RegistrierungGalerieMitgliederlisteUsermapTeammitglieder & ImpressumSucheHäufig gestellte FragenZur StartseitePortal

2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Yamaha RD/TZR/etc. » RD 500 Zylinder Porten, Ansaugung vergrössern etc » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen RD 500 Zylinder Porten, Ansaugung vergrössern etc  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tante Käthe   Zeige Tante Käthe auf Karte
heute schon?

images/avatars/avatar-4285.jpg

Dabei seit: 23.05.2002
Beiträge: 10.053
Herkunft: Bad Cannstatt
Motorrad: Aprilia Red Rose

Tante Käthe ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Holgi wollte uns einfach mal wieder seine 80PS Kurve zeigen aha

Zitat:
Original von JCN
Zitat:
Und bei Tante ist es völlig logisch, das die RGV besser in der Mitte zieht.

Ja gut, der Membranmotor verhält sich tendenziell auch in die Richtung. Ob das bei einer RGV sinnvoll ist steht auf einem anderen Blatt. Der Motor ist auf Spitzenleistung ausgelegt. Wenn man auf Midrange zu Lasten von Spitzenleistung steht gibts sinnvollere Maßnahmen (4-Takter, viel Hubraum, RD350...).


In Verbindung mit der alten Arrow, die eh nicht auf max. Drehzahl ausgelegt
ist, ist das IMHO eine gute Kombination.

Die VJ22 Wellen haben diese Taschen übrigens nicht. Bei identischem
KW-Gehäuse Volumen. aha

Hast du das denn schonmal selbst ausprobiert oder ist das deine Theorie?

__________________
Mit einem guten Psychiater wirst du lernen, mich zu verstehen teacher

VJ21A:           Honda Innova: Spritmonitor.de

19.03.2020 10:52 Profil von Tante Käthe anzeigen Beiträge von Tante Käthe suchen Nehmen Sie Tante Käthe in Ihre Freundesliste auf
YPVS
Mitglied

images/avatars/avatar-4100.jpg

Dabei seit: 22.05.2014
Beiträge: 1.457
Herkunft: Frechen bei Köln
Motorrad: RD 500 YPVS, TDR 250,RD/RGV 380 Umbau, RD 350 1WW, 2x LC 350, CBR 900 SC33

YPVS ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es geht um einen Vergleich.

JC.....sorry....deinen Beitrag habe ich nicht gelesen. Das tue ich mir nicht mehr an.
19.03.2020 12:18 Profil von YPVS anzeigen E-Mail an YPVS senden Beiträge von YPVS suchen Nehmen Sie YPVS in Ihre Freundesliste auf
Rs-fahrer
Mitglied

Dabei seit: 04.12.2011
Beiträge: 1.270
Herkunft: Haidlfing
Motorrad: Aprilia rs 125 & 250

Rs-fahrer ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

YPVS und JCN kommt doch zum Pistentreffen mit euren Geräten, ich bin mir sicher wenn ihr beide am Lagerfeuer sitzt bei nem Bierchen und Lecker gegrilltem, kann jeder noch was lernen cheers und ich mir die ganzen Tollen Ideen einprägen und für meine Projekte nutzen

Außerdem will ich das Ding zur 80 PS Kurve mal (fahren) sehen biggrin

habt euch lieb drink
19.03.2020 12:47 Profil von Rs-fahrer anzeigen E-Mail an Rs-fahrer senden Beiträge von Rs-fahrer suchen Nehmen Sie Rs-fahrer in Ihre Freundesliste auf
Carstene
Mitglied

Dabei seit: 21.01.2019
Beiträge: 28
Herkunft: Oberberg
Motorrad: Yamaha DS6 & RD350YPVS (31K), TDR125 und Falschtakter CBX 1000, KZ750E

Carstene ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wow.... das mit dem Epoxiharz hätte ich mich nicht getraut.

Hätte Angst dass mir das Gelumpe bei Drehzahl und Hitze flöten ginge...

Bin schon mit Loctite am Lagersitz vorsichtig roll

__________________
Elektroautos haben Vor- und Nachteile

Nachteil ist die geringe Reichweite
Vorteil ist die Diebstahlsicherheit - es kann nie weit weg sein
19.03.2020 12:57 Profil von Carstene anzeigen E-Mail an Carstene senden Beiträge von Carstene suchen Nehmen Sie Carstene in Ihre Freundesliste auf
JCN
Mitglied

images/avatars/avatar-4296.jpg

Dabei seit: 25.04.2008
Beiträge: 4.084
Herkunft: bei Regensburg
Motorrad: RGV250 / Modell 93 und Maico MD125

JCN ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi!

