RegistrierungGalerieMitgliederlisteUsermapTeammitglieder & ImpressumSucheHäufig gestellte FragenZur StartseitePortal

2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Suzukl RG 500 » Carbon Drehschieber » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Carbon Drehschieber  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lumas333
Mitglied

Dabei seit: 05.06.2012
Beiträge: 32
Herkunft: Bad Homburg
Motorrad: RG500

Lumas333 ist offline


Carbon Drehschieber Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
weiß jemand wie groß das Spiel zw. Drehschieberdeckel und Carbondrehschieber sein sollte?
2/10 3/10 oder 4/10mm ??
Sprich 1 Blatt oder 2 bzw. 3 bzw. 4 Blätter 80gramm Papier ( hat pro Papierseite ca. 1/10mm Dicke ) dazwischenlegen und schauen wann es anfängt zu klemmen !!??
Ja, die Pertinaxschicht is schon raus. Das Carbon hat eine Dicke von 1,07mm ( plus/minus 2/200mm Toleranz innerhalb einer Scheibe )
Danke Markus
10.06.2020 11:49 Profil von Lumas333 anzeigen E-Mail an Lumas333 senden Beiträge von Lumas333 suchen Nehmen Sie Lumas333 in Ihre Freundesliste auf
str-500   Zeige str-500 auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-4050.jpg

Dabei seit: 29.05.2004
Beiträge: 1.981
Herkunft: Freistaat Oberfranken
Motorrad: Spondon STR-500; Spondon Honda RS250; TSR AC 28M; Yamaha TZ 250; Kawasaki KH500; König Sidecar

str-500 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

teacher

2/10mm

__________________
Ich stürze nur im äußersten Notfall.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von str-500: 10.06.2020 12:00.

10.06.2020 12:00 Profil von str-500 anzeigen E-Mail an str-500 senden Homepage von str-500 Beiträge von str-500 suchen Nehmen Sie str-500 in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von str-500: Spondon-STR-500
letti
Mitglied

Dabei seit: 12.07.2010
Beiträge: 599
Herkunft: Eichsfeld
Motorrad: 2x RG 500, ETZ 250

letti ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Stefan kannst du erläutern warum genau 2/10? Weniger is klar, könnte dann klemmen. Aber mehr? Sagen wir mal 3/10 sollte doch kein Problem sein oder nixweiss
10.06.2020 18:00 Profil von letti anzeigen E-Mail an letti senden Beiträge von letti suchen Nehmen Sie letti in Ihre Freundesliste auf
0separator
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei 2 /10 hast nach einigen Kilometern auch 3 /10 Spiel. Das CFK schleift sich ab.
Wennst aber 3 einbaust hast halt irgendwann zu viel Spiel.
Das ist meine Erfahrung
10.06.2020 18:28
Lumas333
Mitglied

Dabei seit: 05.06.2012
Beiträge: 32
Herkunft: Bad Homburg
Motorrad: RG500

Themenstarter Thema begonnen von Lumas333

Lumas333 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe mir 4 Stück Carbon Drehschieber bei Motorrad Grün gekauft. Die Dicke der Carbonscheibe beträgt 1,06mm.
Weiß jemand um wieviel mm man die 4 Ohren der Aludeckel abdrehen muß ? Ich komme da nach Ausmessen der Spaltdicke auf ca. 1mm abzudrehender Materialdicke, um ein Spiel von ca. 2/10mm zu erhalten ! Kommt das hin ?
Muß der "Ring" ( auf dem Aluaußendeckel ), welcher den O-Ring in die Nut drückt auch mit abgedreht werden oder kann man diesen so lassen?

Danke Markus
10.06.2020 21:22 Profil von Lumas333 anzeigen E-Mail an Lumas333 senden Beiträge von Lumas333 suchen Nehmen Sie Lumas333 in Ihre Freundesliste auf
zwei_im_takt   Zeige zwei_im_takt auf Karte
Mitglied

Dabei seit: 28.06.2004
Beiträge: 552
Herkunft: Ratingen, Nähe Düsseldorf
Motorrad: KS50, RS50, RD350LC, RG500

zwei_im_takt ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, den “Ring“ musst du um das gleiche Maß abdrehen. Den O-Ring bekommst du nicht so gequetscht, falls du das meinst!
Die Ohren musst du nicht unbedingt abdrehen. Das Laufspiel kannst du mit entsprechend dickem Dichtungspapier hinter dem Innendeckel anpassen.

__________________
Das Leben ist zu kurz um 2Takte auf einen Zündfunken zu warten.
11.06.2020 01:45 Profil von zwei_im_takt anzeigen E-Mail an zwei_im_takt senden Beiträge von zwei_im_takt suchen Nehmen Sie zwei_im_takt in Ihre Freundesliste auf
0separator
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dreh die Ohren mit ab dann passt es immer!
11.06.2020 06:20
RGWalti
Mitglied

Dabei seit: 27.09.2019
Beiträge: 18
Herkunft: Vorarlberg
Motorrad: RG500, GSXR 1000, KTM Comet, Puch R50V

RGWalti ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

als ich die Ohren abgedreht habe, ist mir aufgefallen, dass es ein Unterschied macht, wenn mann den Deckel mit 2 Stück Papier nur per Hand hindrückt oder richtig verschraubt. Ich musste dann nochmals 0.1 mm mehr Spiel geben, dass es mit 2 Stück Papier und leichtem Widerstand bei korrekter Verschraubung gedreht hat. Ist natürlich auch eine gewisse Herausforderung das ganze im Planlauf richtig gespannt zu bekommen.
11.06.2020 11:50 Profil von RGWalti anzeigen E-Mail an RGWalti senden Beiträge von RGWalti suchen Nehmen Sie RGWalti in Ihre Freundesliste auf
str-500   Zeige str-500 auf Karte
Mitglied

images/avatars/avatar-4050.jpg

Dabei seit: 29.05.2004
Beiträge: 1.981
Herkunft: Freistaat Oberfranken
Motorrad: Spondon STR-500; Spondon Honda RS250; TSR AC 28M; Yamaha TZ 250; Kawasaki KH500; König Sidecar

str-500 ist offline


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lumas333
Habe mir 4 Stück Carbon Drehschieber bei Motorrad Grün gekauft. Die Dicke der Carbonscheibe beträgt 1,06mm.
Weiß jemand um wieviel mm man die 4 Ohren der Aludeckel abdrehen muß ? Ich komme da nach Ausmessen der Spaltdicke auf ca. 1mm abzudrehender Materialdicke, um ein Spiel von ca. 2/10mm zu erhalten ! Kommt das hin ?
Muß der "Ring" ( auf dem Aluaußendeckel ), welcher den O-Ring in die Nut drückt auch mit abgedreht werden oder kann man diesen so lassen?

Danke Markus


...das ist von gehäuse zu gehäuse unterschiedlich. die drehschieberdeckel müssen individuell angepaast werden. ein festes maß gibts da nicht!

__________________
Ich stürze nur im äußersten Notfall.
12.06.2020 08:24 Profil von str-500 anzeigen E-Mail an str-500 senden Homepage von str-500 Beiträge von str-500 suchen Nehmen Sie str-500 in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von str-500: Spondon-STR-500
Baumstruktur | Brettstruktur

Antwort erstellen
2takt-Forum.de - Die größte deutschsprachige Zweitakt Community! » 2-Takter » Suzukl RG 500 » Carbon Drehschieber

Impressum