmung am unteren Pleuellager und bessere Schmierung.
Das beschreibt auch der Gordon Jennings recht schön in seinem Buch.

Nach meiner Beobachtung der Lage leidet die RGV aber recht selten an einem kaputten Pleuellager. Vor allem angesichts der doch nicht so niedrigen Drehzahlen sind die Standzeiten recht ordentlich. Ein Tipp ist da Zusatzöl im Sprit um da nicht nur Sprit sondern auch Öl hin zu bekommen.
Probleme gibts eher am Mittellager und der "handwerklich" etwas windigen Bauweise der Welle. Konzeptionell passt das imho.

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller
22.08.2019 18:33 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
Zxmadx
Mitglied

Dabei seit: 15.08.2019
Beiträge: 64
Herkunft: Marbach am Neckar
Motorrad: Suzuki RG 250

Themenstarter Thema begonnen von Zxmadx

Zxmadx ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wäre es klug das Mittellager als Zylinderrollenlager auszuführen? Ohne Borde, seitlich ist sie ja schon geführt.
22.08.2019 20:48 Profil von Zxmadx anzeigen E-Mail an Zxmadx senden Beiträge von Zxmadx suchen Nehmen Sie Zxmadx in Ihre Freundesliste auf
Seiten (8): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur

Antwort erstellen
2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Suzuki RGV 250 // Aprilia RS 250 » RG 250 Umbau zum Ringtool für die 2 Takt Trophy

Impressum