Zitat:
Hast du das denn schonmal selbst ausprobiert oder ist das deine Theorie?

Nein, ich habe am Kurbelgehäuse außer Gußgrate entfernen, Kanäle anpassen und Oberfläche glätten nichts gemacht.
Werde ich auch nicht mehr, da ich befürchte dass es schnell schlechter wird als jetzt. Wurde mir von Seite eines Spezialisten auch abgeraten noch was rum zu fummeln. Auch wenn ich noch etwas Midrange gerne mitnehmen würde daumenhoch

Karren läuft gut und haltbar, das ist mehr als man von dem Teil erwarten kann großes Grinsen

Gruß J-C

__________________
Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller
19.03.2020 14:54 Profil von JCN anzeigen E-Mail an JCN senden Beiträge von JCN suchen Nehmen Sie JCN in Ihre Freundesliste auf
YPVS
Mitglied

images/avatars/avatar-4100.jpg

Dabei seit: 22.05.2014
Beiträge: 1.457
Herkunft: Frechen bei Köln
Motorrad: RD 500 YPVS, TDR 250,RD/RGV 380 Umbau, RD 350 1WW, 2x LC 350, CBR 900 SC33

YPVS ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
[i]Wurde mir von Seite eines Spezialisten auch abgeraten noch was rum zu fummeln.

Gruß J-C




Sorry, aber so ein Satz sagt mir: Ich kanns nicht.

Nicht das hier ein falscher Eindruck entsteht....ich habe nix gegen den JC, aber wenn man keine Ahnung hat, dann merke ich das . Wie gesagt...steht alles im Bönsch. Das hat er ja nicht nur für mich geschrieben.

Eine Verkleinerung des KW-Gehäuses durch z.B. Kleber ,vermindert die Drehzahl des max Füllungsgrads. Man setzt also die Leistungsdrehzahl runter und hat dafür einen Motor, der mehr von unten kommt und weniger hoch dreht.

Und das spielt einem Standardauspuff in die Karten. Die Tante hat das sofort gemerkt.....kommt ja nicht vom guten Wetter.

Hat man einen Motor mit einem Auspuff, der bei bei 12.000 seine höchste Leistung hat (nicht höchste Drehzahl!!), wäre es dumm, das KW-Gehäuse zu verkleinern. Denn dann ist der Auspuff unwirksam. haben bestimmt schon einige erlebt.....tollen Pott drauf gemacht und nix richtiges bis null davon gemerkt. aha

So.

Und der gute Spezialist hat verschiedene Volumen ausprobiert und weiß, was er da braucht. Dafür muss man den Motor teilweise mehrfach zerlegen und kleben bzw. Material entfernen......und wieder messen bis Unterkante Überströmer.....alles aufschreiben und fahren. Schrauben,testen,fahren.

Das ist auch mit JB Autoweld im Gehäuse keine Kunst, kann jedes Kind. Mit Fräser und Bremsenreiniger hält das. Es ist halt ne scheiss Arbeit über Wochen und Monate.


Über 80 PS an einem RD Motor....das geht nicht per Zufall. Vor allem fahre ich den Motor bis auf einen selbst verursachten Kolbendefekt,schon etwas über 20.000KM.

Weil ich weiß, was der Schrauber vom Wolfgang da am RD 500 Motor gelistet hat....mit den selbst gefrästen Hilfsauslässen in den Zylindern und die modifizierten PowerValve, ohne die so eine Leistung gar nicht möglich wäre, ziehe ich da auch meinen Hut. Das ist allerhöchstes Tuninghandwerk und eine langwierige Arbeit!! Respekt!!

Ähnliche Zylinder gabs an der getunten TZR 2MA Japan Variante ...der TZR 250 2XT.


So sieht das aus....mit JB Auto-Weld im RD Gehäuse....und noch unbefräst.......hält ewig.


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von YPVS: 20.03.2020 01:30.

20.03.2020 01:16 Profil von YPVS anzeigen E-Mail an YPVS senden Beiträge von YPVS suchen Nehmen Sie YPVS in Ihre Freundesliste auf
wolfgangh
Mitglied

images/avatars/avatar-3665.jpg

Dabei seit: 11.12.2010
Beiträge: 73
Herkunft: Wien, Österreich
Motorrad: viele

wolfgangh ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So schaut das Kurbelgehäuse übrigens nach der Feinbearbeitung aus. Es geht hier nicht nur um Volumenreduktion sondern auch Strömungsoptimierung

Dateianhang:
jpeg B526D660-80CD-4A90-BD86-196376D10FCE.jpeg (273,32 KB, 536 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von wolfgangh: 20.03.2020 12:16.

20.03.2020 08:35 Profil von wolfgangh anzeigen E-Mail an wolfgangh senden Homepage von wolfgangh Beiträge von wolfgangh suchen Nehmen Sie wolfgangh in Ihre Freundesliste auf
letti
Mitglied

Dabei seit: 12.07.2010
Beiträge: 603
Herkunft: Eichsfeld
Motorrad: 2x RG 500, ETZ 250

letti ist online


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wow. Sieht ja aus wie bei der Kainzinger rgv daumenhoch
20.03.2020 10:20 Profil von letti anzeigen E-Mail an letti senden Beiträge von letti suchen Nehmen Sie letti in Ihre Freundesliste auf
YPVS
Mitglied

images/avatars/avatar-4100.jpg

Dabei seit: 22.05.2014
Beiträge: 1.457
Herkunft: Frechen bei Köln
Motorrad: RD 500 YPVS, TDR 250,RD/RGV 380 Umbau, RD 350 1WW, 2x LC 350, CBR 900 SC33

YPVS ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von wolfgangh
So schaut das Kurbelwelle übrigens nach der Feinbearbeitung aus. Es geht hier nicht nur um Volumenreduktion sondern auch Strömungsoptimierung


Ja....das ist die logische Konsequenz. Bei der 500er muss man schon drastischer werden. Und der Motor wird nun auch weder diese Anfahrschwäche haben noch unwillig am Gas unterhalb 8000. So in der Art hätte Yamaha den bauen müssen als Kenny "Replika". Die haben so viel mist gebaut, das der Mitteldruck sehr gelitten hat und alles nur weit oben abläuft. Collet hatte da auch einen guten Weg eingeschlagen mit den Langhubwellen.
20.03.2020 11:30 Profil von YPVS anzeigen E-Mail an YPVS senden Beiträge von YPVS suchen Nehmen Sie YPVS in Ihre Freundesliste auf
problemkind
Mitglied

images/avatars/avatar-4278.jpg

Dabei seit: 28.02.2013
Beiträge: 166
Herkunft: Deutschland
Motorrad: TZR 250

problemkind ist online


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von YPVS

Weil ich weiß, was der Schrauber vom Wolfgang da am RD 500 Motor gelistet hat....mit den selbst gefrästen Hilfsauslässen in den Zylindern und die modifizierten PowerValve, ohne die so eine Leistung gar nicht möglich wäre, ziehe ich da auch meinen Hut. Das ist allerhöchstes Tuninghandwerk und eine langwierige Arbeit!! Respekt!!

Ähnliche Zylinder gabs an der getunten TZR 2MA Japan Variante ...der TZR 250 2XT.



Nicht falsch verstehen, aber man braucht eigentlich nur Mut und eine Bohrmaschine...Oder nimmt (im Fall der TZR) einfach 3MA Zylinder...

Dateianhänge:
jpg IMGP1837.jpg (1,05 MB, 406 mal heruntergeladen)
jpg 3mazyl.jpg (874 KB, 388 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von problemkind: 20.03.2020 19:28.

20.03.2020 18:50 Profil von problemkind anzeigen E-Mail an problemkind senden Beiträge von problemkind suchen Nehmen Sie problemkind in Ihre Freundesliste auf
YPVS
Mitglied

images/avatars/avatar-4100.jpg

Dabei seit: 22.05.2014
Beiträge: 1.457
Herkunft: Frechen bei Köln
Motorrad: RD 500 YPVS, TDR 250,RD/RGV 380 Umbau, RD 350 1WW, 2x LC 350, CBR 900 SC33

YPVS ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Du musst an den Wasserkanälen vorbei. Da darf halt nix schief gehen. Ich hatte das an den 350er Zylindern vor, aber da scheint es nicht soviel zu bringen. Man kann es wohl nicht groß genug bekommen, das es sich auch lohnt. Allerdings bringt das schon richtig Leistung.
20.03.2020 21:39 Profil von YPVS anzeigen E-Mail an YPVS senden Beiträge von YPVS suchen Nehmen Sie YPVS in Ihre Freundesliste auf
problemkind
Mitglied

images/avatars/avatar-4278.jpg

Dabei seit: 28.02.2013
Beiträge: 166
Herkunft: Deutschland
Motorrad: TZR 250

problemkind ist online


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Durchbruch Laufbuchsenseitig ist recht unkritisch, da muss man nur in Z-Richtung aufpassen. Aber man sieht da ja gut in den Wassermantel rein zum orientieren,und ich bin in Z eh tiefer wie der Main-Port geblieben.

Auslasskanalseitig sieht man nirgends richtig hin und kanns nur abschätzen wie dick da das Material ist.
Und du musst den Auxkanal durch die Lagerbuchsen führen, was halt Strömungstechnisch nicht grad ideal ist. Deswegen bin ich auf die 3MA umgeschwenkt, da hier die Kanäle eben schon im Guss berücksichtigt sind.(Und wegen Nikasil)

Bei den RD-Zylindern ist glaub ich alles noch enger wie bei den 2MA, wir hatten das auch mal angeschaut. Ist aber zu lange her, bin mir nichtmehr so sicher.
Cheetas/Athenas oder so haben ja auch Aux drin aber dann meine ich ohne PV.
21.03.2020 08:59 Profil von problemkind anzeigen E-Mail an problemkind senden Beiträge von problemkind suchen Nehmen Sie problemkind in Ihre Freundesliste auf
wolfgangh
Mitglied

images/avatars/avatar-3665.jpg

Dabei seit: 11.12.2010
Beiträge: 73
Herkunft: Wien, Österreich
Motorrad: viele

wolfgangh ist offline


RE: RD 500 Zylinder Porten, Ansaugung vergrössern etc Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Amyboy
Moin,

wer kann und will mir meine Zylinder honen, porten und die Ansaugung vergössern usw. Quasi wer hat ein Konzept und kann es bei Anlieferung meiner Zylinder, Gehäuse blabla vernünftig umsetzen? Mit oder ohne Serienvergaser ist mir egal, sollte 100 PS bestenfalls am Rad bei rauskommen.

Please PM

Gruß


Thorsten

Hallo Thorsten, sorry, ich hab Deinen Thread mißbraucht! Hast Du schon eine Entscheidung bez. Tuner getroffen? Halt uns auf dem Laufenden falls das dzt. überhaupt eine Priorität hat

Bleibts gsund und zuhause oder allein in der Garage/Werkstatt

Wolfgang
21.03.2020 09:19 Profil von wolfgangh anzeigen E-Mail an wolfgangh senden Homepage von wolfgangh Beiträge von wolfgangh suchen Nehmen Sie wolfgangh in Ihre Freundesliste auf
YPVS
Mitglied

images/avatars/avatar-4100.jpg

Dabei seit: 22.05.2014
Beiträge: 1.457
Herkunft: Frechen bei Köln
Motorrad: RD 500 YPVS, TDR 250,RD/RGV 380 Umbau, RD 350 1WW, 2x LC 350, CBR 900 SC33

YPVS ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von problemkind
Der Durchbruch Laufbuchsenseitig ist recht unkritisch, da muss man nur in Z-Richtung aufpassen. Aber man sieht da ja gut in den Wassermantel rein zum orientieren,und ich bin in Z eh tiefer wie der Main-Port geblieben.

Auslasskanalseitig sieht man nirgends richtig hin und kanns nur abschätzen wie dick da das Material ist.
Und du musst den Auxkanal durch die Lagerbuchsen führen, was halt Strömungstechnisch nicht grad ideal ist. Deswegen bin ich auf die 3MA umgeschwenkt, da hier die Kanäle eben schon im Guss berücksichtigt sind.(Und wegen Nikasil)

Bei den RD-Zylindern ist glaub ich alles noch enger wie bei den 2MA, wir hatten das auch mal angeschaut. Ist aber zu lange her, bin mir nichtmehr so sicher.
Cheetas/Athenas oder so haben ja auch Aux drin aber dann meine ich ohne PV.



Die Athena Big Bore für RD 350 bzw. Banshee haben das so....aber ohne PV finde ich das recht unnütz.....





21.03.2020 11:41 Profil von YPVS anzeigen E-Mail an YPVS senden Beiträge von YPVS suchen Nehmen Sie YPVS in Ihre Freundesliste auf
problemkind
Mitglied

images/avatars/avatar-4278.jpg

Dabei seit: 28.02.2013
Beiträge: 166
Herkunft: Deutschland
Motorrad: TZR 250

problemkind ist online


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja genau die warens...
Unnütz würd ich jetzt aber nicht sagen, kannst sie ja eh nicht separat steuern wie zb bei KIPS...Platz für ne Walzensteuerung hast da halt nicht viel.
Und Fläche ist ja etwas grösser, also etwas Nutzen wäre ja da...
21.03.2020 11:53 Profil von problemkind anzeigen E-Mail an problemkind senden Beiträge von problemkind suchen Nehmen Sie problemkind in Ihre Freundesliste auf
YPVS
Mitglied

images/avatars/avatar-4100.jpg

Dabei seit: 22.05.2014
Beiträge: 1.457
Herkunft: Frechen bei Köln
Motorrad: RD 500 YPVS, TDR 250,RD/RGV 380 Umbau, RD 350 1WW, 2x LC 350, CBR 900 SC33

YPVS ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe noch einige Schrottzylinder da.......da hatte ich mal vor,mich auszutoben. Allerdings ist das eine langwierige Arbeit und ich will keine guten Zylinder von mir schrotten.....gerade beim 7mm Motor.
Der Guss von den RD Zylindern ist absolutes Lunker-Land.....ich bin beim Bearbeiten von Zylindern schon durchgebrochen und konnte Licht sehen, wo normal keines ist Wut .

Ok....kriegt man alles wieder geschweisst, aber zum Kühlkanal hin, wird mir das zu dünn. Ein Freund von mir, der es auch im Mü- Bereich drauf hat, hatte das schon durchgespielt.
21.03.2020 12:06 Profil von YPVS anzeigen E-Mail an YPVS senden Beiträge von YPVS suchen Nehmen Sie YPVS in Ihre Freundesliste auf
problemkind
Mitglied

images/avatars/avatar-4278.jpg

Dabei seit: 28.02.2013
Beiträge: 166
Herkunft: Deutschland
Motorrad: TZR 250

problemkind ist online


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von YPVS

Der Guss von den RD Zylindern ist absolutes Lunker-Land.....ich bin beim Bearbeiten von Zylindern schon durchgebrochen und konnte Licht sehen, wo normal keines ist Wut .



Jupp die Erfahrung haben wir auch shcon gemacht... die TZR bzw RD500 Zylinder sind da etwas besser, da gehts.
Aber Löcher in Zylinder bohren ist wie gesagt immer so ne sache... Edelschrott ist so leider schnell gemacht.
Und bei der RD500 hast halt gleich 4x die Möglichkeit schrott zu produzieren, und bei den zweien mit Membrankasten tuts noch mehr weh...
21.03.2020 12:21 Profil von problemkind anzeigen E-Mail an problemkind senden Beiträge von problemkind suchen Nehmen Sie problemkind in Ihre Freundesliste auf
YPVS
Mitglied

images/avatars/avatar-4100.jpg

Dabei seit: 22.05.2014
Beiträge: 1.457
Herkunft: Frechen bei Köln
Motorrad: RD 500 YPVS, TDR 250,RD/RGV 380 Umbau, RD 350 1WW, 2x LC 350, CBR 900 SC33

YPVS ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da muss man die Leistung woanders suchen .....weisste doch.....meeeehr Hub großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen
21.03.2020 12:22 Profil von YPVS anzeigen E-Mail an YPVS senden Beiträge von YPVS suchen Nehmen Sie YPVS in Ihre Freundesliste auf
problemkind
Mitglied

images/avatars/avatar-4278.jpg

Dabei seit: 28.02.2013
Beiträge: 166
Herkunft: Deutschland
Motorrad: TZR 250

problemkind ist online


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von YPVS
Da muss man die Leistung woanders suchen .....weisste doch.....meeeehr Hub großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen

ist eine möglichkeit,ja...die frage ist aber (um mal beim Topic zu bleiben) gibts für die RD500 (respektive TZR) noch jemand der das macht?
Collet ja wohl nicht mehr... unglücklich
mir fehlen nämlich sogar 0,7mm Hub
21.03.2020 12:33 Profil von problemkind anzeigen E-Mail an problemkind senden Beiträge von problemkind suchen Nehmen Sie problemkind in Ihre Freundesliste auf
wolfgangh
Mitglied

images/avatars/avatar-3665.jpg

Dabei seit: 11.12.2010
Beiträge: 73
Herkunft: Wien, Österreich
Motorrad: viele

wolfgangh ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich vergaß zu erwähnen daß unser Tuningmotor natürlich 10 mm längere Pleuel hat - Kenner wissen wohl warum. Der Hub ist allerdings original, Bohrung +1mm
21.03.2020 12:44 Profil von wolfgangh anzeigen E-Mail an wolfgangh senden Homepage von wolfgangh Beiträge von wolfgangh suchen Nehmen Sie wolfgangh in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur

Antwort erstellen
2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Yamaha RD/TZR/etc. » RD 500 Zylinder Porten, Ansaugung vergrössern etc

Impressum